www.TheRainbowScribe.com

www.TheRainbowScribe.com

  ARCHANGEL GABRIEL 2015

Image Source 

 17.Dezember 2015

– über Erleuchtung –

Ihr Lieben: Lasst uns nun einen Diskurs über jene Qualität der Liebe halten, der unter dem Begriff Spirituelle Erleuchtung bekannt ist. Erleuchtung bedeutet, dass jemand die Fähigkeit hat, eine andere Realitäts-Ebene wahrzunehmen. Erleuchtung kommt aus der Stille der Kontemplation, und sie ist für ihre Stabilität abhängig von dieser (inneren) Stille. Wenn eine Persönlichkeit ihrer spirituellen Perfektion näherkommt, wird sie sich ihres höheren Daseins-Zwecks bewusst, und dann wird ihre spirituelle Weiterentwicklung zum Hauptfokus in ihrem Leben. Ihre erwachende Persönlichkeit wird anfangen, ihrer spirituellen Führung zu folgen, die aus dem Innern kommt – und nicht aus (äußeren) etablierten Regeln und Doktrinen aus Religion und Gesellschaft. Spiritualität wird zum zentralen Ziel und Fokus ihres Lebens. Wenn man echtes Erkennen durch das Göttliche wiedergewinnt, das in einem lebt, während man zugleich auf der Erde verkörpert ist, wird man willens, im Eins-Sein mit diesem höheren Aspekt des Selbst zu leben. Dieses Gewahrsein und dieses Erleuchtetsein ist eine Form göttlicher Gnade, die einen ermutigt, alle bisherigen Denk- und Verhaltens-Muster loszulassen, die den geistig-spirituellen Bestrebungen zuwiderlaufen. Es ist die Sehnsucht, dem Göttlichen näherzukommen und sich als Eins mit dem Göttlichen zu empfinden.

Dies ist jetzt eine Zeit, in der es sich lohnt, sich all das neu Erlernte und Erlebte zu eigen zu machen und Wege zu finden, es in der Welt zum Ausdruck zu bringen. Auch ist es an der Zeit, freundlich zu sich selbst zu sein. Wenn eine Person ausreichend gereinigt und geläutert ist und ihr Geist vollständig auf die Präsenz und die Qualitäten des Göttlichen eingestimmt ist, kann unerwartet ein Zustand der Erleuchtung eintreten. Beim ersten Mal mag man dabei ein blendendes und intensives weißes inneres Licht wahrnehmen. Man spürt ein tiefes Empfinden Universaler LIEBE und profunder spiritueller Intuition und Einsicht. Mehrere Monate lang werden diese tiefen Empfindungen und Einsichten hereinströmen. Allmählich wird sich dies dann zum Zustand eines höheren, intuitiveren und liebevolleren Bewusstseins entwickeln. Man wird sich der göttlichen Präsenz in Jedem und Allem bewusst, und die eigenen intuitiven Fähigkeiten erhöhen sich beträchtlich. Man strahlt allen gegenüber, die in die eigene Einfluss-Sphäre kommen, eine Präsenz der LIEBE, der friedvollen Harmonie und der Gutwilligkeit aus. Man wird sich dessen bewusst, dass man ein spirituelles Geschenk empfangen hat – zusammen mit der Erfahrung der Erleuchtung –, und man versucht dies zu einer Fähigkeit weiterzuentwickeln, die einen in die Lage versetzt, Anderen zu helfen, zu deren eigenem höheren Potential hin zu erwachen.

Allmählich gibt man dabei gewisse Aspekte seiner Persönlichkeit und Individualität auf („tötet sie gewissermaßen ab“). Es ist notwendig, jeden Aspekt des eigenen Lebens zu überprüfen und sich zu entscheiden, was davon beibehalten werden kann und was abgelegt werden sollte. Dabei kommt man an einen Punkt, an dem man gar nichts mehr erbitten muss und keine 'offenen Wünsche' mehr hat. Man ordnet – in totaler 'Passivität' und Akzeptanz – seinen individuellen Willen dem innewohnenden göttlichen Willen unter. Indem man alles loslässt und sich gänzlich 'passiv' verhält, wird man fähig, sich vom göttlichen Geist füllen zu lassen. Man erlebt ein konstant friedvolles und von LIEBE erfülltes Eins-Sein mit dem Göttlichen. Man erkennt sich selbst als liebendes Instrument des göttlichen Willens, das so eingesetzt werden will, dass es den göttlichen Plan auf Erden manifestieren hilft. Dies entsteht aus dem direkten Handeln des Göttlichen und führt zu neuen Erkenntnissen und Wahrheiten, die einem zuvor nicht bewusst waren. Das eigene Leben in diesem Zustand der Erleuchtung zu leben fühlt sich leicht und glückerfüllt an; es ist ein Zustand großen Froh-gestimmt-seins und großer Zufriedenheit. Es ist, wie wenn man in einem ständigen Gnadenzustand lebt, der nie mehr verlorengehen kann. Was immer man tut, tut man nie mehr aus selbstsüchtigen Interessen sondern immer zum höchsten Wohl Aller. Es ist ein Leben selbstlosen Dienstes für das höhere Gut der Menschheit und des Universums.

Erleuchtung kann sich auch simultan mit der 'finsteren Nacht der Seele' ereignen – oder während des Läuterungs-Prozesses – oder im Zuge von Erkenntnissen oder selbstloser Arbeit. Diese Zustände können miteinander koexistieren, dürften aber in gewissen kurzen Perioden emotionelle Extreme auslösen. Man muss nicht perfekt sein, um Erleuchtung zu erreichen; man kann einfach weitermachen damit, Läuterung auf immer tieferen Ebenen zu vollziehen. Man muss nicht die Dinge selbst aufgeben, sondern die (emotionelle) Bindung an sie. Erleuchtung ist ein Resultat der Läuterung und des Erlernens der Kontrolle über den eigenen Verstand, über das Herz und über seine Emotionen, um einen höher-schwingenden mentalen und emotionalen Körper zu entwickeln. In der heutigen Welt hat sich die persönliche Kapazität, zu verstehen, zu begreifen und zu kommunizieren, wesentlich erhöht, und dies macht es erheblich leichter, den Zustand der Erleuchtung im persönlichen Leben zu erreichen. Diese hier zur Verfügung stehende Information hilft, sich auf einem 'beschleunigten Pfad' weiterzubewegen statt über lange Perioden wieder in Verwirrung und Gefühls-Misere zurückzufallen, wie das in früheren Zeiten der Fall war.

Anhand all der Informationen, die vom spirituellen Sucher leicht dechiffriert werden können und im Verlaufe unterschiedlicher Stadien des spirituellen Pfads zur Verfügung stehen, obliegt es jedem Einzelnen, seine Fähigkeit des Scharfblicks zu entwickeln, um feststellen zu können, was für ihn richtig oder falsch ist. Dies kann er dadurch erreichen, dass er sein höchstes Ziel im Blick behält und seine innere Führung um Hilfe bittet, für seine nächsten Schritte auf seinem spirituellen Wachstumspfad zu den richtigen Informationen geführt zu werden. Höchst wichtig ist auch, sich seine Reinheit des Bewusstseins zu erhalten und das spirituelle Ziel auf dem richtigen Pfad anzusteuern. Auf diese Weise wird man an das richtige Material, an die richtigen Leute oder die richtigen Begebenheiten heran-geführt, die für den evolutionären Fortschritt wichtig sind. Wann immer man dann noch zusätzliche Informationen benötigt, wird die eigene spirituelle Führung sie einen dann auf unerwartete Weise finden lassen. Das Betreten des spirituellen Pfads bedeutet, eigene Einsichten aus der persönlichen Beziehung zum Göttlichen zu gewinnen. Diese Erleuchtung kann zum Gipfel des Erreichten innerhalb der eigenen Lebenszeit werden, – falls man nicht der Strömung des Chaos' verfällt. Dann wird die eigene Wirklichkeit mit ungewöhnlicher Klarheit erlebt, und sie ist von einer Strahlkraft und Schönheit, wie man sie nie zuvor hätte vermuten können.

Möge die ausgedehnte Arena der göttlichen Kreativität, in die euer Leben getaucht ist, von immer mehr LICHT und Mitgefühl für alles Lebendige durchflutet sein!

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade.

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

  WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK:

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

Danke dafür, dass Sie die genannten Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten. 

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

– 13. bis 20.Dezember 2015 –

Ihr Lieben: Die geliebten Lichtarbeiter überall auf der Welt haben ihre Aufmerksamkeit zurzeit verstärkt auf die Bedürfnisse ihrer Heimat – Erde – gerichtet, und wir möchten dazu feststellen, dass eure Bemühungen in höchstem Maße geschätzt sind. Die Energien, die ihr dahin gelenkt habt, haben eine Menge jener negativen Energien der Angst zerstreut und aufgelöst, die auf das Bewusstsein der Menschen eingewirkt haben. Die meisten Leute sind jetzt in der Lage, klarer zu unterscheiden, was in ihrem Leben und in ihren Gedankenmustern funktioniert – oder eben nicht funktioniert. So werden nun Anpassungen vorgenommen, die zu Verbesserungen führen. Wir danken euch für eure Zusammenarbeit mit uns in dieser Weise, und bitten euch, weiterhin das LICHT hochzuhalten und euren Fokus der Energie des Violetten LICHTS aufrechtzuerhalten. (siehe: Hilarion – 15.bis 22.Nov.2015 – prayer without ceasing = „Gebet ohne Ende“)

Die aufrichtenden, erhöhenden Energien, die jetzt zum Ende eures Kalenderjahres hereinströmen, werden jeder Person helfen, sich erneuert und verjüngt fühlen zu können, sodass der symbolische Neuanfang des Neuen Jahres euch fest auf euren Seelenpfad der beständigen Aufwärts-Entwicklung stellen wird. Die reinigende und befreiende Arbeit wird natürlich weitergehen, und dies ist für einen Jeden unter euch sehr wichtig; tut deshalb dieses Werk so lange, wie es notwendig ist. Nehmt euch jeden Tag Zeit, die Dinge zu tun, die ihr liebt, und spürt die erhöhten Energien in euren Herzen, wie sie euren Geist aufrichten und eure Gedanken aufmuntern. Habt Frieden in euch selbst, dann werdet ihr dessen Energien noch zusätzlich zu euch ziehen.

Viele unter euch wenden sich inzwischen davon ab, die täglichen Nachrichten-Medien zu verfolgen, denn diese richten ihren Fokus immer wieder nur dorthin, wo dramatische Szenarien angestiftet werden oder wo Unterhaltung geboten wird, damit ihr auf deren Sendestationen eingestellt bleibt. Und deshalb empfinden die Meisten unter euch diese (negativen) Energien als etwas, das man vernünftigerweise und um des eigenen Wohlbefindens Willen unter allen Umständen meiden sollte, und das ist gut und richtig so. Ihr habt bemerkt, dass die meisten Themen ständig und endlos wiederholt werden und sogenannte 'Experten' dazu eingeladen werden, ihre Meinung abzugeben. Das alles ist schlicht ermüdend und auf die Dauer langweilig, um es immer noch ertragen zu können, und deshalb habt ihr solche Sendungen nun abgeschaltet. Die Mehrheit der Menschen lässt sich allerdings immer noch von dem Drama und der Emotion in all-dem einfangen, und deshalb haben wir euren Fokus auf das reinigende und umwandelnde Violette LICHT gelenkt.

Wir ermuntern einen Jeden unter euch, eine positive und freudvolle Einstellung zu kultivieren hinsichtlich der Manifestation der höchst-möglichen Vision für euch selbst, eure Familien und die Mitglieder eurer Lebensgemeinschaften. Fördert und unterstützt einander und pflegt eure physischen Verbindungen und Kontakte, denn dadurch bewirkt ihr gegen-seitige Aufmunterung und Ermutigung. Eure ruhige, gelassene Einstellung hilft, diese Einstellung auch bei allen Anderen um euch zu fördern. In eurer Eigenschaft als 'Leuchtfeuer' begünstigt ihr solche Erfahrungen bei all denen, die mit euch in Kontakt kommen. Dies ist zum Teil ja auch der Grund eures Hierseins auf der Erde und insbesondere in der Umgebung, in der ihr gegenwärtig lebt.

Unserer Schreiberin wurden Worte ihres Göttlichen Selbstes vermittelt, die ihr helfen sollen, sich in dieser Zeit an der höchsten Version ihrer selbst auszurichten, und sie teilt diese Worte nun hier mit euch: „Mein LICHT: Hilf mir, all das, was ich bin und was ich sein kann, klar erkennen zu können! Hilf mir zu der Erkenntnis, dass ich 'Berge versetzen' kann, zu erkennen und zu übernehmen, was das Beste für mich ist – und den Rest fallen zu lassen!“ Diese Worte werden Vielen unter euch durch diese Zeiten helfen und euch stärken und ermutigen, mit dem höchsten Aspekt und der höchsten Version eurer selbst in Verbindung zu bleiben.

Bis nächste Woche…

ICH BIN Hilarion

Video hierzu:  https://www.youtube.com/watch?v=MUSZkQZshdM&feature=youtu.be

2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade. – Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

Danke dafür, dass Sie die oben angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

10.Dezember 2015

– über Freiheit –

Ihr Lieben: lasst uns diesmal einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die ihr unter dem Begriff Freiheit kennt. Freiheit ist eine der großzügigsten Segnungen, die die Menschheit dieser Welt überhaupt haben kann. Freiheit ist das Befreit-Sein von allen Illusionen und von allem Blendwerk, das die Erde bedrängt. Freiheit agiert in der Weise, dass sie die Kontrolle über das eigene Leben übernimmt, sodass man sich grundlegend über die eigenen Zielsetzungen klar wird. Freiheit bringt es mit sich, dass man sowohl selbstbestimmt als auch in der Lage ist, die eigene Zielsetzung mit humanitären Interessen in Einklang zu bringen. Es bedeutet, dass man in der Lage ist, sich selbst Richtung zu geben und in moralisch einwandfreier Weise aktiv zu werden – und Verantwortung zu übernehmen für das, was man tut. Man begreift das Konzept, dass das eigene Leben das ist, was man selbst daraus macht, und dass man frei ist, in rechtschaffener Weise zu leben und zu handeln. Jedes eigene Handeln ist dabei insofern von Zurückhaltung bestimmt, als man weiß, dass diese eigene persönliche Freiheit bedeutet, dass man dasselbe Recht der Freiheit auch Anderen zugestehen muss. Das befreite Individuum entwickelt, bestimmt und ändert eigene Wünsche und Interessen autonom – aus innerer, persönlicher Selbst-Erkenntnis heraus. Eine solche Person weiß, dass jede Seele das Recht hat, selbst über ihren eigenen Weg und über ihre eigene unverwechselbare Zielsetzung zu bestimmen. Sie ist sich dessen bewusst, dass der Schöpfer die ultimative, letzte Autorität über ihr Leben ist, die es nicht erlaubt, dass Andere über das eigene Leben bestimmen. Sie hat die Freiheit, das eigene Leben in jeglicher selbst-gewählter Weise zu führen, und gesteht Anderen dasselbe zu. Sie beansprucht in mutiger Weise ihre Rückbindung an ihre Göttlichkeit und genießt die stille Freude an ihrer Freiheit und Ebenbürtigkeit mit allen Anderen.

Wer Freiheit in sich selbst erfährt, weiß, dass er eine ihm geschenkte Autorität über sein eigenes Leben ausübt und das Recht hat, sich seine eigenen Lebens-Erfahrungen zu schaffen – in Einklang mit dem eigenen Denken, den eigenen Ideen und der eigenen Überzeugung. Im Gegenzug versorgt ihn das Universum mit den Erfahrungen, die er für sich beansprucht. Er entscheidet sich dafür, die Wahrheit zu erfahren: über die eigene Existenz als Geistiges Wesen (Spirit), das sich im physischen Körper manifestiert und dessen physische Kräfte dazu nutzt, für sich ein Leben in Freude, Harmonie und Erfüllung zu erschaffen. Er hat die Freiheit, die Macht des Wunsches und des (freien) Willens für sich in Anspruch zu nehmen, um seine angestrebten Zielsetzungen zu verwirklichen. Er erkennt, dass er im Grunde ein Wesen ist, das unendlich wertvoll und wunderbar ist, und dass das LICHT des Göttlichen aus seinem physischen Körper durchschimmert. Er weiß, dass es ihm eigentlich zusteht, großzügig zu leben und die Welt mit seiner großartigen Präsenz und liebevollen Natur zu beschenken. Er besitzt die Fähigkeit, sich mit seiner inneren Macht, Ganzheit und Freiheit zu verbinden. Er hält sein inneres Gleichgewicht aufrecht und entscheidet sich, bewusst zu leben, im Wissen um den eigenen Wert und die eigenen Überzeugungen im Leben. Er erschafft ein göttliches Leben, das ihm Freude bereitet und das widerspiegelt, was er auf seiner inneren Seelen-Ebene ist.

Er entscheidet sich, sich von Aktivitäten und Verpflichtungen loszusagen, die ihn lediglich erschöpfen – statt Erfüllung zu bringen. Er entrümpelt seinen Kalender und seinen Kleiderschrank. Er wirft all das von sich – oder verschenkt es –, was nicht mehr das reflektiert, was er selbst eigentlich ist. Dies macht ihn bereit dafür, offen für neue Gelegenheiten zu sein, die Liebe zum Leben zum Ausdruck bringen zu können. Er nimmt ein stärkeres Gespür für Sinn, Zweck und Zielsetzung seines Lebens an sich wahr und möchte diese Wahrheit in die Welt hinaustragen, um ihr einen Neubeginn zu ermöglichen. Wenn man sich von jenen negativ wirkenden Kräften befreit, die die eigenen Kräfte nur ausgelaugt haben, lernt man, nur noch das zu tun, was für einen selbst richtig ist. So ist man gestärkt, sein eigenes Leben zu leben – auf eine Weise, die unendlich viel großartiger ist als man es sich bisher vorgestellt hatte. Auf diese Weise hat man sich auf den Pfad der geistig-spirituellen Wahrheit, der Liebe und der Glückseligkeit begeben. Man übernimmt Verantwortung und wird zum aktiven Mitgestalter darin, Ausgeglichenheit und Harmonie im eigenen physischen Leben zu manifestieren und geistig-spirituelle Befreiung zu erlangen. Man begreift, dass die Veränderung des eigenen Bewusstseins-Zustands durch Selbstdisziplin einen erhöhenden Effekt auch auf das gesamte Universale Bewusstsein hat. So gewinnt man auch die Freiheit, das Gesamtbild des eigenen Lebens und seiner Umwelt wahrzunehmen.  

Wenn man sich der eigenen inneren göttlichen Führung öffnet, lernt man anhand der Ausrichtung an der puren Energie der LIEBE des Schöpfers allmählich, die Kunst der geistig-spirituellen Freiheit zu meistern. Die eigenen geistig-spirituellen Gaben, die man der Welt zu offerieren hat, kommen so zur Anwendung, und die eigene Kreativität wirkt auch nach außen hin in reichlicher Fülle. Man erkennt, dass alles, was um einen herum vor sich geht, ein Spiegelbild des eigenen Bewusstseinszustands ist – und ein Geschenk, das einem die Lektionen vermittelt, die zur lernen man auf die Erde gekommen ist. Man übt sich in jedem Moment mit bewusster Hinwendung in der Kultivierung seines 'Lebens-Gartens'. Die Qualitäten der Dankbarkeit, der Güte, der Aufrichtigkeit und der göttlichen LIEBE beginnen im täglichen Leben aufzublühen und manifestieren sich im eigenen Erfahrungsbereich. Durch Beherrschung der Materie durch seinen eigenen göttlichen Geist wird das befreite Wachsen menschlicher Autorität möglich. Wer sich allen Aspekten des Bewusstseins mit der Schwingung und Frequenz der Selbst-bestimmten LIEBE annähert, öffnet sich zugleich seiner Kapazität, die Resultate seines Bemühens mühelos zu sich zu ziehen. In spirituellem Sinne ist Freiheit das Göttliche, das in einem selbst lebt und die treibende Kraft ist. Freiheit ist der lebendige Einfluss, der der Menschheit innewohnt und deren Welt formt und gestaltet – durch die Kraft ihrer Entscheidungen – sowie durch die Freiheit, die sie hat, innerhalb gewisser Grenzen zu reden und zu handeln. 

Freiheit ist ein natürlicher Prozess, der durch jeden Einzelnen zur Entfaltung kommt. Sie gewährt den Lohn gütigen inneren Friedens und dauerhafter Harmonie. Wenn man sich der Freiheit öffnet und sich bewusst um das bemüht, was man in sich aufwecken und lösen möchte, wird es möglich, die eigene geistig-spirituelle 'Reise' mit Leichtigkeit und 'komfortabel' zu überstehen. Wenn jeder Einzelne bewusst aufwacht, kann er in anmutiger Weise am Befreiungs-Prozess teilhaben und bleibende Resultate in Essenz und Form erzielen. Wenn man sich befreit, erreicht man bleibenden inneren Frieden und gewinnt Zugang zur Kraft des Erschaffens, die sich vervollständigend auf das eigene Potential auswirkt. Man ist erwacht und präsent in jedem Moment, und entwickelt sich bewusst immer weiter. Man erforscht sein Leben und dessen wunderbare Chancen in vollstem Umfang. Der Geist (Spirit) in jedem Einzelnen kann sich von den menschlichen Begrenzungen befreien, die ihm aufgedrängt wurden. Der Geist eines jeden Einzelnen entfaltet und verfeinert dessen physisches Vehikel (den Körper) zum Maximum seines Potentials. Dies befreit allgemein den menschlichen Geist und ermöglicht ihm, sich selbst nach eigener Wahl in vollem Umfang zum Ausdruck zu bringen und immer höhere Ebenen geistig-spiritueller Freiheit zu erreichen.   

Möget ihr – in Erkenntnis eures gesamten Potentials – Freiheit als Güte des Lebens erfahren!  

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade.

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.  

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com 

 WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK:

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

Danke dafür, dass Sie die genannten Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

3.Dezember 2015

– über Ritterlichkeit –

Ihr Lieben: Lasst uns einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die man Ritterlichkeit nennt. Diese Qualität ist das Gespür für jene Werte, von denen man weiß, dass sie der noblen Lebensart zuzuordnen sind.  Man hat das Bestreben, seinen Respekt dieser Qualität gegenüber zu zeigen, wenn sie sich in der Welt findet. Sie ermutigt eine Person, ihr Ansehen und ihren guten Ruf zu wahren, – Qualitäten, die es wert sind, dass man ihnen Respekt und Bewunderung zollt. Ritterlichkeit erfordert von jeder Person tugendhaftes Verhalten, persönliche Integrität und redliches Handeln. Es ist die Hochschätzung des Werts einer Person innerhalb ihrer Familie und ihres Lebensumfelds, wo deren Wort Vertrauen entgegengebracht wird – und deren Rat von Anderen gesucht und respektiert wird. Ritterlichkeit zeigt sich in den Taten und Werken einer Person, die die Herrlichkeit der göttlichen Essenz veranschaulichen, die in ihr lebt und sie motiviert. Diese göttliche Essenz garantiert, dass die Taten und Werke dieser Personen über Generationen hinweg ihren Familien Ehrerbietung erweisen. Ihr höchst moralischer und großzügiger Geist, die Erhabenheit ihrer Denkweise, die Weite ihres Herzens und ihrer Seele handeln allezeit in nobler Absicht. Ihre Handlungsweise dient allezeit dem höchsten Gut Aller, zeigt Respekt der gesamten Schöpfung gegenüber und folgt damit den Regeln des Schöpfers, denen sie ihr Leben verdankt. Sie tut immer das, was sie versprochen hat, sodass man sich darauf verlassen kann, dass sie ihr Wort hält. Sie praktiziert und verkörpert somit tagtäglich die Qualitäten der LIEBE. Sie tut immer das Richtige und gibt damit ein gutes Beispiel ab.

Ritterlichkeit erfordert, dass eine Person bereit ist, aufrichtig zu sein, das zu sagen, von dem man weiß, dass es wahr und richtig ist. Eine ritterliche Person strebt unaufhörlich nach dem, von dem sie weiß, dass es richtig, rechtens und wahr ist. Sie schätzen die wahrhaftige Rede und die ehrenhafte Tat. Sie hat die innere Stärke und Überzeugung, sich an ihre Prinzipien halten zu können und sie auch vertreten zu können, um ihre eigene Weiterentwicklung zu unterstützen und ihr spirituelles Wachstum zu fördern. Sie bleibt standhaft in allem, was sie zu bewältigen hat – und gibt nicht auf, auch wenn die vor ihr liegende Aufgabe riesig und herausfordernd sein mag. Sie bleibt beharrlich und macht weiter in ihren Bemühungen, bis sie Resultate erreicht, die zum Erfolg führen können. Durch ihre persönliche Charakterstärke und ihre Entschlossenheit erreicht sie ihren Sieg über Missgeschicke und fördert damit die Weiterentwicklung ihres Tuns und ihrer Verpflichtungen. Sie erweist Treue und Loyalität ihrem Selbst, ihrer Familie, ihren Freunden und ihrem Lebensumfeld gegenüber – in ihrer Zielsetzung, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen. Die Ritterlichkeit einer Person zeigt deren Festigkeit ihrer inneren Einstellung und ihres Geistes den täglichen Herausforderungen gegenüber. Sie veranschaulicht eine gewohnte, gefestigte Disposition, genau das zu tun, was gut ist. Die Integrität einer solchen Person zeigt sich darin, dass sie ihr Leben nach den höchsten Wertmaßstäben ausrichtet.

Ritterlichkeit bringt es mit sich, dass man beispielhaft lebt und die Selbstdisziplin besitzt, zunächst einmal 'hart' sich selbst gegenüber zu sein, während man Anderen bei deren Weiterentwicklung assistierend zur Seite steht, damit die höhere Zielsetzung: das höchste Wohl Aller erreicht werden kann. Man besitzt die Disziplin, die einen befähigt, aufrichtig zu seinen eigenen Prinzipien und Qualitäten zu stehen, Entschlossenheit zu meistern und diese zu hervorragender Leistung zu kultivieren. Man ist willens, mit Anderen zu teilen, was man hat, um Bande der Freundschaft zu knüpfen und zu untermauern. Man beachtet sorgsam, was Andere mögen oder nicht mögen und tut daher Dinge, die ihnen Zufriedenheit verschaffen. Man ist zuverlässig, bereit und willens, Hilfestellung und Beistand zu gewähren, wo immer man kann und wo immer sie benötigt werden. Man arbeitet hart und legt Stolz in seine Arbeit – als jemand, der seine Dinge konsequent zu Ende bringt. Man strebt hohe Ziele und Harmonie in allen Lebensbereichen an. Und man arbeitet überall auf seine stärkere Weiterentwicklung auch in geistiger Hinsicht hin. Ritterlichkeit bedingt, dass man eigenverantwortlich handelt – und nicht auf irgend-jemand Anderen wartet, der den Job für einen erledigt oder einem Dinge „auf dem Silbertablett“ serviert.

Eine ritterliche Person besitzt einen unabhängigen Geist. Sie geht allezeit sorgsam mit sich selbst um und kümmert sich zunächst um die engsten geliebten Mitmenschen, sodann um ihre Freunde, Nachbarn und Angehörige ihres Lebensumfelds. Ihr Selbstvertrauen ist der Schlüssel zur Freiheit, – der Essenz eines freudvollen Lebens. Sie gibt sich niemals damit zufrieden, Andere Dinge tun zu lassen, die rechtmäßig eigentlich von ihr selbst getan werden müssten, und sie lässt auch nicht „Andere für die denken“. Sie übernimmt volle Verantwortung für ihre Entscheidungen und gibt ihre Eigenmacht nicht aus den Händen. Sie hat die Fähigkeit und Flexibilität, mit Anderen zusammenarbeiten zu können und Lasten gemeinsam mit ihnen zu tragen in Dingen, die Einer allen nicht schaffen kann. Sie ist bereit, Regeln zu folgen, die Allen Sicherheit und Zufriedenheit bringen. Sie begreift, dass durch Kooperation mit Anderen große Dinge bewältigt werden können. Sie nutzt ihre bisher erlangte Klugheit und Weisheit, um in der Gegenwart ein besseres Leben zu gestalten. Ritterlichkeit bedeutet, zu lernen, mit der Realität des eigenen Selbst leben zu können, die eigenen Stärken zu nutzen und die eigenen Schwächen zu akzeptieren, zugleich aber zu versuchen, auch diese zu Stärken zu machen, indem sie mit ihnen und nicht gegen sie arbeitet.

Die Ritterlichkeit einer Person findet Anerkennung aufgrund ihrer Bereitwilligkeit, in freier Entscheidung über die engen Grenzen einer bloßen Verpflichtung hinaus tätig zu werden, persönliche Opfer zu bringen und nach seinen Überzeugungen zu handeln. Man erlangt Erhabenheit der Zielsetzung und der Demut – und einen moralischen Heroismus, da jede Belastung aus dem richtigen Geist heraus ertragen und überstanden wird. Diese Haltung macht ihre ewige Seele nobler und kraftvoller als je zuvor. Da ist das eigene Leben ein Erstreben des höchsten Guts und eine Vervollkommnung der spirituellen Wesenheit. Man strebt nach etwas Höherem als man selbst in seinem lediglich persönlichen Komfort ist, und dies bringt Bewegung und Sinn in das eigene menschliche Leben. Man strebt nach höchster Qualität, indem man sein Bestes tut und jeder Aufgabe und jeder Beziehung sorgfältige Aufmerksamkeit widmet. Man hat den starken Wunsch nach geistig-spiritueller Vollkommenheit, und jedes Vorhaben wird von nobler Zielsetzung bestimmt. Ritterlichkeit ist ein Weg der Integrität und Ehrerbietung allen Menschen und allen Dingen gegenüber – und insbesondere dem Göttlichen in einem selbst gegenüber.

Möge eure noble, göttliche Herkunft euch anregen und eure Akte der Ritterlichkeit in eurer tagtäglichen Welt inspirieren!

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade.

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

 WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK:

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

Danke dafür, dass Sie die angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

26.November 2015

– über Klugheit –

Ihr Lieben, lasst uns einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die Klugheit (Scharfsinn) genannt wird, und die ein innerer Weg der Erkenntnis durch das Hinhören auf jene innere Stimme ist, die der betreffenden Person Dinge mitteilt, die sie allein auf der Basis ihrer Logik nicht erkennen könnte. Jede Person besitzt geistig-spirituelle Kräfte sowie die Fähigkeit, auf hoher Ebene der Wahrnehmung, der Klarheit, der Kreativität und innerer Klugheit zu 'funktionieren'. Wenn die Person lernt, mithilfe ihres inneren Scharfsinns neue Wege der Wahrnehmung und der Kommunikation zu nutzen, erweckt sie von Neuem subtile Sinne, die sie ihn ihrem täglichen Leben wirksam anwenden kann. Sie Erlebt einen Strom an Informationen und Synchronizitäten, die ihr auf dem Weg über ihre Intuition eine innere Führung und Absicherung vermitteln. Intuitiver Scharfsinn ist ein solides, unerschütterliches und einfaches Wissen, das anfänglich vielleicht 'keinen Sinn' zu machen scheint, aber ein 'Vorauswissen' von Dingen ermöglicht, die geschehen können. Es ist wichtig, dass man seinen eigenen inneren Scharfsinn erstnimmt und ihm vertraut, denn es ist die Stimme der eigenen göttlichen Führung, die da zu einem spricht. Das Wissen um das innere Selbst erfordert ein hohes Maß an Selbst-Beobachtung und Selbst-Gewahrsein. Es ist ein Prozess des Entdeckens, – eine lebenslange 'Reise'.  Das Wissen um das eigene innere Selbst ist der erste Schritt dahin, ein bewusstes Leben in Eigenverantwortung zu leben.

Jeder Einzelne hat diesen Aspekt in sich, der in der Lage ist, ihm göttliche Führung zu geben. Diese befähigt ihn zur Sensibilität gegenüber jenen subtilen Welten, die in den unsichtbaren Reichen um ihn herum existieren. Da herrscht Klarheit der Richtung, die es ihm ermöglicht, sich auf jene Einsicht einzulassen, die aus der eigenen göttlichen Essenz strömen kann. Diese höhere Ebene der Erkenntnis und des Bewusstseins bestärkt ihn in seiner Vollmacht. Göttliches Bewusstsein mit seiner Kapazität, inneres Wissen zu vermitteln, war eigentlich jedem Einzelnen zu allen Zeiten verfügbar. Es eröffnet Jedem eine ganz neue Ebene des Gewahrseins. Und damit startet ein lebenslanger Prozess eines Lebens aus der Einsicht heraus, – anstelle von Entscheidungen, die lediglich aus dem äußeren Tagesbewusstsein heraus und streng nach Maßstäben des sogenannten „Verstandes“ getroffen werden. Je mehr man sich in vertrauensvollem Zustand entspannt und sich von der göttlichen Präsenz leiten lässt, desto stärker wird die Qualität eines bewusst gelebten Lebens zur alltäglichen Realität. Jeder Einzelne hat die Macht, Zugang zu seiner eigenen tiefen Weisheit zu entdecken und diese dazu zu nutzen, ein besseres Leben für sich zu gestalten. Jeder Tag des Lebens ist ein Lernprozess auf der Entdeckungs-Reise dahin, wofür man selbst eigentlich steht. Je mehr man über sich selbst entdeckt und gewahr wird, desto klarer ist man in der Lage, bewusst zu leben.

Je eher man still wird und genügend Ruhe in sich selbst findet, um sein eigenes Sein innerlich spüren zu können, desto eher kann der höhere Geist hervortreten und seine Weisheit offenbaren. Dies macht bereit für weitere, noch größere Offenbarungen und für echte Einsichten aus dem Innern, die zu den wichtigsten Antworten führen können. In ihrer reinsten Form ist intuitive Klugheit ein neutrales, stilles Gewahrsein. Diese innere Klugheit führt hin zu dem, was man als wahrhaftig und echt empfindet; es ist jener tief-innere Aufruf, sein Leben an seinem Herzen, seinem Gemüt und seiner Seele auszurichten. Ein Leben nach der inneren, intuitiven Klugheit führt in jene Richtung, in die man eigentlich gehen möchte. Man findet seinen Weg und weiß genau, was der Ruf bedeutet, wenn es an der Zeit ist, hinzuhören und seinem eigenen Selbst und seiner inneren Weisheit zu trauen. Niemand kann jemand Anderem sagen, wozu dieser hier auf der Erde ist, um dies oder das zu vollbringen oder wann der richtige Zeitpunkt dazu für ihn ist. Jeder hat sein persönliches Leben und muss dieses selbst leben. Jeder hat das Recht, eigene Entscheidungen zu treffen und darf sich auch dessen erfreuen, aus eigenen Fehlern lernen zu können. Dann kann man sich auch seiner Triumphe erfreuen und sodann zu weiteren, noch größeren Erfahrungen aufbrechen.

Das 'Unbekannte' ist da durchaus etwas Reales. Das Leben verändert sich ständig – auf eine Weise, die man vorher niemals 'logisch' oder 'rational' erkennen kann; denn Jeder ist Teil einer umfassenderen Existenz – mit eigener innewohnender Macht und Bewusstsein. Das Vertrauen in die göttliche Wahrheit wiederzugewinnen bedingt, seiner inneren Weisheit, Authentizität und seines inneren Scharfsinns gewahr zu werden. Die göttliche Ordnung in sich selbst als weises Wesen wahrzunehmen, das von LICHT und LIEBE erfüllt ist, ist eine intuitive und weise Erkenntnis. Sie stellt die Verbindung her zu unserer aller-innersten Weisheit und jenem inneren Wissen, das sich unterhalb der Oberflächlichkeit intellektuellen Denkens befindet. Sie erfordert die Bereitwilligkeit, unseren Geist offen zu halten und tief nach innen zu blicken und dem zu trauen – und es zu akzeptieren –, was die eigene innere Weisheit uns offenbart. Jeder trägt diese Weisheit in sich, die genutzt werden kann, jene Transformation zu durchlaufen, die uns stärkt und für Veränderungen offen hält. Auf diese Weise entwickelt man sich weiter – durch kontinuierliches Lernen, Weiterwachsen und hinter die Äußerlichkeiten seines Lebens zu blicken und auf diese Weise herauszufinden, was man wirklich für sich selbst wünscht, um sich seines Lebens wirklich freuen zu können.

Wenn man sich an seinem inneren Selbst ausrichtet, geht man die Verpflichtung ein, sicherzustellen, dass jegliches Handeln einen zur vollständigen Ausrichtung an dieser höheren Präsenz führt. Diese entsteht als Resultat des eigenen bewussten Bemühens und persönlicher bewusster Zielsetzung. Innere Klugheit bedeutet das Verbundensein mit einer 'unerklärlichen' intuitiven Führung und der Führung, die man aus jener weisen und liebenden Präsenz empfängt, die zugleich dem eigenen Schutz dient. Jeder Einzelne hat Zugang zu dieser bewussten und wachsamen inneren Führung. Damit man aus dieser Führung und Richtungsweisung Nutzen ziehen kann, muss man lernen, der Untrüglichkeit dieser inneren Klugheit zu vertrauen. Eine Lebenszeit voller Erfahrungen lehrt, dass der Schlüssel dazu, aus der inneren Klugheit Nutzen ziehen zu können ist, dass man dieser inneren Klugheit – über seine oberflächlichen alltäglichen 'bewussten' Gedankengänge hinaus – vertraut. Jede Person empfängt tagtäglich diese inneren Botschaften ihrer intuitiven Erkenntnisse. Es ist wichtig, nach dieser höheren inneren Erkenntnis auch zu handeln, denn das bewegt diese innere Führung ins Gewahrsein. Um das bestmögliche, sicherste und glücklichste Leben zu haben, zahlt es sich aus, seiner inneren Klugheit zu vertrauen. Jedes Mal, wenn man mutig seiner beschützenden, liebenden und verantwortungsbewussten inneren Führung folgt, erweitert sich unwillkürlich der Lebenshorizont.

Möget ihr allezeit auf eure innere intuitive Führung hören und zulassen, dass ihr in jedem Moment eures Lebens vollständig präsent sein könnt.

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade.

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

 WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK 

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

Danke dafür, dass Sie die angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

12.November 2015

– über den Begriff: „grenzenlos“ –

Ihr Lieben, lasst uns heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die sich „grenzenlos“ nennt. Göttliche LIEBE ist grenzenlose LIEBE; sie ist eine Liebe, die keine Einschränkungen kennt. Im innersten Kern eines jeden Einzelwesens existiert ein Funke des Göttlichen; er ist dessen wahre Essenz. Durch diesen Göttlichen Funken ist jedes Wesen mit Allem Anderen im Universum verbunden. Als Seele ist jedes Wesen ein grenzenloser und endloser Ausdruck des Göttlichen. Wenn man seiner leisen, kleinen Stimme lauscht, die Führung von innen gewährt, inspiriert diese Stimme dazu, sich die erweiterte Version des Lebens zu vergegenwärtigen, die man eigentlich verkörpern und leben sollte. Durch den eigenen Funken des Göttlichen ist man mit der Natur des Göttlichen und mit deren grenzenloser und ewiger Quelle der LIEBE, der Weisheit, der Stärke, des Friedens, der Freude und der Barmherzigkeit verbunden. Das ist ein direkter und persönlicher Kontakt, der allezeit zur Verfügung steht, wenn man ihn braucht. Das Gespür für die Grenzenlosigkeit des Göttlichen ist das Empfinden bedingungsloser LIEBE und eines geschützt Seins, das jedes Wesen umgibt. Dieses Empfinden übersteigt die 'normalen' Sinne, wenn diese die Wunder der Natur und deren Grenzenlosigkeit erleben. Es ist ein erkennbares und erkenntliches Geschenk der Gnade, das man in besonderen Momenten unerwarteter Synchronizitäten erlebt. Es ist das Erleben des Gefühls der Freude, der Ehrfurcht und der Wunder, der Dankbarkeit und der Demut, das in tiefgründigen und zugleich flüchtigen Momenten auftreten kann. Wenn man die Präsenz und die LIEBE des Göttlichen in sich anerkennt, nimmt das Leben und die Welt um einen herum eine Leuchtkraft und geistig-spirituelle Klarheit an, die sowohl das eigene Leben als auch das Leben Anderer um einen herum mit zusätzlichem Sinn und Zweck erhellt.

Wenn man die eigene heilige Vision des Göttlichen tiefgehender erkundet, öffnet dies grenzenlose Türen zu einer gänzlich neuen Weise des Seins. Wenn man sich an seiner Seele und an seiner Göttlichkeit ausrichtet, erschließt man sich damit umfassende Kapazitäten der LIEBE, der Freude, der Freiheit und der geistigen Wendigkeit, die einem innewohnen. Wenn man seine eigene Spiritualität läutert und weiß, wonach man sucht, initiiert dies die Ausrichtung an einer echteren, authentischeren Version des eigenen Selbst, die einem hilft, ein Leben in freierer Existenz zu leben.  Im Innern herrscht eine tiefe Sehnsucht, wieder in einen Zustand zurück-kehren zu können, der das Getrenntsein überschreitet, – hin zu einer Heimat, die bereits zur jener Rückkehr aufruft. Das ist in Wirklichkeit die eigene göttliche Essenz, die da die innere treibende Kraft ist und die nach einem stärker vereinten Zustand des Seins in Harmonie trachtet. Diese Sehnsüchte der Seele aus dem Innern sind die Schlüssel zur Erreichung einer direkteren und unmittelbareren Erfahrung grenzenloser LIEBE. Es ist wichtig, sich darüber klar zu werden, wohin man sich gezogen fühlt. Die eigenen tiefsten Sehnsüchte heben die unverfälschten Bedürfnisse hervor, und diese Bedürfnisse können nicht befriedigt und erfüllt werden, wenn man sie lediglich in der äußeren Welt erforscht. Man muss seine eigene göttliche Identität und die inneren Reiche einfordern, die durch die Ausrichtung an der Seele und an der göttlichen Essenz erreicht werden.  Dies öffnet grenzenlose Ressourcen, mit denen man sein Leben ändern kann und jegliche Schwierigkeiten oder Herausforderungen in großartige persönliche Siege umwandeln kann.

Jeder Einzelne strebt danach, die grenzenlose LIEBE der QUELLE zu erfahren und die Wiedervereinigung mit ihr zu erleben. Um mit ihr Verbindung aufnehmen zu können, muss man sein Tempo 'runter- schalten', sich weniger umtriebig verhalten und stattdessen stärker reflektieren. Grenzenlose LIEBE ist ständig präsent; man muss sich nur auf sie einstimmen, um empfänglich für sie sein zu können. Wenn man sich mehr zeitlichen Spielraum verschafft, um öfter still dasitzen zu können, kommt man in besseren Einklang mit den subtilen Aspekten seines Lebens. Wenn man sich von seinen äußerlichen gesellschaftlichen Konditionierungen distanziert, kann man die grenzenlose LIEBE spüren, die einen mit einer umfassenden Kraft verbindet, die einem Unterstützung und Führung erbringen, – auf die man sich verlassen kann, wenn man sie braucht. Und wenn man auf diese göttliche, liebende Verbindung vertraut, wird dies zur starken Lebensgrundlage. Dies führt zu neuen Inspirations-Quellen und zu einer neuen Ebene grenzenloser Möglichkeiten. Die persönliche Beziehung zum Göttlichen in einem selbst ist eine äußert mächtige Kraft für einen positiven Wandel. Solche Personen haben mithilfe ihrer Denkweise und ihres Handelns das gesamte Spektrum dessen erschlossen, wer sie sind und wer sie sein können. Wenn sie in Einklang mit dem immer vorteilhaften Vorwärtsstrom jener Kräfte kosmischer Natur arbeiten, werden sie Teil dieser ausgleichenden Kraft grenzenloser Energie und Kreativität. Sie kommen dahin, die Harmonie der Stille zu erkennen, die Einheit ist. Das Wesentliche des eigenen Seins ist dynamisch kreativ und überschreitet die Begrenzungen von Raum und Zeit. Wenn man sich dem täglichen Gewahrsein dieser zutiefst innewohnenden universellen Existenz des Selbst' öffnet, kann man daraus seine kreativen Kräfte schöpfen, die umwandelnde Resultate erbringen.

Wenn jeder Einzelne bestrebt ist, immer von Neuem zu entdecken, worum es im Leben eigentlich geht und wie man zu weiseren Entscheidungen dahingehend gelangen kann, bewusster zu leben statt in Routine zu fallen, erschafft sich dieser Betreffende von Neuem selbst, um in breiterer kultureller und geistig-spiritueller Dimension 'funktionieren' zu können. Wenn jeder Einzelne begreift, dass es im Leben darum geht, sich selbst zu bessern, und darum, dass man sich beständig in einem Zustand göttlicher Weiterentwicklung befindet, gewinnt jeder Moment des eigenen Lebens an Bedeutung und Sinn. Grenzenloser Enthusiasmus für das eigene Leben, das man lebt, hilft in diesem Sinne, sich ständig weiterentwickeln zu können und niemals noch einmal zurückblicken zu müssen. Wenn man die Qualität des Göttlichen in sich verkörpert und bestärkt, ist man offen für neue Ideen und für Inspiration durch Andere, die man an den eigenen Aktivitäten beteiligt und dadurch für sich gewinnt. Man kommt dahin, die Tatsache zu akzeptieren, dass man das, was um einen herum geschieht, nicht 'beherrschen' ('kontrollieren') kann, dass man jedoch lernen kann, seine eigenen Gedanken, Gefühle und Reaktionen zu kontrollieren. Wenn man einen geänderten und höheren Standpunkt gegenüber den eigenen Ansichten sowie gegenüber Anderen und deren Lebensumständen einnehmen kann, führt dies zur Neuausrichtung der eigenen Überzeugungen. Man bewegt sich konstruktiv weiter vorwärts – durch grenzenlosen Enthusiasmus für das, was man mit seinem Leben anfängt. Wenn man seine Einstellung und Denkweise gegenüber allen Aspekten seines täglichen Lebens ändert, wird man gestärkt, und der Weg durchs Leben führt zu höherer geistig-spiritueller Leistung.

Wenn jeder Einzelne der Überzeugung ist, dass es einen besseren Weg gibt, sein eigenes Leben zu leben und dessen grenzenlose Möglichkeiten wahrzunehmen, wird er im Bereich seiner physischen, mentalen und emotionalen Körper vollständig lebendig, wiederhergestellt, erneuert und regeneriert. Er beginnt sein Leben so zu leben, als ob es ein scheinbar unglaubliches Abenteuer ist, und das führt zum Sieg in jeder Facette seines Lebens. Sein gesamtes Sein strahlt diesen Enthusiasmus und dieses erhellte Streben aus, und dies wirkt sich auf die Leute in seiner Einfluss-Sphäre um ihn herum aus. In bereitwilliger Einigkeit mit 'Allem Das Ist' erreicht er eine Befriedigung, die alle bisherigen Leistungen übersteigen, während er zugleich ständig inspiriert ist, die endgültigen grenzenlosen Schätze zu heben, die in seinem Innern bisher schlummerten. Er spürt und erlebt das grenzenlose Geschenk des Göttlichen, das da die Resultate hervorbringt, von denen er nicht wusste, dass es dazu kommen könnte, und dies verschafft ihm Zugang zur nächsten Ebene, nämlich zur Verwirklichung seiner Träume.

Möget ihr die grenzenlose Schönheit und den grenzenlosen Lohn in eurer Verbindung mit dem Göttlichen in euch finden!

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade. 

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist. 

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.  

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

 WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass Sie die angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

 Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

5.November 2015

– über Freiheit –

Ihr Lieben: Lasst uns einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die euch als Freiheit bekannt ist. Freiheit ist ein Zustand des Geistes, der es dem Betreffenden erlaubt, seine Entscheidungen selbst zu treffen und willens ist, die Konsequenzen seiner Entscheidungen zu erfahren. Freiheit verwirklicht sich in einer Person, die ein Selbst-Gewahrsein hat und weiß, was erforderlich ist, um das eigene mentale, emotionale und physische Wohlbefinden aufrechterhalten zu können, um sodann für das Erreichen, Umsetzen und Aufrechterhalten dieses Ziels eine bewusste Entscheidung zu treffen. Freiheit verwirklicht sich, sobald man erkennt, dass man Eins mit dem Schöpfer von Allem ist, und dass das eigene Potential daher eigentlich kraftvoll und unbegrenzt ist. Man kommt zu der Erkenntnis, dass man eigentlich die Freiheit hat, zu wählen, wie man auf jede gegebene Situation reagieren möchte. Man hat die Freiheit, sich zu entscheiden, etwas Neues zu erleben, ein Risiko einzugehen: das aktuelle Selbstverständnis und die Ansicht über das eigene Leben herauszufordern. Man hat die Freiheit, seine Ansichten über seine bisherige Denkweise und über bisher Erlebtes zu ändern. Man kann darüber entscheiden, was man sich für sein eigenes Leben wünscht – und sodann die notwendigen Schritte unternehmen, die in Richtung Verwirklichung der eigenen Träume und Ziele führen. Man hat Klarheit über das, was man erleben möchte, und tut, was auch immer notwendig ist, um diese Erfahrungen machen zu können, – solange man sich dadurch nicht störend in die Ziele Anderer einmischt oder Andere verletzt oder ihnen schadet.

Der Sinn für die eigene persönliche Freiheit nimmt zu, sobald man willens ist, das zu tun, was sich richtig anfühlt, – ungeachtet dessen, wie Andere darüber denken. Sobald man seine Verbindung zur göttlichen QUELLE allen Lebens – dem Urquell alles Guten – realisiert, öffnet sich der eigene Geist neuen Wahlmöglichkeiten, neuen, aufregenden Gelegenheiten und unbegrenzten Möglichkeiten. Freiheit findet man, wenn man aufrichtig gegenüber sich selbst ist und die Fähigkeit hat, gegebenenfalls auch einmal Nein zu Anderen zu sagen, wenn die Situation nicht im Einklang mit den eigenen Zielen und Visionen ist. Freiheit entsteht, wenn man aufhört, sich mit Anderen zu vergleichen oder gegen sie zu konkurrieren, sondern den Willen hat, seine eigene Wahl zu treffen und die volle Verantwortung für den Ausgang seiner Entscheidungen zu übernehmen. Es entwickelt sich die Fähigkeit, sich eigenständig für das zu entscheiden, was man wirklich möchte. Man entscheidet sich für jene Qualität des Lebensstils, die einem hilft, entspannt zu bleiben und sich nicht länger mit selbstauferlegten Verpflichtungen zu belasten, die einen sowohl mental, emotional und geistig als auch physisch erschöpfen. Man würdigt die Notwendigkeit, Zeit mit sich selbst, durch sich selbst und für sich selbst zu haben. Dann hat man gelernt, den Wert dessen zu würdigen, wer und was man ist, sowie auch: die Notwendigkeit seiner regelmäßigen Verbindung mit der Göttlichen QUELLE zu würdigen.

Wenn man Freiheit praktiziert, entscheidet man sich dafür, seine Energie in kluger Weise so einzusetzen, dass sie die Seele nährt. Das verschafft physische, mentale und emotionelle Stabilität, die zur allgemeinen geistig-spirituellen und evolutionären Weiterentwicklung führt. Man verbringt seine Zeit in einem Zustand der Ausgeglichenheit – im Wissen, dass alles, was getan werden muss, in göttlichem Timing und in göttlicher Ordnung getan werden wird. Man begreift, dass das Erlernen der Kunst der Entspannung und des schonenden Umgangs mit den eigenen Kräften zur Aufrechterhaltung der eigenen Energie das größte Geschenk ist, das man sich selbst und allem Leben machen kann. Man ist fähig, seinen eigenen Wünschen Nachdruck zu verleihen und sich auf neuem und ungewohntem Terrain zu behaupten; man ist so frei, der sanften Stimme seines eigenen Herzens zu gehorchen. Man entscheidet sich, hinzuhören bei dem, was die eigene göttliche Essenz einem zu sagen hat, und entwickelt daraus eine Verständnisfähigkeit, die die Art und Weise, wie man das eigene Leben wahrnimmt, beeinflusst. Wenn man frei heraus bewusste Entscheidungen trifft, demonstriert man damit seinen Willen, eine neue Möglichkeit, zu leben und zu existieren, für sich selbst herauszufinden, und die göttliche Intelligenz, die einen führt, wird diese Entscheidungen unterstützen und in gütiger und unbeschwerter Weise die Resultate herbeiführen, die man beabsichtigt hatte.   

Die eigene göttliche Essenz bringt die Gnade des Göttlichen ins Leben – in Form großer Fülle, Gesundheit, Wohlbefindens, Friedens, Freude und Liebe – als Resultat dessen, was man denkt, fühlt und glaubt: über sich selbst, das eigene Leben und über das Göttliche. Wenn man seine persönliche Freiheit nutzt und sich entschließt, jene Dinge zu hinterfragen und herauszufordern, von denen Andere bisher behauptet hatten, sie seien die zu akzeptierende 'Wahrheit', entdeckt man die Wahrheit hinter jener 'Wahrheit'. Das Resultat dieses Nachforschens hinsichtlich des Lebens und dessen Bedeutung ist, dass: einfach zu sein, wer man ist – und einfach das zu tun, was man im Moment tut, genau jene Freiheit ist, nach der die gesamte Menschheit ständig auf der Suche ist. Man erkennt die Wahrheit, dass die göttliche Präsenzin einem selbst anwesend ist, und dass man ein einzigartiger Ausdruck dieser Göttlichkeit ist, die auf der Erde lebt, um eine göttliche Mission und einen göttlichen Zweck zu erfüllen. So würdigt man seine eigene, innewohnende Göttlichkeit, und je mehr diese 'Präsenz' in einem selbst aktiviert ist, desto stärker ist man durchströmt von einem konstanten Gefühl der Wohlbefindlichkeit.

Jeder Umstand, dem man in seinem Leben begegnet, enthält die Saat der Freiheit, sodass man Türen öffnen und Mauern niederreißen kann, die einen bisher davon abhielten, der/die zu sein, der/die man in Wahrheit ist.  Dies hilft, jede Situation als Lern-Erfahrung zu sehen, die einem als Gelegenheit gesandt wurde, das eigene Selbst zu befreien. Dann wird einem wesentlich klarer, dass die Welt außerhalb des eigenen Selbst' immer eine genaue Reflexion des eigenen inneren Bewusstseins-Zustands ist. Es mag vielleicht schmerzlich sein, was man da entdeckt, aber es ist zugleich der Weg in die eigene Freiheit, die schließlich die Majestät des eigenen authentischen Wesens 'entfesselt'. Dann hört man auf, die äußere Welt für das verantwortlich zu machen, was man erlebt, – denn man erkennt, dass man dabei ist, seine göttliche Energie entweichen zu lassen und achtlos wegzuwerfen. Man kommt zu der Erkenntnis, dass die Antwort eigentlich immer in einem selbst vorhanden ist. Wenn jeder Einzelne aus freiem Willen die Entscheidung trifft, das LICHT der Göttlichkeit aus dem eigenen Herzen nach außen hin erstrahlen zu lassen, erhellt dies die Welt um ihn herum und erfüllt ihn mit tiefem Frieden.

Möget ihr für euch die Entscheidung treffen, euer Herz 'singen' zu lassen und euch die Freiheit zu gestatten, die Welt mit dem LICHT eurer Seele zu erhellen.

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade.

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

 WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK:

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

Danke dafür, dass Sie die angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

29.Oktober 2015

– über Harmonie –

Ihr Lieben, lasst uns einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die als Harmonie bekannt ist. Harmonie ist eine primäre, natürliche Gesetzmäßigkeit im Universum. Sie ist eine Energie, die kontinuierlich im Innern wie auch überall im Leben schwingt und alles Lebendige miteinander in Verbindung bringt – einschließlich der Erde und all deren  Reiche. Sie verbindet das Leben mit dem konstanten Strom der Energie des Universums und der sich vollziehenden Geschehnisse. Diese Energie kann das eigene Potential außerordentlich steigern, sodass es zu jenem Wandel wird, den man an sich selbst erfahren möchte, – Veränderungen in den eigenen Beziehungen und im kollektiven Bewusstsein der Menschheit.   Wenn eine Person sich auf die Harmonie fokussiert, die sie erfahren möchte, verbindet sie sich mit dieser Kraft, bis diese diesen Seins-Zustand manifestiert, sodass sie viele Erfahrungen der Harmonie erleben kann, die ihr Leben bereichern. Wenn man Harmonie im eigenen Selbst wie auch mit Anderen herstellt und sich harmonisch am Universum ausrichtet, rücken sich viele Dinge im Leben wie von selbst zurecht. Man erfährt Beistand aus vielen unerwarteten Richtungen, der mithilft, die eigene Vision manifestieren zu können. In perfektem Timing wunderbarer „Zufälle“ und Synchronizitäten erfährt man da hilfreiche und notwendige Informationen. Man erspürt für sich den Rhythmus und die Harmonie des Zustands universaler Freude.

Jeder Gedanke des eigenen Geistes ist eine Kommunikation mit dem gesamten universalen Geist. Die Entscheidung, wie man zu leben gedenkt, entscheidet über den Zustand der Harmonie des eigenen Wesens. Wenn eine Person sich dessen bewusst wird, wie sie ihre physische und emotionale Energie nutzen möchte, wählt sie in jeder Situation bewusst Frieden, Harmonie, Vertrauen und Stärkung. Diese Person geht für sich die Verpflichtung ein, mit Anderen in Harmonie und Frieden zusammen-zu-arbeiten. Wenn man sich am Göttlichen ausrichtet, befindet man sich in Harmonie mit dessen liebender Intention für das höchste Gut und begibt sich in dessen Segens-Strom. Man spürt mehr Klarheit in allem, was man tut, und lebt ein ausgeglichenes Leben, das in Harmonie ist sowohl mit dem eigenen Selbst als auch mit Anderen und mit dem Universum. Man trainiert seinen Geist und sein Herz darin, augenblicklich Liebe an jeden auszusenden, der mit dieser Liebe interagiert oder an sie denkt. Man schenkt Anderen diese Liebe, ohne sie an Bedingungen zu knüpfen oder eine 'Gegenleistung' dafür zu erwarten. Dies schafft ein harmonisches Gleichgewicht zwischen dem, was man Anderen geschenkt hat und was man dafür zurückbekommt.

So existieren Harmonie, Einheit und Eins-Sein unter Allen und Jedem; Alle sind durch dieselbe göttliche Essenz miteinander verbunden. In der Harmonie des Seins wird das Leben zu einem prächtigen Abenteuer, das angefüllt ist mit Freude und Wundern und ein Gefühl inneren Friedens vermittelt. Persönliche Momente der Harmonie ereignen sich, wenn man für sich zu Ruhe und Entspannung findet. Dann ist man verbunden mit dem tief-inneren Reservoir der Stille und des Wohlbefindens, wo das Geschwätz des 'bewussten Verstands' innehält, sodass man die Schönheit und Großartigkeit der Umgebung wahrnehmen kann. Dies führt zu einem beruhigten Geist und hilft, auch die Schönheit des gegenwärtigen Augenblicks zu erleben, statt sich mit Gedanken über Vergangenes oder Künftiges zu beschäftigen. Diese Praxis erhöht den Energiefluss von Harmonie und Frieden. Der Zustand der Harmonie schafft eine Verbindung zu höheren spirituellen Einfluss-Sphären, die mithelfen, Veränderungen herbeizuführen, die für das gesamte Leben überall von Vorteil sind. Diese harmonischen Einflüsse erleichtern ein schnelleres persönliches Weiterwachsen. Die Erfahrung innerer Stille ermöglicht es Geist, Herz und Körper, sich in einen Zustand der Harmonie zu versetzen.

Jede Person versucht ständig in allem, was sie tut, Zugang zur umfassendsten Harmonie zu finden. Innere Harmonie gründet sich auf Liebe und Respekt – sowohl dem eigenen Selbst als auch den Andern gegenüber. Wenn man zur inneren Harmonie gefunden hat, öffnet man sich einer umfassenderen Entdeckung seines Selbst' – als vollständig integriertes Wesen, das Part des gesamten Lebens ist. Der Zustand der Harmonie unterstützt eine Person dabei, vom Standpunkt der Authentizität und Integrität her zu handeln, und ermöglicht es ihr, Frieden im eigenen Wesen zu erleben. Innerer Frieden vermittelt das Gefühl von Harmonie, Gelassenheit, Güte, Liebe zum eigenen Selbst und beständiger Stabilität. Innerer Frieden bringt tiefes Vertrauen in das eigene Selbst und in die Welt um einen herum mit sich. Man muss zur Überzeugung und zur Erwartung finden, dass man in einem wohlwollenden Universum lebt und die Dinge sich letztlich immer zum Guten wenden werden. Man glaubt an das Gute und hat eine positive Auffassung gegenüber allem im Leben. Und man ist immer ehrlich sich selbst, seiner eigenen unverwechselbaren Intelligenz und seinen persönlichen Fähigkeiten gegenüber, und hat ein Gefühl innerer Sicherheit und inneren Selbstvertrauens, was zur Erfahrung inneren Friedens und innerer Harmonie führt.

Das Verständnis für innere Balance und deren Aufrechterhaltung ist ein behutsames Hinbewegen in Richtung Harmonie und eines tiefen Respekts gegenüber der natürlichen Welt. Das erfordert einen Standpunkt, der nicht bestrebt ist, zu dominieren, zu beherrschen oder Anderen – oder gar der Natur – die eigenen Ansichten aufzunötigen, sondern auf Respekt und den Wunsch nach Harmonie und Mitgefühl für Alle und Alles eingestimmt ist. Man ist bestrebt, die Natur zu feiern und auf dem Planeten, in der Gesellschaft und bei jedem Einzelnen, der ja Teil all dessen ist, wieder Harmonie herbeizuführen. Wenn die eigene Verbindung zum Göttlichen zur Inspiration für alles wird, was man tut, wird der eigene Körper zum Instrument direkter Erfahrung der Liebe, der Harmonie und der Schönheit in dieser Welt. So erreicht man Zugang zu jener Fülle des Lebens, nach der man sich gesehnt hat, denn man folgt der Führung und tiefen Inspiration der leisen, 'kleinen' inneren Stimme. In den reinen, harmonischen Tiefen des eigenen Herzens findet sich der Brunnen der Wahrheit, der Liebe und des Verstehens – und ein Strom profunder Führung, der wesentlich weitgefasster ist als alles, was der 'bewusste Verstand' bieten kann. Das Herz begreift mühelos alles, was der 'Kopf' übersehen hat. Auf diese Weise lassen sich Geist, Herz und Körper in direkter Erfahrung von Liebe, Harmonie und Schönheit wieder mit dem Göttlichen vereinen. Man findet zu dauerhaftem Frieden, zu Zufriedenheit und Freude im täglichen Leben.

Mögen euer innere Harmonie und innere Zufriedenheit euch leiten und inspirieren, allezeit größere Liebe und Schönheit erfahren zu können.

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade.

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

  WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK:

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

Danke dafür, dass Sie die angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

22.Oktober 2015

– über Weisheit –

Ihr Lieben: Ich möchte nun einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die als Weisheit bekannt ist. In ihrer Essenz ist Weisheit die Wahrheit des Göttlichen.Sie entspringt klar, rein und einfach dem Innern, das heißt: der eigenen inneren Führung – als ein Wissen, dass dort etwas absolut Wahres auffindbar ist. Diese unsere innere Führung spricht allezeit zu uns, und wenn wir dieser leisen inneren Stimme lauschen, üben wir uns in dieser Qualität der Weisheit. Wir werden angeleitet, dem Fluss unseres Lebens mit göttlicher Intelligenz zu folgen. Und wenn wir dieser inneren Weisheit folgen, erfüllt uns das mit einem Gespür für LIEBE – zu uns selbst und zu den Andern. Weisheit ist ein unbestreitbares Wissen, dass der Kurs unseres jeweiligen Handelns eine weise Entscheidung war und dass uns all die Führung gewährt wird, die wir benötigen, um das exakt Richtige tun zu können. Wenn wir unserer höheren Weisheit und inneren Führung vertrauen und das tun, was sich gut und richtig anfühlt, empfinden wir Frieden im Herzen – im Wissen, dass wir allezeit in die richtige Richtung gelenkt werden. Wenn wir zulassen, dass diese innere Weisheit unser Gehör findet, entfaltet sich unser Leben auf mysteriöse und wunderbare Weise. Da ordnen sich äußerliche persönliche Bedürfnisse und Wünsche dem Universellen Fluss des Lebens unter – jener liebenden Intelligenz, die größer ist als alles, was unser Verstand je begreifen könnte.

Ein Verstand, der mit seiner inneren Weisheit verbunden ist, wird bewanderter darin, tiefste und authentischste Wünsche erfüllen zu können. Wenn wir uns verpflichten, unser Selbst mit Sinn für Ehrfurcht, Neugier und Leidenschaft zu erkunden, erhalten wir Zugang zu tief empfundener, glücklicher Zufriedenheit, die sich auch durch Chaos, Kritik oder zeitweilige Umstände nicht erschüttern lässt. Innere Weisheit ist die Fähigkeit, Zugang zur Sprache des Herzens, – zur Sprache der Liebe und der Gefühle zu finden. Es ist eine herzerwärmende sinnliche Erfahrung. Um unsere innere Stimme der höheren Weisheit hören zu können, müssen wir mental entspannt sein, – dabei physisch und bewussteinsmäßig wach und gefühlsmäßig offen sein, damit wir uns der sich bemerkbar machenden Führung öffnen können. Wenn wir diese innere Weisheit nutzen, um unsere Gefühle zu erforschen, erhalten wir Klarheit über das, was jeweils gerade in unserem Leben vor sich geht.

Mit diesem höheren Level bewussten Gewahrseins haben wir die Freiheit der Wahl – im Wissen, dass unsere Gefühle wichtige Informationen über jede gegebene Situation für uns bereithalten, vor der wir gerade stehen.  Wenn wir zulassen, dass unser Leben sich an unserer inneren Weisheit ausrichtet, sind wir im Herzen glücklich. Wenn wir jedoch versuchen, Dinge in eine bestimmte Richtung zu zwingen, fühlt es sich nicht mehr gut für uns an; wir verlieren unseren Rhythmus. Wenn wir stattdessen unserem Leben gestatten, sich einfach zu entfalten, gibt uns jeder Schritt, den wir tun, das Feedback jener Antworten, die wir brauchen, um in der Spur bleiben zu können. Dabei erkennen wir, dass unser Körper unser stiller, geheimer Botschafter ist, der uns Anhaltspunkte aus der inneren Weisheit weitergibt, die diese für uns bereithält. Es ist wichtig für Jeden unter uns, sich dessen bewusst zu werden, wie dies vor sich geht. Wir müssen bereit sein, unser Handeln danach auszurichten, – darauf zu vertrauen, dass diese Weisheit uns zum jeweils nächsten Schritt auf unserer 'Reise' führt, und dass es der richtige Schritt für uns ist.

Wenn wir bereit sind, uns allem zu stellen, was sich aus unserem Erleben heraus entwickelt, indem wir es untersuchen, wird die richtige Richtung in jeder gegebenen Situation klar. Bei dieser Selbst-Erforschung ist es auch wichtig, Mitgefühl für das Selbst aufzubringen. Wenn wir uns darauf einlassen, ins Unbekannte hinauszutreten, geben wir dem Fluss der Führung in unsere höhere Weisheit hinein Raum. Wenn wir uns tief nach innen wenden und unsere innere Führung bitten, uns dabei zu helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, werden wir niemals in die Irre geführt. Je intensiver wir lauschen, desto einfach wird es, die korrekte Antwort wahrzunehmen, die wir benötigen. So erkennen wir: wenn wir ein aufgeweckter Zuhörer unserer liebenden inneren Weisheit sind, führt dies zu einem segensvollen Leben. Wenn wir unserer inneren Wahrheit folgen, lassen wir zu, dass unsere innere Weisheit die Führung übernimmt, statt dass wir lediglich unseren äußerlichen persönlichen Wünschen folgen. Unser Leben wesentlich friedvoller, zentrierter, liebevoller und behutsamer, wenn wir unsere Fähigkeiten des nach innen Lauschens weiterentwickeln. Wenn wir eine Entscheidung treffen und unser Bestes tun, offeriert uns jede Lebenssituation neue Möglichkeiten des Lernens und Weiterwachsenes.

Wenn jede Person sich an ihrer liebenden, höheren Weisheit ausrichtet und auf sie hört, wird deren Verstand und Herz von schöpferischem Ausdruckswillen, neuen Ideen und neuem Ansporn erfüllt, Dingen, die aus jenem Ort der Fülle, der LIEBE und der Erfüllung kommen. Die Person weiß intuitiv, dass sie an ein Bewusstsein angeschlossen ist, das einzig und allein die Wahrheit spricht und daran erkennbar ist, dass es Gefühle des Vertrauens und der Liebe weckt, Gefühle der Demut und der Dankbarkeit, des Mitgefühls und der Barmherzigkeit, Gefühle der Friedsamkeit und der Harmonie, der Toleranz und des Verzeihen-Könnens. Je mehr wir uns an unserer inneren Weisheit und unserem inneren Bewusstsein ausrichten, desto weiter wächst unsere geistig-spirituelle Kraft, sodass sich in unserem Leben Dinge durch erstaunliche Synchronizitäten manifestieren können. Die inneren Antworten, die wir erhalten, machen auf mehr als nur einer Ebene Sinn, denn Wahrheit offenbart sich auf allen Ebenen. So gelangen wir zur Erkenntnis, dass die in uns wohnende Kraft dieselbe Kraft ist, die auch Welten erschafft, und dass es zum Sinn unseres Lebens gehört, zu lernen, wie wir diese Kraft umsetzen können, um die friedvolle Welt zu erschaffen, die wir uns wünschen. So hat dies einen wunderbar positiven Effekt auf unser Leben! 

Möge eure Verbindung zu eurer inneren Weisheit euch allezeit anspornen, auf euer Herz zu hören! Es ist die Schaffenskraft des Universums, die da durch euch spricht. Es ist eine wertvolle Führung aus dem Tief-Innersten. 

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade.

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

 WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK:

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

Danke dafür, dass Sie die angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

15.Oktober 2015 

– über das Siegen –

Ihr Lieben: Ich möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die unter dem Stichwort Sieg – oder Siegen – bekannt ist. Wenn man in das Gewahrsein hinein erwacht, dass man eigentlich mehr ist als nur einfach ein Mensch – und daraufhin seine Reise auf dem spirituellen Pfad antritt, bringt dies viele Prüfungen und Herausforderungen mit sich, die man meistern muss, um seinen menschlichen Willen und sein Bewusstsein an seinem göttlichen Potential ausrichten zu können. Man muss sich all seinen bisherigen niedriger schwingenden Gedankengängen, Tendenzen und Verhaltensmustern stellen, die man an sich beobachtet und mit denen man in seinem täglichen Leben konfrontiert ist, und diese überwinden. Durch Meisterschaft über bisheriges Schwanken zwischen geistig-spirituellem Idealismus und Materialismus, wie man es an sich erlebt hat, konfrontiert man in sich die opponierenden Kräfte der Dualität miteinander. Man ist bestrebt, einen Sieg über die niederen Tendenzen der menschlichen Natur zu erringen, um zwischen beiden Polaritäten innerhalb der eigenen dynamischen Struktur ein Gleichgewicht zu schaffen. Man richtet seine Aufmerksamkeit auf ein höheres Niveau des Gebrauchs seiner eigenen menschlichen Fähigkeiten, das sich durch die Herausforderungen und Gelegenheiten, zu lernen und sich weiter-zu-entwickeln, manifestiert. Diese Fähigkeiten sind dann in der Weise dienlich, dass sie dem menschlichen Selbst dabei behilflich sind, seine Weisheit und Einsicht weiterzuentwickeln – und dadurch unter die Oberfläche der Dinge blicken zu können, dorthin, wo Zweck und Sinn hinter allem erkennbar werden, sodass man sein Leben diesem höheren Zweck widmen kann. 

Jede Herausforderung im Leben fördert das Potential, die göttlichen Qualitäten des Menschseins weiterzuentwickeln, sodass man einen Sieg über alles erringen kann, was weniger wert ist, niedriger schwingt als diese göttlich-menschlichen Zielsetzungen, Gedankengänge und Tendenzen. Man lernt, Vertrauen in jene unsichtbaren Kräfte aufzubauen, die im eigenen Leben wirksam sind, und damit zugleich geistig-spirituelle Qualitäten weiterzuentwickeln wie: Maßhalten können, Standhaftigkeit, Courage und richtiges Handeln bei allen Aktivitäten und Entscheidungen.  Alle niedrigschwingenden Gedanken und Tendenzen, die man überwindet und durch das geistig-spirituell höher schwingende Gegenteil ersetzt, sind ein weiterer Schritt zum Sieg. Es geschieht durch das Bemühen eines intensiven Strebens nach lichtvollem Verstehen und nach der Stärke, alles zu überwinden, was einen bisher zurückgehalten hat, einen geistig-spiritueller Sieg erringen zu können. Man ist bestrebt, die ewige Perspektive hinter dem weltlichen Erscheinungsbild zu erkennen und zu begreifen. Man passt bei allen zwischenmenschlichen Interaktionen sowie bei allen übrigen Aktivitäten und menschlichen Angelegenheiten das eigene Bemühen der höheren moralischen Führung an, damit die Qualität des Vertrauens in der göttlichen Zielsetzung als positives Ideal aufrecht-erhalten bleibt.  

Wenn jeder Einzelne bestrebt ist, in jedem Moment nur so zu handeln und seiner inneren Führung zu folgen, dass es sich dem Gewissen gegenüber als richtig anfühlt, erringt man einen Sieg über jene üblichen Standpunkte innerhalb der menschlichen Gesellschaft, bei denen lediglich Konzepte des Überlebens der Fittesten und des Siegens über Andere im endlosen Konkurrenzkampf 'abonniert' sind. Dagegen misst sich das Konzept eines wirklich erfolgreichen Lebens an dem Grad, inwieweit innerer Frieden und mentale Selbstkontrolle einen befähigen, unter allen Bedingungen glücklich und liebevoll sein zu können. Dann hat man gelernt: Wenn man ungeachtet der gerade herrschenden Umstände so weiter macht, nur das zu tun, was richtig ist, wird das Universum die Mittel bereitstellen, durch die das eigene Bemühen seinen angemessenen Lohn erhält. Man weiß: Wenn man sich weiterhin am göttlichen Willen ausrichtet, ungeachtet dessen, was im eigenen Leben gerade vor sich geht, wird man Sieg, Erfolg und die gesteigerte Kraft erlangen, Anderen helfen zu können. Durch diese Ausrichtung wird einem die Kraft geschenkt, alle Schwierigkeiten zu meistern. Man kann daran glauben, dass Mut, Überzeugung und Vertrauen in das Göttliche einem einen neuen und besseren Weg eröffnet. 

Jeder Mensch, der diesem Bestreben treu bleibt – und damit innerlich unbesiegbar bleibt, ist eine wirklich sieghafte Person. Diese kann daran glauben, dass sie mit der Qualität der göttlichen Initiative, die aus ihrem Innern kommt, das Schicksal besiegen kann, um für ihr Lieben siegreich daraus hervorgehen zu können. Sie weiß, dass sie, ungeachtet dessen, wie oft sie versagt, einfach weiterhin das Beste versuchen und tun muss, wessen sie fähig ist. Anhand der Kraft der Konzentration lernt sie, die unbegrenzte Kraft ihres Geistes zu gebrauchen, um das zu vollbringen, was sie vollbringen möchte, und somit siegreich in ihren Bemühungen sein zu können. Wenn sie das Selbst auf die schöpferische Kraft des Geistes einstimmt, befindet sie sich in Kontakt mit der göttlichen Intelligenz, die sie führen kann, um alle Probleme zu lösen. Diese Kraft der dynamischen Quelle ihres Seins strömt ununterbrochen, sodass sie in der Lage ist, in jedem Bereich ihrer Aktivitäten kreativ zu sein. 

Die siegreiche Tat einer Person, die voller Initiative ist, demonstriert, dass das scheinbar Unmögliche plötzlich möglich wird – durch die Anwendung der großartigen Kraft des eigenen Geistes, da man Chancen nutzt oder diese herbeiführt – durch die Ausrichtung am göttlichen Willen und durch eigenes Bemühen. Eine Person, die in ihrem persönlichen Leben Siege erringt, ist fähig, Liebe zu schenken, Harmonie zu erzeugen und nützliche Resultate dem eigenen Selbst gegenüber hervorzubringen und diese mit Anderen zu teilen. Sie ist erfüllt von der Freude, Andere glücklich machen zu können, indem sie ihnen Freundlichkeit zeigt, Frieden schenkt und eine helfende Hand reicht. Sie schenkt der Welt das Beste, was sie hat, und damit kommt in endlosem Kreislauf unfehlbar auch wieder das Beste zu ihr zurück. Dies verleiht ihr die Flexibilität, ihre einzigartigen Talente nach bestem Vermögen einsetzen zu können und zugleich dankbar staunend die einzigartigen und kreativen, funktionierenden Lösungen zu bewundern, zu denen sie in siegreicher Weise in ihrem täglichen Leben geführt wird.

Möget ihr die vielen Segnungen und Siege erzielen und somit ein triumphierendes Leben erleben können! 

ICH BIN Erzengel Gabriel

 © 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade. 

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com 

 WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK:

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

Danke dafür, dass Sie die angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

8.Oktober 2015 

– über die Stille – 

Ihr Lieben: ich möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die euch unter dem Begriff Stille bekannt ist. Mit dieser Stille ist gemeint, sich in Abgeschiedenheit niederzusetzen und zu innerem Frieden zu finden. An einem solchen Ort tiefen Schweigens und der Stille entdeckt man seinen Zugang zu innerem Frieden, innerem Glück und Inspiration, – jenem Zustand, der einen nach persönlicher Erneuerung und Verjüngung dann wieder der äußeren Welt zurückgeben kann. Diese Qualität in sich wirken zu lassen ist ein Weg, Körper und Geist zu gestatten, lange genug still zu verharren, um der inneren Stimme lauschen zu können, die allezeit liebevoll, friedvoll, sanftmütig und wachsam ist. Es ist eine Entscheidung jedes Einzelnen, dieser inneren Stimme Aufmerksamkeit zu schenken, die Stille zu pflegen und sich täglich darauf einzulassen. Die Weisheit, Einsicht und Klarheit, die dies mit sich bringt, steht dann ständig zur Verfügung, wann immer man sie braucht. Es ist wichtig, jeden Tag zu diesem Ort der inneren Stille zurückzufinden, um sich aufzutanken und erneuern zu können. Jede Person kann ihre Lebensqualität dadurch erweitern, dass sie zur Ruhe und Stille findet und sich solche kurzen Augenblicke der Rast für ihre Sinne und ihre Seele gönnt. Diese tägliche Praxis kann zum Portal in einen expansiven Frieden hinein werden.

Das Praktizieren des Stille-Seins ist etwas unschätzbar Wertvolles. Man kann auch draußen sitzen und sich der Sonnenstrahlen erfreuen, um Zugang zu solcher Stille zu finden. Es ist eine Zeit, in der man Tag-träumen oder sich schöner Erlebnisse erinnern kann, die man während des Tages hatte. Wenn sich ruhige, schöne Plätze in der Natur finden lassen, wo man sich für ein paar Minuten, ein paar Stunden oder gar einen ganzen Tag aufhalten kann, – allein in Einsamkeit und Stille –, ist dies sehr 'erdend' und heilend für die Seele. Man kann Empfindungen des Ausgeglichen-seins, des Verbunden-seins, des geerdet seins und des im sich Strom der Erd-Energien Befindens erleben. Die Erde ihrerseits geht in Resonanz dazu und bringt sich selbst in einen Zustand größerer Kohärenz (hier: „Zusammengehörigkeit“). Wenn man 'geerdet' ist, kann das menschliche System effizienter und harmonischer funktionieren. Man bekommt Zugang zu der stabilisierenden elektromagnetischen Energie der Erde, – zum Beispiel auch, wenn man barfuß geht und damit eben jenen Erdboden berührt, der das 'geerdet' sein, – das 'gegründet' sein in die Erde unterstützt, und auf diese Weise kann man seine Vitalität, seine Gesundheit und sein Wohlbefinden steigern und sich dessen erfreuen. Dies ist eine Wahrheit, die den antiken Zivilisationen wohlbekannt war. Diese Lebenspraxis hilft einem, sich einer verlängerten und gesunden Lebens-Spanne – sowie Momente tiefergehender Stille erfreuen zu können.

Wenn man sich Zeit dafür nimmt, in der Stille sein zu können, weiß man um die bestgeeignete Sache, die man in jedem gegebenen Moment für sein Leben tun kann. Die inneren Einsichten und die innere Führung, die man dabei erhält, werden zur Quelle eines neuen Lebens-Sinns. Man nimmt viel deutlicher wahr, wie die Dinge wirklich sind und wie die Welt, in der man lebt, wirklich funktioniert. Man gewinnt klärende Einsichten und viele erfreuliche Inspirationen, kreative Ideen und ein intuitives Wissen um die Lebensumstände und die Menschen und Situationen, unter denen man lebt. Außerdem genießt man den Vorteil von Vorwarnungen, Ahnungen und spontanen Impulsen, die einen mit neuen Kreationen zusammenführen. Das Leben gewinnt in wachsendem Maße an Bedeutung aufgrund des Begreifens, dass es einer solchen tiefen Wertschätzung und Aufmerksamkeit wert ist. Dadurch entwickelt man ein höheres Interesse am eigenen Leben, und diese ungeteilte Aufmerksamkeit hilft, sich wieder jung, erneuert, erfrischt und regeneriert zu fühlen. Man erlebt wahres Glück, fühlt sich optimistischer und zuversichtlicher, sicherer und zufriedener.

Man erkennt, dass man sich in einer einzigartigen Position befindet, weil man die Fähigkeit hat, geistig-spirituelle Führung wahrzunehmen und zu empfangen, die für Jeden von Nutzen ist und sich in Einklang mit allen lebendigen Dingen befindet. Die Übung des Stillsein-Könnens stellt klar, wer man ist und welches der Sinn des eigenen Lebens ist – und wie man diesen Lebenssinn unter Nutzung seiner Intelligenz erfüllen kann. So weiß man, dass man ein schöpferischer Ausdruck des Göttlichen ist und dass man mit dieser Kraft bis in alle Ewigkeit hinein verbunden und Eins ist. Im Stillsein findet man zu einer größeren Perspektive des Lebens, die einem zur Verfügung steht, und dies hilft, den eigenen Weg zu 'navigieren' und die wichtigsten Entscheidungen treffen zu können. Man begreift, dass man als persönlicher 'Leitkanal' in die Unermesslichkeit seiner Verbindung mit dem Göttlichen hinein jede Frage dorthin richten kann, die man hat, und dass man darauf auch eine Antwort erwarten kann; und mit einiger Übung wird man immer besser darin, auf seine innere Führung zu hören.

Wenn man sich dazu entschließt, dies auf beständiger Grundlage zu praktizieren, wird es zur Gewohnheit, Führung aus der Stille, aus der universellen Weisheit zu erhalten, die aus dieser Stille heraus allezeit verfügbar ist. Man lernt, mutig und in Einklang mit den tiefsten inneren Impulsen zu handeln. Es macht Sinn, in sich zu gehen, und auf diese Führung zu hören, wenn mit den Herausforderungen des Lebens konfrontiert und von ihnen bedrängt ist. Man gestattet es sich, den Antworten zu vertrauen, die man aus der Tiefe dieses Stille-seins erhält. So strebt man zur Erfüllung seines persönlichen Glücks, – indem man zuversichtlich der Richtung folgt, die einem aus der größeren Perspektive der universellen Weisheit heraus gewiesen wird. Dann trifft man alle Entscheidungen in stiller Beratung mit dem Göttlichen, – jener Stille, die man dazu benötigt. Das geistig-spirituelle Erwachsenwerden durch diese Praxis ist ein gesunder Weg, mit dem größeren Universum in Einklang zu kommen und das Leben aus einer erweiterten Perspektive wahrnehmen zu können; und dies hilft, zu Frieden, Liebe und Zufriedenheit zu gelangen. 

Möget ihr in euren persönlichen Momenten der Stille das Göttliche in euch finden – und damit die Gaben des Friedens, der Klarheit, der Liebe und des Verstehens.

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade.

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

 WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK:

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

Danke dafür, dass Sie die angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1.Oktober 2015

– über Heiligkeit –

Ihr Lieben, heute möchte ich einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die Heiligkeit genannt wird. Wenn eine Person an seinem inneren Selbst ausgerichtet und am spirituellen Leben orientiert ist, besteht eine tiefere Verbindung zum Göttlichen – zum dem, was heilig ist.  Wenn diese Verbindung innerhalb des Selbst und des Universums gehegt und weiter unterstützt wird, vollzieht sich eine Öffnung des Herzens, die zu einem Empfinden von Wohlgefühl, zu einem Gespür für den höheren Sinn und Zweck des Seins und zu einem Glücksgefühl inspiriert. Man fühlt sich inspiriert, gesunde Lebens-Entscheidungen zu treffen und ständig nach einem höheren,heiligen Ideal zu streben. Dieser Sinn für Heiligkeit ist ein Drang aus dem Tief-Innersten, eine Emotion, die aufrichtend und kraftvoll ist. Es ist eine grenzenlose und zutiefst mitfühlende Kraft, die aus der Verbundenheit mit der Heiligkeit allen Lebens herrührt, eine Kraft, die über das eigene gewöhnliche Selbst hinausweist. Dies führt – mit göttlicher Kraft, zu Erkenntnissen und deren unendlichen Möglichkeiten –  zum Zugang zur eigenen inneren Heiligkeit. Es ist ein heiliger Raum, der einen mit seinem eigenen inneren Wissen zusammenbringt.

Dieses innere Verbundensein weitet den Sinn für Heiligkeit, stellt die Bedeutung der spirituellen Aspekte des eigenen Lebens wieder her und gibt dem eigenen Sein Sinn, Richtung und Stärke. Dieses Verbundensein mit dem Heiligen verändert, klärt und 'erleuchtet' alles um einen herum auf fundamentale Weise. Das eigene Wesen wird 'angehoben' und erlangt allmählich Perfektion darin, sich immer mehr göttliche Qualitäten anzueignen. Man lernt, wie man mit den heiligen Prinzipien des Lebens umzugehen hat. Man erinnert sich seiner inneren Ganzheit, seines Eins-Seins mit Geist und Materie. Die heiligen Prinzipien des Lebens müssen von der Seele erfahren werden – in der Weise, dass das Göttliche zu ihr spricht und ihr mitteilt, was sie wissen muss. Das setzt voraus, dass man im Leben in all dessen Vielfalt vollständig präsent ist – und frei ist von Verurteilungen oder Erwartungen. Bereitwillig lässt man Unnötiges im Leben beiseite und erinnert sich seiner wahren göttlichen Natur. Man schließt alles in einen harmonischen, strahlend leuchtenden Strom mit ein. Auf diese Weise ermöglicht man sich eine neue Art des Seins, das im Einklang ist mit dem Universum, das sich in seiner lebendigen Präsenz in einem selbst bemerkbar machen kann.

Man entdeckt, dass in der eigenen 'Welt' Veränderungen vor sich gehen, die nach Beteiligung und Gewahrsein verlangen – nach der Notwendigkeit, in jedem Moment 'präsent' zu sein. Man erkennt, dass das Heilige Rad der Schöpfung sich verändert und sich wandelt zu etwas Neuem, was ins Leben kommt. Man spürt, dass da etwasneu geboren, erneuert wird und dass die Zeit der 'Trennung' zu Ende geht. Man spürt, dass 'gleich hinter dem Horizont' ein neuer 'Morgen' heraufdämmert, den man zwar noch nicht 'sehen' kann, der aber ein LICHT mit sich bringt, das den Verstand, das Herz, die Seele 'anspricht'. Es ist ein heraufdämmernder Morgen, der darum 'bittet', in die Wirklichkeit aufgenommen zu werden. Er 'bittet' darum, dass jeder Einzelne Part des Mysteriums der Schöpfung werden möge, indem er zulässt, dass das in ihm vorhandene LICHT 'aufgeweckt' wird. Dieser heraufdämmernde Morgen ruft Jeden und Alles auf, zuzulassen, dass die Erkenntnis des Eins-Seins von Allem wieder hergestellt wird, damit ein neues Verständnis für die Einheit allen Lebens dazu genutzt werden kann, mitzuhelfen, die eigene Welt zu heilen. 

Dies ist jetzt die Zeit, die heilige Verbundenheit mit allem Leben zu würdigen, dass da in jedem Moment präsent ist, und zu erkennen, dass das eigene Leben mit allem übrigen Leben verbunden ist und das große, gesamte Gewebe des Lebens mitgestaltet. Jeder Einzelne gelangt zu der Erkenntnis, dass alles, was er tut, jede Handlung, jeder Gedanke, jede Entscheidung sich auf alles Übrige, auf die Gesamtheit auswirkt. Man wird sich dessen bewusst, dass jeder Einzelne ein unmittelbarer, direkter Ausdruck dieser Gesamtheit ist. Die göttliche Führung in Jedem versucht, mit ihm zu kommunizieren, – ihm mitzuteilen, dass es an der Zeit ist, das für sich zu beanspruchen, was ohnehin zu ihm gehört, nämlich: integraler Teil des heiligen Kreislaufs des Lebens zu sein. Man wird hier daran erinnert, was und wer man eigentlich ist: nämlich die göttliche Präsenz, die in einem selbst und in allem Leben anwesend ist; und deshalb ist man berechtigt, an den Wundern der göttlichen Konzeption des Lebens teilzuhaben, die in jedem Augenblick neu geboren wird.

Das Leben einer jeden Person ist heilig, und jede Person besitzt die Fähigkeit, über die Präsenz und die Pracht des Göttlichen in ihr selbst zu reflektieren. Wenn man sich in seiner eigenen Behausung einen Raum für das Heilige schafft, ermöglicht man sich, sich dessen zu erinnern, wie man in dieser Welt sein möchte. Solch ein heiliger Raum ist ein Ort, wo man sich wieder mit seinen besten Qualitäten, Absichten und Träumen in Verbindung bringen, – und diese täglich von Neuem energetisieren kann. Dieser heilige Raum ist ein Portal zum göttlichen Selbst, ein physischer Ort, an dem man sich jenen Dingen widmen kann, die das Gespür für Wunder wachrufen und in bisher unerforschte Bereiche des Bewusstsein führen können. Und dieser heilige Raum ist ein Ort, an dem man sich sicher und behaglich fühlen kann; ein Ort, an dem man dem Druck des Tages entfliehen kann und sich in beständigem 'Auftanken' wieder mit den höheren Aspekten des Selbst verbinden kann. Hier kann man jeden Tag 'neu geboren' und erneuert werden; es ist ein Ort, der es ermöglicht, sich dem noch weiter annähern zu können, was im eigenen Gemüt und Herzen schlummert. Wenn man sich diese Auszeit gönnt, beginnt der Geist, auf noch kreativere Weise zu funktionieren. Da fließen Ideen aus unerwarteten Richtungen ins Bewusstsein. Da ist eine stille Kreativität des Unterbewusstseins, die zu inspiriertem Denken und einem inneren Wandel führen kann.

Möget ihr inspiriert sein, einen heiligen Raum zu schaffen, an dem ihr euch tagtäglich mit all dem verbinden könnt, was euch am wichtigsten ist.

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade.

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

  WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK:

 http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

Danke dafür, dass Sie die angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

24.September 2015

– über „Wertschätzung“ –

Ihr Lieben, ich möchte nun einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die euch als Wertschätzung (Verehrung, Ehrerbietung, Ehrfurcht) bekannt ist. Diese Qualität manifestiert sich als tiefe Wertschätzung der Pracht und Schönheit der Welt um euch. Und sie ist ein Zeichen für das innere Verlangen, sich mit etwas Größerem, als man selbst ist, zu verbinden. Es ist eine Qualität des Herzens, die jemanden dahin führt, das Gute in allen Dingen zu suchen. Das Empfinden der Wertschätzung verleiht dem eigenen Wunsch Ausdruck, eine Verbindung zum Göttlichen herzustellen, Erfüllung jenseits seiner selbst zu finden: in dem Mysterium des Lebens und in der Heiligkeit allen Lebens. Die Verkörperung dieser Qualität bringt uns auch anderen Menschen und der Welt um sie herum näher. Es ist die Erfahrung, sich selbst zu „transzendieren“ (= über sich selbst „hinaus-zu-schreiten“) und sich etwas Größerem gegenüber zu öffnen. Es ist das Gespür für die Wunder, dafür, dass die Schönheit und Pracht in der Welt, die man erlebt, vom Schöpfer hervorgebracht wurde, einfach zur reinen Freude daran. Solche Gefühle sind heilige Momente, die eine Neigung des Herzens verdeutlichen, die Schönheit, die Güte und die Wunder jeder Schöpfung wertzuschätzen. Diese Momente füllen das Herz mit Lob und Dank an den Schöpfer – für die Schönheit, die Wunder und das Mysterium der Schöpfung. Man feiert den Schöpfer als die QUELLE und Grundlage aller sichtbaren, unsichtbaren und gefühlten Dinge. 

Wertschätzung wird erlebt als Ehrfurcht und Erstaunen angesichts  der Unermesslichkeit der Stille, wenn man in den Nachthimmel hinaufschaut, der übersät ist mit funkelnden Welten ohne Ende. Es ist eine tief empfundene Würdigung der Ausdehnung dieses Geschenks, das da frei gegeben wird und das ein Gespür für das Eins-Sein mit jeder Seele vermittelt. Es ist eine natürliche Reaktion auf die Wunder der göttlichen Schöpfung. Wertschätzung, Ehrerbietung bewegt das Herz auch beim Hören eines Musikstücks oder eines Gesangs, beim Betrachten eines Kunstwerks, beim Lesen eines Schriftwerks, oder angesichts der Geburt eines Kindes, oder einfach beim Bedenken und Empfinden der exquisiten Schönheit in der „Komposition“ aller Dinge, seien sie nun groß oder klein. – Wertschätzung, die im eigenen Herzen empfunden wird, ist eine Kraft, die den Fokus nach innen lenkt und die Seele kräftigt und bestärkt. Der Betreffende erkennt diese Lebenskraft in sich selbst an; er bewahrt sich in jeder Hinsicht die Wertschätzung und den Respekt für sich selbst und für Andere. Er bewahrt sich die Wertschätzung und den Respekt für die Erde und all deren Geschöpfe, und er nutzt die Gaben der Erde: Intelligenz, Kreativität und liebevolles Mitgefühl, indem er nach Wegen sucht, seinen eigenen, ergänzenden Beitrag dazu zu leisten, alles Leben zu heilen, zu erhalten und zu regenerieren.  

Wertschätzung ist der heilige Becher, der die Labung der Wunder, der Ganzheit und eine Zeremonie des Lebens in sich hält. Ein ehrfurchtvolles Leben zu führen heißt, dass dieses Leben motiviert ist von einem mitfühlenden Herzen und einem großzügigen Geist. Es ist ein Leben, das die Qualitäten der Freude, des Friedens, der Hoffnung und der Schönheit willkommen heißt. Wenn man sein Leben in tief empfundener Weise wertschätzt, findet man auch einen Weg, auch Andere in großzügiger Weise wertzuschätzen und vermehrt dadurch das Wohlergehen der Ökologie der Erde, der gesamten Natur und der Menschheit. Man begegnet Jedem und Allem mit Respekt, Höflichkeit, Dankbarkeit und Ehrerbietung. Als Hüter der Erde lebt man die Würdigung seiner Partnerschaft mit der Natur. Man empfindet liebevolles Mitgefühl für die Erde in ihrer Eigenschaft als Quelle und Grundlage seiner eigenen menschlichen Lebenserfahrung, seiner Heimat, seiner Sicherheit, seines Friedens, seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Man achtet und würdigt die riesige Vielfalt der Natur und ihrer Ressourcen in der ihnen anhaftenden Schönheit, und tut alles in seiner Macht stehende dafür, alles Leben zu schützen.

Man sieht die Welt durch die Brille dessen, was bedeutungsvoll und wunderschön ist, und ehrt den Geist dieser Schönheit, die ständig um einen herum präsent ist. Man ist freundlich zur Natur und ist darum bemüht, Wälder, Meere, Systeme für frisches Wasser und fragile Ökosysteme für künftige Generationen zu mehren und zu erhalten. Man betrachtet seinen Planeten als heiligen Ort im Universum, der voller Vielfalt und Reichtum für alles Leben auf ihm ist. Wenn man sich mitten in der Natur aufhält, empfindet man sie als heilig, verehrungswürdig und schützenswert in all ihrer komplizierten und fragilen Schönheit. Man verbindet sich mit dem Universum in Liebe, Demut, Ehrerbietung, Feierlichkeit und einem Bestreben nach tieferem Verständnis seines eigenen Platzes darin. Man hat ein Gespür für den Zauber dieser Welt und spürt, dass das Leben auf Erden etwas Besonderes ist: der natürliche und göttlich gewollte Seins-Zustand der Menschheit.

Wenn die Menschen das Heilige in allen Dingen erkennen und ihre Aufmerksamkeit darauf richten, das Göttliche in allen Dingen zu sehen, lebt ihr Geist aus der Perspektive der Wertschätzung all dessen, was existiert. Wertschätzung umfasst viele der positiven geistig-spirituellen Qualitäten und Wertmaßstäbe hinsichtlich des Lebens, das die Menschen in ihrem innersten Herzen anstreben. Diese Wertschätzung weckt sie auf, hin zur göttlichen Präsenz in allen Dingen und bringt Sinn und Zweck in ihr Leben. Indem sie ihr inneres Leben weiterentwickeln, wachsen sie in Weisheit und Liebe und empfinden eine tiefe Ehrfurcht vor dem Göttlichen. Sie fühlen sich getrieben, Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen, und erleben Momente spontaner Verehrung in der Gemeinschaft mit dem Göttlichen. Sie sind bewusster und sind in die Welt um sie herum involviert, was – in Leben-bestätigender und -erweiternder Weise – ganz natürliche Auswirkungen auf Andere und selbst auf die Welt um sie herum hat.

Möget ihr das Göttliche in euch selbst und in Anderen wertschätzen und darauf vertrauen, dass in allen Dingen LIEBE die Antwort ist – und allzeit überwiegt. 

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade.

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

 WICHTG FÜR ALLE LESER IM EINZUGSGEBIET VON EDMONTON, ALBERTA – CANADA: HIERMIT WIRD EINGELADEN ZUR TEILNAHME AN DER WÖCHENTLICHEN DISKUSSIONS-GRUPPE ZU ERZENGEL GABRIELS DISKURSEN. WEITERE INFORMATIONEN AUF NACHFOLGENDEM WEB- LINK:

 

http://www.meetup.com/Polishing_the_DiamondDanke dafür, dass Sie die angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten. 

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

17.September 2015

– Über die Freude –

Ihr Lieben: Heute möchte ich einen Diskurs abhalten über jene Qualität der Liebe, die euch als Freude bekannt ist. Freude empfindet jemand, der Vertrauen hat und der sich dessen bewusst ist, dass er Teil des unendlichen Eins-Seins und der liebenden Macht und des üppigen Überflusses des Universums ist. Dieses Gewahrsein öffnet die Sinne und das Herz und dehnt das Bewusstsein aus – und macht es möglich, die eigene Wahrheit ganzheitlich und frei zu leben und zum Ausdruck zu bringen. Diese Lebens-Erfahrung eröffnet unbegrenzte Gelegenheiten, nach solchen Ausdrucksmöglichkeiten zu suchen. Sie sorgt für ein ausgeglichenes Ego, was es euch ermöglicht, zu erkennen, dass ihr eure Präsenz auf der Erde oder eure Entscheidungen und eure Auslese, die ihr trefft, nicht gegenüber irgendjemand Anderem rechtfertigen müsst. Solche Menschen wissen, dass sie selbst – und sie ganz allein – die volle Verantwortung für die Richtung tragen, die ihr Leben nimmt. Sie disputieren oder argumentieren mit niemandem, sondern sie stehen fest und ehrlich zu sich selbst, und das macht sie frei dafür, wunderbare Freude, Frieden und Helligkeit in sich empfinden zu können. Ihr gesamtes Wesen ist erfüllt von der Erkenntnis der Liebe, der Vollkommenheit und des Geistes der Freude, der in ihnen lebt. Sie wissen, dass sie alles Notwendige für den vollständigen Ausdruck der grenzenlosen Erfahrung der Freude und des Zelebrierens des Lebens in sich tragen.

Wenn man sich fröhlich und unbeschwert, spielerisch und frei fühlt, erlebt man Freude in ihrer zutiefst spirituellen Natur: in ihrer göttlichen Essenz.  Wenn man zulässt, dass sich das Leben einfach als natürlicher Zustand der Anmut und der Leichtigkeit entfaltet, hat man Verbindung zur höheren Vision vom Leben. Man empfindet tiefe Dankbarkeit für die Segnungen, die ins tägliche Leben kommen. Wenn man sich auf die Qualitäten der Liebe konzentriert, erweitern sich diese Qualitäten in die äußeren Manifestationen des Lebens hinein – als herzerwärmende Erfahrungen. Solche Menschen 'umfangen' ihre Kreativität, machen sie sich zu Eigen und bringen sie voller Freude zum Ausdruck, und sie überlassen sich dem, was ihnen Frieden und Zufriedenheit verschafft. Diese Aktivität beansprucht ihren Geist so vollständig, dass sie Licht in jede Zelle ihres Körpers bringt. Sie leben dann in einem Zustand erweiterten Gewahrseins, und ihr Handeln fühlt sich allezeit natürlich und mühelos an. Sie empfinden Freude in allem, was sie tun, und ihre ausgewählten Handlungen erbringen ihnen beglückende Resultate. Wenn all ihre Wünsche und Sehnsüchte in Einklang mit dem Universum und dem Göttlichen sind, sind sie in der Lage, sie mit müheloser Leichtigkeit herbeizuführen; sie erleben die spontane Erfüllung ihrer Sehnsüchte. Sie richten ihre Energien darauf, das Leben in enthusiastischer Weise für sich in Anspruch zu nehmen und erreichen so ihr ultimatives Ziel: die Einheit mit dem Göttlichen herzustellen.  

Freude ist notwendig, um ein ausgeglichenes und gestärktes Leben führen zu können, denn jeder Einzelne entwickelt sich jeweils persönlich weiter und wächst spirituell auf individuelle Weise weiter. Freude ist eine Qualität, die das Herz belastbar macht. Wenn man Freude empfindet, hilft diese der jeweiligen Person, sich zufriedener und behaglicher damit zu fühlen, wer sie ist. Wenn man auf tief-greifender Ebene in Einklang mit der Freude ist, zieht man noch mehr Freude in sein Leben. Da gibt es keine Begrenzungen hinsichtlich dessen, was man tun kann, wenn man etwas aus der freudigsten Quelle seines Herzens heraus erschafft. Es ist ein Zustand der Zufriedenheit, der Zuversicht und der Hoffnung, der sich in einer Person verkörpert. Wenn man seine Sinne darauf ausrichtet, die Tugenden in seinem Leben zu würdigen, führt das zu natürlicher Ermunterung („Stimmungs-Anhebung“) und zu größerer Entschlossenheit, das freudevollste Leben zu führen, das man sich vorstellen kann. Mitten in der natürlichen Welt um einen herum findet man seinen inneren Frieden, wenn man sich mit der Freude verbindet, die diese einem bringen kann.

Freudige Menschen zieht es hinaus in die Natur, wo sie sich leichter mit dem Göttlichen verbinden können. Sie nehmen sich täglich Zeit dafür, die Schönheit und Einzigartigkeit der Natur zu würdigen, und indem sie dies tun, erreichen sie einen Zustand noch größerer Zufriedenheit, der sie mit ihrer inneren Freude in Verbindung bringt. Wenn man mit seiner natürlichen Umwelt kommuniziert, empfängt man Trost, Heilung und aufrichtende Energie, und deshalb macht man diese Erfahrung dann zum regelmäßigen Bestandteil seines Lebens. Manche Menschen lieben das Gärtnern, das Pflanzen von Blumen und Gemüse, und sie beobachten das Wunder des Wachstums und der Kontinuität des Lebens, das sich da vollzieht, und sie erkennen, dass auch sie Teil dieses selben Wunders sind. Wer dies so praktiziert, begreift auf sublime Weise, dass dies die intensivste Erfahrung ist, die man machen kann, nämlich: bei der Erschaffung des Lebens präsent zu sein. So empfindet man Freude an der Freiheit, die Dinge tun zu können, die man liebt.

Wenn man erkennt, dass Freude, Frieden und Glück in jedem Moment verfügbar sind, wird man fähig, sich zu entspannen und sich vieler kostbarer Augenblicke zu erfreuen, die man sonst vermisst hätte. Man nimmt sich Zeit, innezuhalten und den Augenblick wertzuschätzen. Mithilfe solcher Augenblicke freudvollen Alleinseins nährt man sein Herz, seinen Geist und seine Seele und findet in sich zu tiefem Frieden und zur Wertschätzung des Lebens. Man wird bereit, alle starren Begrenzungen seiner selbst als Menschenwesen fahren zu lassen und sich einfach an den Erfahrungen zu erfreuen. Man lässt alle äußerlichen Sorgen los, um seinem eigenen Herzen zu folgen und Aktivitäten anzustreben, die Freude bringen und ein Gespür für die richtige Zugehörigkeit entwickeln helfen. Man stimmt sich in diesen Momenten des Alleinseins auf die leise Stimme des tieferen, inneren Selbst ein. Man begrüßt die Gaben, die sich überall finden, wenn man ihnen gegenüber offen ist in dem Moment, wenn sie sich zeigen. Man wird sanftmütig und liebevoll gegenüber sich selbst, und das stellt die innere Freude, den inneren Frieden und die innere Harmonie wieder her; und wenn man dies so geschehen lässt, trägt man im universellen Sinne auch zum Frieden und zur Harmonie auf der Erde bei.

Möge die Freude, die ihr empfindet, euch einen größeren Reichtum an glücklichen Erfahrungen in euer Leben bescheren.

ICH BIN Erzengel Gabriel

© 2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah), Hüterin der Symphonien der Gnade.

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass das Erstellen von Videos durch andere Personen als durch den Autor/das Channelmedium/den Skribenten der Botschaften untersagt ist.

Erlaubnis wird dann gewährt, wenn diese Text-Botschaften auch auf anderen Blogs und Websites in der Weise mitgeteilt werden, dass sie vollständig gepostet werden und nichts daran verändert worden ist und Name, Copyright und Original-Website von Autor/Channelmedium/und Skribent als Quelle der Botschaften mit angegeben werden.

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

Danke dafür, dass Sie die oben angegebenen Website-Links mit angeben, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

6.September 2015

– über Intelligenz –

Ihr Lieben, ich möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die unter dem Begriff Intelligenz bekannt ist. Wenn ein Mensch offen ist für jenen Reichtum, der in und um ihn konstant vorhanden ist, nimmt er all das in sich auf, was er aus jener göttlichen Liebe und Intelligenz benötigt, denn diese beiden Eigenschaften sind die QUELLE, aus der alle Dinge entstehen. Wenn der Mensch sich diesen Brunnquell, der Allen zur Verfügung steht, zunutze macht, findet er Frieden, Hilfe, Führung, Inspiration und Nahrung, sodass alles in seinem Leben viel harmonischer abläuft. Je mehr er sich an dieser göttlichen Intelligenz ausrichtet, desto mehr ist er in der Lage, dazuzulernen und Dinge zu vollbringen. Er kommt dahin, zu begreifen, dass er wahrhaftig in der Lage ist, alles in seinem Leben zu manifestieren, wenn er konstant auf diese QUELLE eingestellt ist. Er weiß, dass all das Schöne und Gute, was er ersehnt, mithilfe der Wegweisung und Führung dieser göttlichen Intelligenz herbeigeführt werden kann. Das hilft ihm, jene Dinge zu tun, die er tun muss, und all das sein zu können, was er sein kann, und noch vieles mehr, was über den jeweiligen Moment hinausgeht. Diese göttliche Intelligenz holt das Beste aus ihm heraus, und er wird sich dessen bewusst, dass alles, was er braucht, bereits in ihm selbst vorhanden ist, – allezeit verfügbar aus dieser unsichtbaren Kraft der göttlichen Liebe und Intelligenz, die ihn erschaffen hat.

Diese göttliche Intelligenz ist bedingungslos in ihrer Manifestation des Lebens und in ihrer LIEBE für ihre Schöpfung. Das ist höchste LIEBE, die sich ihrer gesamten Schöpfung gegenüber zum Geschenk machen möchte. Diese LIEBE stillt alle Bedürfnisse, hat allezeit heilende Kraft und positive, aufrichtende Wirkung. Wenn jede Person an ihrer Verbindung mit der göttlichen Liebe und Intelligenz arbeitet, wird diese Verbindung klarer. Und wenn man sich auf die Macht seiner Gedanken und auf die Wahrheit dieser Verbindung fokussiert, empfängt man große Stärke sowie die Fähigkeit, leichter zu sehen, zu hören und zu begreifen. Man begreift, dass diese Verbindung zur göttlichen Liebe und Intelligenz der Seele die Gelegenheit gibt, einen dazu zu bringen, das zu tun, für das man in dieser Lebenszeit hier anwesend ist. Man weiß, dass man hier ist, um LIEBE zu verbreiten und sich geistig, empfindungsmäßig und körperlich weiter-zu-entwickeln, damit man seinen gesamten liebesfähigen und erleuchtenden Geist lebendig halten kann, der man eigentlich ist. Durch diese Lebens-Praxis integriert man seine eigene göttliche Essenz vollständiger in seinen Körper, sodass man ohne jene Einschränkungen und Abgrenzungen leben kann, die bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur fortlaufenden Evolution der Menschheit dazugehört hatten.

Wenn diese Verbindung zur göttlichen Liebe und Intelligenz immer weiter gefestigt wird, rücken immer mehr Aspekte eurer Talente, Begabungen, Fähigkeiten, Werte und Einsichten in den Vordergrund eures Gewahrseins. Diese müssen sodann als Bestandteil eures Bewusstseins in euch verankert und von euch verkörpert werden. Diese Verbindung zur göttlichen Intelligenz bringt zudem die Offenlegung eurer verborgenen Schätze zum Vorschein, die als Seelen-Qualitäten in euch vorhanden sind. Wen ihr ihnen Aufmerksamkeit schenkt, werden sie zur Realität eures Lebens. Göttliche Intelligenz ist bestrebt, über andere Menschen mit euch zu kommunizieren – wie auch über Ereignisse in eurem Leben und über eure Gefühls- und Verhaltens-mäßigen Reaktionen darauf. Wenn ihr Notiz nehmt von diesen Reaktionen und sie beobachtet und aus ihnen lernt, wachst ihr am Verständnis entsprechender Lektionen, die euch vermittelt werden, damit ihr im Bewusstsein und Gewahrsein weiterwachst, – wenn ihr die jeweilige Lektion bereitwillig akzeptiert.  

Göttliche Liebe und Intelligenz kommuniziert bewusst mit jeder Person, um dieser die entscheidenden Lektionen zu vermitteln, die ihre Seele zu lernen hat. Damit der Person geholfen werden kann, ihre Bestimmung und ihren Lebens-Sinn zu erkennen, müssen diese Lektionen auf ihre Gefühle, Wahrnehmungen, ihren Fokus, ihre Gedanken und ihre Aufmerksamkeits-Fähigkeit abgestimmt werden. Jede Lektion hilft, weitere Erkenntnisse, mehr Weisheit und Verständnisfähigkeit zu gewinnen, was wiederum hilft, sich der höchstmöglichen Version seiner selbst anzunähern. So liefert solche Lektion einen Strom positiver Energie aus der göttlichen Intelligenz, die bestätigt, dass die Person mit einer Kraft in Verbindung steht, die gut und größer ist als das individuelle Selbst. So empfindet sich diese Person ganzheitlicher, gestärkter, bereicherter und erfüllter, – was die Qualität ihres Lebens verbessert. Sie funktioniert auf einer höheren Dimensions-Ebene der Intelligenz, die die göttlichen Qualitäten und Fähigkeiten des riesigen Weisheits-Reservoirs ihrer Seele aktiviert und sich dann durch die Person in Form von Liebe, Mitgefühl, Integrität, Freude, Kreativität und Friedfertigkeit manifestiert.

Göttliche Intelligenz wirkt auf das persönliche Leben, damit die Person lernt, ihren persönlichen Willen am göttlichen Willen auszurichten. Wenn man seinen persönlichen Willen dem göttlichen Willen unterordnet, wird man fähig, weisere Entscheidungen im Leben zu treffen. Man beobachtet seine Gedankengänge und Gefühle und achtet auf sie. Man beginnt zu begreifen, dass ein tieferer Sinn in den eigenen Gedankengängen und Gefühlen wahrgenommen werden muss, da sie wertvolle Informationen bereithalten. Man muss also „unter der Oberfläche graben“, um an den Schatz zu gelangen, der einen Aspekt des Selbst' offenbart, der der Heilung, der Anerkennung und der Verbesserung bedarf. Wenn man sich dessen bewusst wird, kann man sich die in den Gedankengängen, Gefühlen und Reaktionen auf Andere verborgenen Botschaften zu eigen machen, sie akzeptieren und entschlüsseln. Man weiß, dass die göttliche Intelligenz sich an einen selbst richtet, damit man die verborgenen Aspekte seiner selbst entdecken kann und weiteres inneres Wachstum geschehen und weitere innere Freiheit entstehen kann. Wenn man eine bewusste Beziehung zur göttlichen Intelligenz aufbaut, ist man fähig, in erhöhtem Maße sein Seelen-Ziel und seine Bestimmung zu erkennen. 

Möget ihr diese essentielle Wahrheit und deren Verständnis wertschätzen, sodass ihr dahin gelangt, Jeden in eurem Leben als einen Botschafter wahrzunehmen, den die göttliche Intelligenz euch zugeführt hat, um euch dabei zu helfen, dass ihr euer bestmögliches Leben beanspruchen und leben könnt!

ICH BIN Erzengel Gabriel

Neu! – Bitte beachten: Hiermit wird darauf hingewiesen, dass die Herstellung von Videos durch andere Personen als durch den Autor/Channeler/Schriftsteller selbst nicht erlaubt ist, es sei denn, diese Erlaubnis wurde dort persönlich eingeholt. Jegliches Video, das von jetzt an ohne eine solche Erlaubnis unter dem Namen einer jeweiligen Website oder eines Video-Kanals veröffentlicht wird, wird als illegal und als Verletzung der Urheberrechte erachtet. Die Gesetze des Universums bezüglich Gegenseitigkeit und Integrität haben ihre Gültigkeit!

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade. Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange sie vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

==========================================================

 ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK:  

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass Sie die oben angegebenen Website-Links mit anführen, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

18.Juni 2015

– über „Erfüllung“ –

Ihr Lieben, ich möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der LIEBE abhalten, die unter der Bezeichnung Erfüllung bekannt ist. Spirituelle Erfüllung im Leben zu erfahren bedeutet, zu wissen, wo man wirklich steht – als jenes göttliche innere Selbst, das die äußere Welt um einen herum nicht sieht. Das ist eine innere Erfahrung, bei der die Person immer weiß, dass das, was sie im jeweiligen Augenblick ist, mehr als ausreichend ist. Spirituelle Erfüllung beinhaltet das Wissen, dass das, wer undwas man ist, ein göttlicher Ausdruck dessen ist, das alle Dinge übertrifft, die einen jemals herausfordern könnten. Spirituelle Erfüllung findet dort statt, wo man sich von seiner niederen Natur distanziert und sich innerlich über die irdisch-materielle Existenz hinaushebt. Man löst sich davon, sodass sie nicht länger die Bedeutung und Anbindung hat wie einst. Man begreift, dass man hier auf der Erde ist, um das auszuarbeiten, was man benötigt, um Erfahrung zu sammeln und dazuzulernen; und wenn man das tut, wird von innen heraus die Vollkommenheit des Geistes (Spirit) erkennbar. Man erkennt, dass man – von Moment zu Moment – unter der direkten Führung seiner göttlichen Essenz arbeitet. Dies erhellt die Fähigkeit des Verstehens, und man erlangt eine profunde Wertschätzung der 'Wege' und des 'Timings', mit denen der göttliche Geist arbeitet.

Erfüllung ist das miteinander Teilen der göttlichen LIEBE, in direkter und intimer Partnerschaft mit dem Göttlichen. Jeder wünscht sich, ein sinnvolles, großartiges und erfülltes Leben zu haben. Wenn da das Wissen und die Akzeptanz der eigenen inneren Güte und Tugend vorhanden sind, lebt man in einer Weise, die das Eigentliche, Wahre des Herzens und der Seele widerspiegelt. Wenn man sich darin übt, ehrlich zu sich selbst zu sein, weiß man, dass die eigene wahre Natur in Schönheit leben möchte, so, wie das Göttliche es eigentlich beabsichtigt hat. Man ist bestrebt, den Willen des Göttlichen zu tun, so zu leben, wie das Göttliche es eigentlich von einem erwartet. Man versucht, viel Gutes in der Welt zu bewirken, da man seinem Herzen folgt und bestrebt ist, diese innere Güte in allem Erleben und unter allen Umständen zum Ausdruck zu bringen. Man hält sich zielstrebig an eine positive Selbst-Identifikation als göttliche Wesenheit, die in dieser Welt lebt. Man lässt es zu, dass das Göttliche durch einen selbst wirkt – in gütiger Kooperation und als Mit-Schöpfer. Dies bestärkt einen in unverfälschter Weise in der positiven Überzeugung darüber, werman ist. Die Erfüllung des spirituellen Zwecks eines Erden-Lebens erfüllt einen mit Frieden, Zufriedenheit, Freude, Zentriertheit und Glück im Leben.

Wenn man erkennt, dass das wahre Selbst eine Essenz unverfälschter Möglichkeiten ist, richtet man sich an jener Kraft aus, die Alles im Universum manifestiert. Und dadurch erfährt man Erfüllung, Freiheit und Autonomie in jedem Augenblick des täglichen Lebens. Man begreift, dass jeder Intention und jedem Wunsch bereits die inneren Mechanismen zu deren Erfüllung innewohnen. Man weiß: Wenn man eine Absicht in den fruchtbaren Boden der puren 'Potentialitäten' (Möglichkeiten) hinein-senkt, fügt man dem zugleich die unendliche, organisierende Kraft des gesamten Universums bei, die dieser Absicht zur Erfüllung verhilft, – „für sie arbeitet“. Man weiß: Wenn man lernt, diese Kraft der Intention für sich „einzuspannen“, kann man alles herbeiführen, was man wünscht. Man gelangt zu der Erkenntnis, dass einzig der jeweilige Augenblick des Gewahrseins real und ewig ist. Solange die eigene Aufmerksamkeit auf den jeweils präsenten Augenblick ausgerichtet ist, wird sich daraus auch die Zukunft manifestieren, denn die Zukunft wird aus dem jeweils präsenten Moment heraus erschaffen.

Jeder hat einen Zweck, ein Ziel im Leben; Jeder hat einzigartige Gaben oder spezielle Talente, die er für Andere einsetzen kann. Wenn man sein eigenes, einzigartiges Talent in den Dienst an Anderen stellt, erlebt man jene Erfüllung, Ekstase und den Triumph des eigenen Geistes, und das ist das ultimative Ziel eines jeden Menschenlebens. Jede Person hat ihre jeweilige physische Form angenommen, um einen speziellen Zweck zu erfüllen. Sie strebt anhand spiritueller Praktiken eine Verbindung mit ihrer göttlichen Essenz an und entdeckt durch diese Praktiken die einzigartigen Talente, die sie in diese Welt mitgebracht hat. In diesem Entdeckungs-Prozess wird Freude und Befriedigung erlebt, und alles wird einfach und mühelos, und die eigenen Wünsche gehen zuverlässig in Erfüllung. Man richtet seinen Fokus auf die wahre Zielsetzung seines Lebens, indem man seine einzigartigen Talente einsetzt und mit ihrer Hilfe zugleich auch die Bedürfnisse seiner Mitmenschen erfüllt. Man beginnt, zu kreieren, was immer man möchte und wann immer man es möchte. Das Leben ist erfüllt und wird zum Ausdruck unbegrenzter LIEBE.

Erfüllung bedeutet, dass die eigene Aktivität mit den eigenen höheren Werten in Einklang ist, und im Resultat interpretiert der Verstand dies als sinnvoll, da man dadurch Informationen gewinnt, – Dinge gründlich durch-denkt und eine Strategie entwickelt, die die richtigen Bedingungen für diese Erfüllung schafft. Aktiv zu werden und einen offenen Geist zu wahren sind die wichtigsten Ingredienzen beim Finden und Erfahren der Erfüllung. Wenn der eigene Wusch, etwas Wunderbares zu erschaffen, aus einem Gefühl des Enthusiasmus, der Leidenschaft, der Freude, der Inspiration und inneren Fülle heraus kommt, hat man Verbindung zu seiner echten, wahren Natur. Durch diese Verbindung lässt die Führung, die einem hilft, Erfüllung zu erreichen und zu erleben, Raum zur Freude am gesamten Leben. Wenn man Dinge tut, die Freude machen, fühlt man sich gut und ist allezeit glücklich und zuversichtlich. Regelmäßige Übung im Gebet, der Meditation, der Kontemplation und Reflexion ist der Weg, auf dem man 'Seelen-zentriert', glücklich, erfüllt und kreativ wird. Wenn man seine Aufmerksamkeit nach innen richtet, ist dies der Schlüssel, um das eigene Leben aus dem Zustand des Leidens und des Ertragens von Schmerzen herausholt und zu einem Leben der inneren Erfüllung in allen Dingen macht. Dies schafft ein Leben, das – über alle innig gehegten Träume hinaus – friedlich, befriedigend und spirituell ist.

Möge eure angeborene Fähigkeit, das in Erfüllung gehen zu lassen, was im jeweiligen Moment und in der freudvollen Reise eures Lebens geschieht, allezeit gesegnet sein.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade. Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange sie vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

==========================================================

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK:  

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass Sie die oben angegebenen Website-Links mit anführen, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

  ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

11.Juni 2015

– über „Erleuchtung“ – 

Ihr Lieben: ich möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die als Erleuchtung bekannt ist. Eine „erleuchtete“ Person weiß, dass alle Erdbewohner für ihr Überleben voneinander abhängig sind. Diese Person erkennt die untereinander verbundene, vernetzte Natur aller Existenz und weiß um ihren eigenen Platz im Universum. Sie ist liebevoll, mitfühlend, freundlich und kümmert sich in aufrichtiger Weise um andere Menschen. Eine erleuchtete Person wahrt geistige Offenheit gegenüber Anderen, ist sich klar darüber, dass Andere auch ihr geistige Nahrung, Sinn, Lebenserhalt und Wachstum geben und ermöglichen können. Sie ist verständnisvoll und betrachtet die Welt mit klarem Blick, und sie hat es nicht mehr nötig, sich an jenen Machtkämpfen zu beteiligen, in die sich die Menschheit immer noch verwickelt. Personen wie sie haben gelernt, in der Beziehung zu anderen Menschen gesunde und positive Wege zu beschreiten, und sie haben eine Verbindung zu ihrer eigenen Göttlichen Führung und inneren Stärke. Sie haben sich der Herausforderung gestellt, sich zu bewussten und erleuchteten („aufgeklärten“) Personen weiter-zu-entwickeln, im Wissen, dass dies erfordert, sich von vielen Dingen zu trennen, die ihnen früher einmal 'wichtig' waren. Diese Personen sind sich dessen bewusst, dass sie sich bereits auf ihrem äußerst perfekten geistig-spirituellen Pfand befinden, und sie folgen deshalb ihrer größten Leidenschaft: der Verwirklichung ihrer Träume. 

Eine erleuchtete Person besitzt große Toleranzfähigkeit, Geduld und Verständnis für die Fehltritte Anderer. Sie ist gefühlsmäßig stabil und weiß, dass es eines Gewahrseins, Einfühlungsvermögens, Bemühens und der Hingabe bedarf, um den spirituellen Weg gehen zu können. Es ist eine Anstrengung, die man unternimmt, weil man weiß, dass der geistig-spirituelle, persönliche Lohn diese Mühe wert ist. Man weiß, dass man seine geistig-spirituelle Kraft jeden Tag neu auftanken muss. Diejenigen, die ein gewisses Maß an Erleuchtung erreichen, schaffen diese anhand einer gewissen Form täglicher Meditation oder Gebetspraxis. Sie besitzen ein liebevolles, unvoreingenommenes Mitgefühl, aus dem heraus sie Anderen helfen können, ihre eigene persönliche Erleuchtung und Freiheit zu finden, die diese Haltung mit sich bringt. Ihr Leben ist innerlich reich, lohnend und voller endloser Möglichkeiten des Weiterwachsens und sich Ausdehnens in allen Aspekten ihrer Lebenserfahrungen. Sie sind glücklich und haben eine heitere und liebevolle Veranlagung. Dies hilft ihnen, eine optimistische und akzeptanzfähige Haltung gegenüber den Launen des Lebens zu verkörpern. Sie sind friedlich, heiter und innerlich frei von Besorgnis und Furcht. Sie sehen die menschlichen Zustände aus der höheren Perspektive ihres immerwährenden Geistes, – einer Perspektive, die über ihre physische Existenz hinausreicht, und sie sind frei von den Illusionen der materiellen Welt.

Sie wissen jenseits allen Zweifelns, dass sie ihr eigener Schlüssel zur Freiheit sind und dass es so viele Wege zur vollkommenen Erleuchtung gibt, wie es Lebewesen im Universum gibt. Sie begreifen, dass Jeder die Freiheit hat, jene Art von Wirklichkeit für sich zu wählen, die er erleben möchte. Um Erleuchtung zu finden und zu erleben akzeptieren sie die täglichen Rhythmen des sich Ausdehnens und Zusammenziehens – im Wissen, dass alles in ihrer Welt gut ist. Diese Personen besitzen ein tieferes Verständnis dafür, dass sie immerwährende Wesenheiten sind – über ihren physischen Körper und ihren temporären Verstand hinaus. Sie betrachten ihr Leben als ein Zelebrieren des Seins – in der Verbundenheit mit dem gesamten Universum, wissend, dass dieses eine lebendige, atmende, bewusste Intelligenz ist, die sie bedingungslos liebt. Diese Wahrheit verkörpern und akzeptieren sie auf persönliche Weise, wo immer sie auf Erden wandeln. 

Indem sie lernen, innerlich still zu sein, den Verstand und die Gefühle zu beruhigen, wenn sie beten und meditieren, fokussieren sie sich auf das, was sie als geistig-spirituelles Wesen sind. Und indem sie dies so tun, erreichen sie allmählich eine innere Glückseligkeit und leben konstant in einer Welt voller Wunder und des Staunens. Sie begreifen, dass Erfolg im Leben sich darüber definiert, wie erfüllt sie als spirituelles Wesen sind, und nicht über weltliches Leistungsdenken. Die Geheimnisse des Universums lassen sich schlicht und einfach durch ein Leben im Hier und Jetzt entdecken. So erfährt man sich als Eins mit der Unendlichkeit, – Eins mit der allmächtigen, allwissenden, universellen Göttlichen Kraft –, und das ist dann eine tägliche Konstante im Leben dieser Personen. Ihr Handeln ist motiviert und erfahren – aus einem inneren Gespür für Vollständigkeit heraus, einem Gefühl, dass das Universum wirklich für einen sorgt und dass man sich allezeit in dessen liebevoller Umarmung befindet; und diese Dinge bringen einer solchen Person Frieden und Zufriedenheit. Sie trägt in sich ein Wissen, dass ihre Bedürfnisse allezeit erkannt werden und dass für sie gesorgt ist. 

Spirituelle Erleuchtung vermittelt eine Ebene der Weisheit und der Erkenntnisse hinsichtlich des Lebens und des Universums, die mit keiner anderen weltlichen Erfahrung vergleichbar ist. Da geschieht ein Verschmelzen mit einer überirdischen Intelligenz, mit einer Liebe, die so tiefgründig überwältigend ist, dass sie das Leben einer Person buchstäblich verwandelt und ihr tiefe Weisheit und Verständnisfähigkeit für das Leben und das Universum gewährt. Diese Erfahrung ist für gewöhnlich begleitet von einer Loslösung von allen unbeständigen Dingen,  und das ermöglicht ein vollständiges Gewahrsein von allem, was existiert – oder was im Moment existiert. Erleuchtung ist für Jeden in jedem Moment verfügbar, leuchtet und strahlt beständig – wie die Sonne, und das Gefühl der Freude und der Freiheit, die sie mit sich bringt, ist eine der großartigsten Belohnungen, die man sich überhaupt vorstellen kann. Sie ist die ultimative Erfahrung des Lebens, die Jeder erstrebt. 

Mögen eure Lebens-Erfahrungen euch größere Erleuchtung und höheres Gewahrsein eurer Verbindung mit Allem Was Ist bringen! 

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade. Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange sie vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

==========================================================

 ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK:  

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass Sie die oben angegebenen Website-Links mit anführen, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.or

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

5.Juni 2015

– über „Diplomatie“ –

Ihr Lieben, ich möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die euch als Diplomatie bekannt ist. Diese Qualität befähigt den Menschen, sich mitten im täglichen Leben mit spiritueller Praxis zu befassen, – einer Praxis, die eine Brücke zwischen der äußeren Welt und der eigenen inneren Welt herstellen kann. Das Praktizieren spiritueller Diplomatie wirkt harmonisierend, da es Übereinstimmung und gegenseitiges Verständnis bewirkt – durch Reduzierung des Angst-Levels im Andern –, und auf diese Weise eine harmonischere Welt erzeugt. Es ist ein hohes Niveau spiritueller Disziplin, was man da praktiziert, indem man selbst ein lebendiges Beispiel gibt, um Andern die Richtung zu einer Welt der Harmonie und des Friedens zu weisen. Wenn man achtsam ist und der Dinge gewahr ist, die in jedem Moment vor sich gehen, wird man sich der Großartigkeit und Ganzheit allen Lebens bewusst. Wenn man ein Verständnis für die spirituellen Überzeugungen anderer Kulturen entwickelt, die sie zu dem gemacht haben, was sie gegenwärtig sind, gewinnt man zugleich neue spirituelle Einsichten. Man integriert die spirituellen Aspekte des Lebens, indem man diese Prinzipien im alltäglichen Leben in die Praxis umsetzt. Durch das Praktizieren eines offenherzigen und geistig offenen Gewahrseins steht man dem Leben um sich her und innerhalb des existierenden Verhältnisse zur Verfügung; zugleich ist man sich der erreichten notwendigen eigenen Fortschritte bewusst. Auf diese Weise kann man sich selbst und die Welt um sich herum verändern – durch das Begreifen der Tatsache, dass da eine Chance besteht, die Art und Weise des Seins in jedem Moment des „Jetzt“ zu verändern.

Diplomatie hängt von den eigenen Fähigkeiten und von der Sensibilität für die höheren Wahrheiten der Existenz ab, sowie von der Fähigkeit, das innere spirituelle Leben mit der äußeren Welt ins Gleichgewicht zu bringen. Die Qualität des eigenen spirituellen Erstrebens dieser Wahrheiten und die Fähigkeit, die eigene Spiritualität in alle übrigen Bereiche seines Lebens zu integrieren ist eine wichtige Eigenschaft, die es zu verkörpern gilt. Sie bewirkt die Erkenntnis innerhalb des Selbst', das die Bewohner der Erde nicht in dem Maße voneinander 'separiert' sind, wie sie es bisher gedacht hatten, sondern dass das Netz des Lebens Alle umfasst. Es ist die Erkenntnis, dass das, was in einem Teil der Welt passiert, sich auch auf die übrige Welt auswirkt; und so liegt es in jedermanns persönlicher Verantwortung, einander zu lieben, zu respektieren und zu helfen, – so, wie es der Schöpfer beabsichtigt hat. Menschliche Diplomatie in ihrem spirituellen Kontext eröffnet verheißungsvolle Möglichkeiten alternativer Wege, sich zu Anderen in Beziehung zu setzen. Durch das Praktizieren der Würdigung und Erhöhung seiner eigenen Verbindung mit dem Göttlichen wie auch der Verbindung der Anderen zum spirituellen Reich ergibt sich das Bestreben, wechselseitige Beziehungen auf diplomatische, sinnvolle und ehrliche Weise zu transformieren. Durch innere Reflexion und das Wissen um das eigene Selbst wird man sich auch der Bedürfnisse Anderer bewusst. Kontrolle über Situationen in einer Weise zu gewinnen, die beiden Parteien ermöglicht, mit dem Ergebnis zufrieden zu sein ist ein wichtiger Bestandteil der Fähigkeit, Diplomatie walten zu lassen.  

Spirituelle Diplomatie walten zu lassen erfordert, dass man freien Raum in seinem Herzen lässt, sodass die andere Person oder die anderen Leute sich damit in Einklang finden können, um letztlich den beiderseitigen gemeinsamen Göttlichen Ursprung anerkennen zu können. Indem man seine Gastfreundschaft, Hilfsbereitschaft und Freigiebigkeit Andern gegenüber erweitert, anerkennt man, dass das Göttliche in Allen existiert, und bemüht sich gewissenhaft um das gemeinsame Wohl. Diplomatie ist der Prozess des Begreifens des Göttlichen Willens und des Bemühens, sich Anderen gegenüber nützlich zu machen, statt nur auf den eigenen Nutzen bedacht zu sein. Es ist eine Einladung an die höheren spirituellen Kräfte, sich mit einzubringen, damit die Verständnisbereitschaft und die Perspektive beider Parteien sich verändern können und das höhere Wohl Aller realisiert werden kann. Diplomatie zu praktizieren zielt darauf ab, einen Kompromiss zu erreichen, der zu einer Win-Win-Situation führt. Die Anerkennung der spirituellen Dimensionen menschlicher Interaktionen mit Respekt vor der jeweiligen Historie stärkt alle Beteiligten. Wenn man die spirituelle Historie der Bevölkerung und des jeweiligen Landes untersucht, kann dies helfen, ein besseres Verständnis der ökologischen und sozialen Gerechtigkeit in gute Beziehungen innerhalb der Weltgemeinschaft zu integrieren.

Wenn man zu einem besseren, diplomatisch orientierten Verständnis für die Vielfalt der Standpunkte, Werte und Bräuche seiner Nachbarn und deren Gemeinschaft findet, kann dies ein Weg sein, Grenzen zu überwinden – im Kontext des richtigen Verhältnisses zur größeren Gemeinschaft und zum eigenen Umfeld. Die gesamte Menschheit ist von der Natur abhängig, denn sie ist das Umfeld, das sie am Leben erhält und ernährt. Dieses Umfeld geht jedoch über das Physische hinaus, überschreitet nationale Grenzen und beeinflusst das große Ganze. Die Zukunftsfähigkeit einer Umwelt erfordert einen Bewusstseinswandel – weg vom Management für Ressourcen – hin zu einem Management des individuellen Selbst' – aus dem Verständnis heraus, dass die gesamte Menschheit Teil der Umwelt ist, in der sie lebt. Es ist eine gegenseitig abhängige Beziehung, und da gibt es keine Trennung. Was Einen beeinflusst, beeinflusst Alle, einfach deshalb, weil da nur die eine Erde da ist, die alle Bewohner miteinander teilen müssen, um gemeinsam überleben und gedeihen zu können. Wenn man Ressourcen von der Erde entfernt, dezimiert man dadurch das natürliche Gleichgewicht. Es braucht eine größere diplomatische Anstrengung hinsichtlich des Begreifens, die sich über die örtliche Kommunität und die eigene Nation hinaus ausbreitet, dass man nicht mehr nur das eigene Überleben im Blick haben kann – ohne Rücksicht darauf, wie sich das auf alle Anderen auswirkt.

Effektives diplomatisches Geschick zu entwickeln erfordert Übung, gutes Urteilsvermögen und die Qualität der Empathie, – die Fähigkeit, die Welt jeweils auch aus der Perspektive der Anderen betrachten zu können. Höflich und zuvorkommend sein zu können, die Gesichtspunkte anderer Menschen und die kulturellen Unterschiede respektieren zu können ist in allen Beziehungen wichtig. Diplomatie in guten menschlichen Beziehungen auf globaler Ebene muss auch das Konzept mit einbeziehen, dass die Welt ökologisch in gegenseitigem Abhängigkeitsverhältnis steht und deshalb Kooperation unter allen Völkern und Nationen für die Zukunftsfähigkeit ihrer Welt herrschen muss. Die Erde muss im Gewahrsein und Bewusstsein ihrer Bewohner berücksichtigt, gewürdigt und gefeiert werden. Ihr muss ein höherer Stellenwert eingeräumt werden hinsichtlich ihres Einflusses auf das Leben der Bevölkerung. In der Diplomatie sollte kein Raum sein für politische Erwägungen, die immer wieder jenes höhere Gewahrsein außer Kraft setzen, dass die gesamte Menschheit ihr gemeinsames Schicksal miteinander teilt; stattdessen sollte Diplomatie das gemeinsame Wohlergehen fördern.

 Möge eure Umsetzung jener Qualität der Liebe, genannt Diplomatie, in angemessener Weise zu verbesserten Beziehungen mit anderen Menschen führen, damit ihr gegenseitigen Respekt aufbaut und entwickelt, der für Alle zu einem erfolgreichen Ausgang von Bemühungen führt, die das höhere Wohl Aller im Blick haben.

 ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade. Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange sie vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

 www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK:  http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

Danke dafür, dass Sie die oben angegebenen Website-Links mit anführen, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 28.Mai 2015

– über „Autorität“ –

Ihr Lieben, ich  möchte heute einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die als Autorität bekannt ist. Dadurch, dass man die lichtvollen Qualitäten der LIEBE annimmt, wird man zur zentralen Leitfigur und Autorität über sein eigenes Leben. Wenn jede Person sich ihrer persönlichen Entscheidung gegenüber öffnet – statt mit „Autopilot“ zu existieren, begibt sie sich in ihre persönliche Autorität hinein und beginnt, die Geschichte ihres Lebens selbst zu schreiben, und zwar so, wie es sich nach den eigenen Wunschvorstellungen manifestieren sollte. Persönliche Autorität zu erlangen bedingt zunächst das Eingeständnis, dass man noch nicht perfekt ist und dass es noch Bereiche im eigenen Verhalten gibt, die verbesserungswürdig sind. Indem man sein Leben lebt, gewinnt man ja an Reife, Erfahrung und gesundem Menschenverstand, was einem hilft, sich zu einem höheren Bewusstsein, Verständnis und zu mehr Weisheit weiterzuentwickeln. Wenn eine Person willens ist, sich ihren Erfahrungen zu stellen und daraus zu lernen, gewinnt für sie die Freude an ihrem Leben und an ihren Beziehungen mehr Bedeutung. Sie gewinnt die Vollmacht über sich  selbst, und sie stärkt ihren Charakter und die Fähigkeit ihrer Selbst-Bestimmung. Sie zeigt sich der Herausforderung gewachsen, ihr Denken, ihren Appetit, ihr Reden, ihre Launen, ihr Wunschdenken und ihre Übung darin zu beherrschen, Gewohnheiten und Verhaltensweisen hinter sich zu lassen, die ihr nicht länger dienlich sind. Diese Praxis eröffnet ihr eine Freiheit, die sie sich bisher nicht hätte vorstellen können. Es ist jene Freiheit, die einer Person zu eigen ist, die man respektieren kann, was wiederum der Selbstachtung entspringt, die eine Integritäts-Person in allen Dingen für sich empfindet.

Persönliche Autorität erfordert Stärke, Willenskraft, und Aufrichtigkeit – sowie das Bestreben, das eigene Leben mit reinem Gewissen – einem wesentlichen Element der eigenen Seele – leben zu können. Persönliche Autorität zu beanspruchen erweitert die eigenen Begabungen und Talente in bemerkenswerter Weise. Wenn man sich selbst verwirklicht und in jeder Hinsicht an Autorität gewinnt, spürt man die innere Courage und die Entschlossenheit, seine Tage mit dem verbringen zu wollen, was man  selbst möchte, statt sich mit Dingen abmühen zu müssen, die Andere als 'akzeptabel' erachten. Geruhsam akzeptiert man die 'Kosten' und den Lohn seiner Entscheidungen. Man nimmt sich oft genug Zeit und Ruhe zum Nachdenken und gewinnt so Klarheit über seine Wertmaßstäbe – in der Erkenntnis, dass die größte Kraft daraus entspringt, ehrlich zu sich selbst zu sein. Man sucht und findet jenes besondere 'Etwas' heraus, das mit dem eigenen Sein im Einklang ist und ist bestrebt, diesen Weg weiter-zu-verfolgen und zum Ausdruck zu bringen. Man liebt und schätzt das Empfinden der Freiheit, der Ausgeglichenheit und des inneren Glücks, das dann entsteht, wenn man 'seine eigene Autorität' ist. Man meidet Leute und Situationen, die geneigt sind, das Empfinden der eigenen Autorität dadurch zu untergraben, dass sie bei allen Entscheidungen, die es zu treffen gilt, die Prioritäten ihrer Authentizität an die erste Stelle rücken möchten.  Man weiß, dass jede Antwort, die man benötigt, in einem selbst bereitsteht, – dass man – wie jeder Andere – mit der Göttlichen QUELLE verbunden ist. Man vertraut dem Selbst, begreift dessen Stärke und konzentriert sich darauf. 

Man begreift, dass das einzige in dieser Welt, über das man jegliche Kontrolle haben kann, die eigene Entscheidungsfähigkeit ist. Man plant, wie und warum man eine Entscheidung trifft, und das erfüllt einen mit dem Mut, in der Welt für sich selbst einzustehen. Man hat das Gefühl größerer Stabilität und Vertrautheit mit der eigenen Meinung, weil man lernt, akkurate Bestandsaufnahme seines Lebens zu machen. Man überprüft alle Aspekte seines Erlebens und gewinnt eine neu gefundene innere Stärke und Agilität in seiner Entwicklung. Man lernt, sich seinen Herausforderungen von einem gefühlsmäßig neutralen oder positiven Bezugsrahmen her zu stellen. Man belehrt sich selbst darüber, was man mag – und was nicht –, und nähert sich somit immer mehr seinem authentischen Selbst an, indem man präzise feststellt, was man denkt und fühlt. Wenn man als seine eigene Autoritäts-Figur agiert und irrationale Sorgen minimiert – und stattdessen legitimen Sorgen den Vorrang in der Wertung einräumt, hat man den Mut, seiner eigenen inneren Führung zu folgen und tut das, was einen glücklich macht, – während man zugleich offen gegenüber Ideen Anderer um einen herum bleibt. Ständig folgt man der Billigung des eigenen Herzens und lernt, dem eigenen Rat zu folgen und Zuflucht zum eigenen inneren Lehrmeister zu nehmen.

Wenn man sich vom Kopf ins eigene Herz bewegt, hört man die subtile Stimme der eigenen Intuition und Führung. Man wird sich der Bedeutung ethischer, moralischer und aufrichtiger Verhaltensweisen bewusst und erkennt, dass sie für das eigene Glück und Wohlergehen genau so wesentlich sind wie für alle Anderen. Man begreift, dass man sich selbst in allen Facetten des Lebens lieben, ehren und respektieren sollte. Man gewinnt Kontrolle über das eigene Leben und kultiviert eine glücklichere, erfülltere und stärker inspirierte Einstellung zum Leben und übernimmt Verantwortung über sein eigenes Schicksal. Diese Fähigkeit, sich für das zu entscheiden, was man will, bestärkt einen darin, Autorität und Autor seines eigenen Lebens zu sein, unabhängig zu denken, das eigene Leben nach eigenen Begriffen zu leben und allezeit authentisch zu sein.

Man findet inneren Frieden darin, der zu sein, der man wirklich ist, und beginnt zu erkennen, worin die eigene Kraft und Autorität wirklich besteht. Man entscheidet darüber, was 'richtig' ist und empfindet es als richtig. Man entscheidet über seine Werte, seinen Verhaltenskodex, seine Ethik und seine Moralvorstellungen. Man glaubt nicht blindlings alles, was man so sieht oder hört, sondern wertet sorgfältig jede Situation aus, die sich einem präsentiert. Mit dem Herzen entscheidet man sich für das, was man glauben kann, und entscheidet darüber, was man im weiteren Leben tun und zuwege bringen möchte. Die Werte, die Entscheidungen und das eigene Denken bilden die Grundlage des eigenen Lebens. Auf diese Weise ist man seine eigene, göttlich gelenkte Autorität und Torhüter des eigenen Lebens. Wenn eine Person ehrlich zu sich selbst ist, werden andere Menschen sie tatsächlich mehr mögen, denn sie ist authentisch und tut etwas, was Andere sich auch von sich selbst wünschen würden. Man zeigt Courage, wenn man göttliche Autorität über das eigene Leben beansprucht. Man zeigt Anderen die Möglichkeit auf, dass man zudem fähig ist, ehrlich mit sich selbst zu sein und zur göttlich inspirierten Autorität über das eigene Leben zu werden.

Während ich mich nun wieder verabschiede, sage ich: Wisst, dass ihr dadurch, dass ihr eure eigene göttlich gelenkte Autorität beansprucht, befähigt werdet, alles zu haben und zu tun, was ihr euch aus innerstem Herzen wahrlich wünscht.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade. Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange sie vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

==========================================================

OM TIMES RADIO-Interview with Allayah Frisch on Circle of Hearts Radio:

 BE A PART OF IT!

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK:  http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass Sie die oben angegebenen Website-Links mit anführen, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org/

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

21.Mai 2015

– über „Begeisterung“ – 

Ihr Lieben: lasst uns einen Diskurs abhalten über jene Qualität der Liebe, die man Begeisterung nennt. Diese Qualität zu besitzen ist äußerst hilfreich dafür, seine Träume ausleben zu können, – also sein Leben in ganzer Fülle leben zu können. Begeisterung empfinden zu können macht es möglich, wirklich dankbar sein zu können für die wunderbaren Dinge, die man im jeweiligen Moment erlebt, und dafür, glücklich sein zu können.  Das Glück hängt von der Fähigkeit ab, dankbar sein zu können für die Dinge, die man in seinem Leben hat. Glückliche Menschen leben mit Begeisterung, Enthusiasmus und der Fähigkeit, staunen zu können; sie sind allezeit wissbegierig darauf, ihr tägliches Leben sowie das sich ständig verändernde Abenteuer ihres gesamten Lebens in seiner ganzen Tiefe auszuloten. Sie haben die Kontrolle über ihr eigenes Leben gewonnen und sind somit auch die Schöpfer ihres Erlebens. Sie wissen, dass sie für ihr Handeln und Denken alleinverantwortlich sind, und sie haben das Geheimnis der Möglichkeit entdeckt, ihr Leben bis zum Maximum auszuleben. Sie definieren selbst, was es für sie bedeutet, ein glückliches Leben zu führen und jeden Moment aktiv zu erleben – statt diesen passiv an sich vorübergehen zu lassen. Sie freuen sich an jedem Moment des Lebens. Jeder Tag stellt eine neue Herausforderung dar sowie die Gelegenheit, etwas Neues zu entdecken. Sie haben gelernt, sich selbst und ihrer eigenen Stärke zu vertrauen. Begeisterung im Leben offenbart die Fähigkeit einer Person, das Leben zu lieben. 

Solche Menschen haben gelernt, ihren Geist frei zu halten, flexibel zu sein und die unerfreulichen Dinge der Vergangenheit loszulassen. Sie empfinden Begeisterung darin, neue Türen zu durchschreiten und etwas Wundervolles und Fantastisches auf der anderen Seite einer Tür zu entdecken; und währenddessen lernen sie eine Vielfalt wertvoller, neuer Lebens-Lektionen. Sie haben den Mut und die Überzeugung, etwas auszuprobieren, was wie zuvor noch nie gemacht haben. Sie leben ein sinnvolles, aufregendes und leidenschaftliches Leben. Sie entscheiden, was für sie wichtig ist und was sie glücklich macht. Sie treffen verantwortungsbewusste Entscheidungen, sodass sie sich allezeit in Liebe und ohne Bedauern im Spiegel betrachten können. Sie praktizieren Achtsamkeit, was ihnen hilft, aktive Teilnehmer am Leben sein zu können. Sie verbringen ihre Zeit mit erfreulichen Aktivitäten, die sie ermutigen, noch kreativer zu werden und positiv zu denken. Mit Begeisterung gehen sie über ihre persönlichen Grenzen hinaus, und das befähigt sie, produktiver, anpassungsfähiger, expansiver und kreativer zu sein. Indem sie es sich zur Gewohnheit machen, jeden Tag etwas Neues dazuzulernen, erhöhen sie ihren Wissensstand und ihre Weisheit. Und sie werden fähiger, sich Veränderungen anzupassen, sind unabhängiger und fühlen sich zufriedener mit ihrer Rolle innerhalb ihrer Lebensgemeinschaft.

Indem sie sich Zeit nehmen und ihre Ressourcen aktivieren, um Anderen Beistand geben zu können, finden sie mehr Erfüllung in ihrem Leben, sind glücklicher und gesunder, und sie sind dankbarer für ihr eigenes Leben und für die Dinge, die sie haben. Sie kultivieren eine positive Einstellung, die ihre Lebensaussichten verbessert. Sie folgen ihren Glücksgefühlen und handeln aus diesem begeisterten und freudvollen Zustand heraus. Sie entscheiden sich, sich weniger ablenken zu lassen, indem sie Dinge eliminieren, die ihnen Energie rauben. Sie fangen an, sich mit Dingen zu befassen, die ihre Seele begeistern, aufwecken und nähren. Sie verwöhnen sich mit der Schönheit der Natur und konzentrieren sich darauf, sich für damit verbundene Aktivitäten zu engagieren. Sie lachen, spielen, tanzen, singen, verbinden sich mit Anderen und haben ständig Spaß. Indem sie die Schönheit des Lebens in seiner Einfachheit begrüßen, gewinnen sie eine bessere Wertschätzung der einfacheren Dinge des Lebens.  

Wenn man sein Herz mutig öffnet und bereit ist, Liebe zu empfangen und Liebe bedingungslos zu schenken, beeilt sich im Gegenzug die Welt ihrerseits, den Raum um einen herum ebenfalls mit Liebe zu füllen. Solche Menschen erwachen früh und denken mit Begeisterung an das vor ihnen liegende Tagwerk; sie haben immer etwas, worauf sie sich freuen können, und machen sich mit Begeisterung daran, es wahr werden zu lassen. Ihr Motto ist einfach: „Vollbringen und vollenden!“ Sie empfinden, dass das, was sie tun, einen realen Zweck und Sinn hat, und das bewirkt einen großen Unterschied für ihr Leben. Sie sind ständig mit etwas beschäftigt, was sie lieben; es erzeugt Begeisterung und Leidenschaft in ihnen, wie nichts Anderes dies bewirken könnte. Eine Möglichkeit zu finden, ihre Leidenschaft dafür zu nutzen, der Welt etwas zurückzugeben, schenkt ihrem Leben einen ultimativen Sinn. Sie halten inne und nehmen sich die Zeit, all die kleinen Dinge wahrzunehmen und neue Dinge auszuprobieren. Sie entwickeln Routine darin, sich aus ihrer Komfortzone heraus-zu-bewegen, und sie versuchen, so viele unterschiedliche Umfelder und Sinneswahrnehmungen zu erleben wie möglich. Die Welt hat so viel zu bieten, und sie streben danach, Nutzen daraus zu ziehen, dass sie Erfahrungen damit machen. Indem sie Dinge tun, die nicht zur alltäglichen Routine gehören, erhalten sie sich die Fähigkeit, überrascht, energetisiert und begeistert sein zu können. Sie sind sich dessen bewusst, dass das Gefühl der Begeisterung zum Menschsein dazugehört.

Sie halten Ausschau nach Menschen mit einem guten Sinn für Humor, die eine positive Auffassung vom Leben haben, – weil sie finden, dass eine positive Einstellung ansteckend ist. Und jene Leute gehören dann vermutlich ebenfalls zu denen, die nach aufregenden, neuen Dingen Ausschau halten, mit denen sie sich befassen können, und sie sind mit dem Leben um sie herum besser im Einklang. Sie gehören zu jener Art Menschen, die sich in unverfälschter Weise dessen erfreuen und es wertschätzen können, mit anderen Menschen zusammen zu sein. Sie wissen, dass ein außergewöhnliches Leben zu führen bedeutet, Dinge zu tun, die sie begeistern und ausfüllen. Wenn man eine Arbeit tun kann, auf die man stolz sein kann, wenn man sie der Welt präsentiert, ist man frei, sich des Lebens auf seine eigene Weise zu erfreuen. Und wenn man weiß, was einen mit Begeisterung erfüllt, baut man auf derartige Aktivitäten und erlebt mehr Momente des Glücks und der Erfüllung. Man begrüßt die Schönheit des Lebens in enthusiastischer Weise und weiß, dass das Leben mit Lachen und Liebe, – mit Familie und Freunden, – mit Dankbarkeit, Schenken und Begeisterung ausgefüllt sein kann.

Möget ihr die 'Reise' wählen, die ihr euch für euer Leben wünscht, um mit Begeisterung leben zu können, denn die Möglichkeiten sind unendlich – und der Ausgang der 'Reise' wird allein durch euch selbst bestimmt – durch die Wahl, die ihr für euch selbst getroffen habt!

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade. Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange sie vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

http://www.therainbowscribe.com/

http://www.movingintoluminosity.com/

=========================================================

 

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK:  

Danke dafür, dass Sie die oben angegebenen Website-Links mit anführen, wenn Sie diese Botschaft posten.

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org/

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

14.Mai 2015

– über „Verbundenheit“ –

Ihr Lieben, lasst uns einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die man Verbundenheit (Bindung, Anbindung) nennt. Die Verbundenheit mit der eigenen spirituellen Quelle geistiger Führung ist unerlässlich dafür, dass geistig-spirituelles Wachstum, Heilung, innerer Frieden, Seelen-Evolution, Zuversicht und Vertrauen in das eigene innere Wissen und in die eigene Intuition stattfinden können. Diese Verbundenheit sichert jeder Person tiefe und positive Erfahrungen und das Wissen darum, dass sie in ihrem täglichen Leben jederzeit zu ihrem höchsten und größten Gut hingeführt wird. Aus dieser Verbundenheit mit dem Geist weiß sie, dass sie von ihrem göttlichen Selbst das erbitten kann, was für sie das Beste und Richtigste ist; und dies lässt sie die Antwort erhalten, dass sie sich tatsächlich 'in ihrem höchsten Gut' befinden. Diese Person weiß, dass ihre Fähigkeit, ihre höchsten Träume zu manifestieren, viel leichter umsetzbar ist, wenn sie sich auf ihre geistig-spirituelle Verbundenheit mit ihrem göttlichen Selbst einlässt. Sobald sie Verbindung zu ihrer geistig-spirituellen Führung aufnimmt, zapft sie gewissermaßen die Kraft an, durch die sie ihre Träume manifestieren kann. Aus dieser Verbundenheit kann sie ein Leben in mehr Freude, Gnade und innerem Frieden herleiten. Wenn sie in dieser Verbundenheit lebt, weiß sie im Herzen, dass sie allezeit in LIEBE gehalten ist und niemals allein ist. Die eigene Haltung des Herzens, die sich im Handeln ausdrückt, zeigt sich auch in der Qualität einer jeden Beziehung, die jemand unterhält.

Der Geist, 'Spirit', ist die einzig zuverlässige Quelle der LIEBE einer jeden Person. LIEBE ist die überreichlich sprudelnde Quelle, die sich ins Herz ergießt, wenn sie dazu eingeladen wird. Sie ist die Lebens-Quelle der gesamten Menschheit – in einem Universum bedingungsloser LIEBE – des Geistes (Spirit) – oder der SCHÖPFER-QUELLE. Die eigene Liebes-Beziehung mit dem Schöpfer nährt die Fähigkeit, auch Andere lieben zu können. In einem solchen Leben ist LIEBE genau so überreichlich vorhanden wie die Luft, die man atmet – und genau so einfach verfügbar, – wenn man weiß, wie man den Zugang dazu findet. Wenn die Absicht besteht, das 'Selbst' lieben lernen zu wollen und die LIEBE mit Anderen teilen zu können, öffnet sich das eigene Herz automatisch, sodass LIEBE eintreten kann. Wenn man eine solide Verbindung mit der eigenen, persönlichen Quelle geistig-spiritueller Führung aufrechthält, definiert man den Selbstwert durch die Wahrheit, die aus dem eigenen spirituellen Wissen kommt. Man wird beständig auf jenem Pfad weitergeführt, der höchst liebevoll und förderlich ist für die Art, in der man sein Leben lebt. Wenn man lernt, der eigenen geistig-spirituellen Führung zu vertrauen, lernt man zugleich, dem 'Selbst' zu vertrauen, und dies macht frei davon, sich von Anderen beherrschen oder ablenken zu lassen. Es ist unglaublich befreiend, wenn man lernt, sein Leben auf bestmögliche Weise zu leben, indem man lernt, beständig mit der eigenen geistig-spirituellen Führung in Verbindung zu bleiben.

Verbundenheit mit dem Geist (Spirit) und der eigenen inneren Führung ist dann einfach, wenn es der eigene tiefste Wunsch ist, sich zu einem liebevolleren Menschenwesen – sich selbst und Andern gegenüber – weiterzuentwickeln. Verbundenheit ist die Fähigkeit, eine gefühlsmäßige Zuneigung zu einer anderen Person entwickeln zu können. Es ist die Fähigkeit, sich auf tiefgreifender Ebene aufeinander zu beziehen. Wenn zwei Menschen ein Band miteinander verbindet, teilen sie die tiefgründigsten Gedanken, Gefühle und Träume miteinander – ohne befürchten zu müssen, dass die andere Person sie zurückweisen könnte. Verbundenheit ist eine der grundlegendsten Qualitäten im Leben – und ein grundlegendes menschliches Bedürfnis; denn im tiefsten Kern sind Alle Beziehungs-Wesen. Ohne eine solide, verbindliche Beziehung würde sich die menschliche Seele im Sumpf psychischer und emotionaler Probleme verlieren. Ohne die Verbundenheit mit Anderen kann die eigene Seele nicht gedeihen.

Das Fundament eines jeden lebendigen 'Dings' ist das Konzept der Beziehung. Da besteht die gegenseitige Motivation, in das Wohlergehen des Anderen zu 'investieren'. Alles Lebendige bezieht sich jeweils auch auf etwas außerhalb seiner selbst. Verbundenheit in Liebe untereinander ist wichtig für die Fähigkeit, eine empathische, mitfühlende und liebevolle Person sein zu können. Man spürt eine gefühlsmäßige Bindung an eine andere Person – in der Weise, dass die jeweiligen individuellen Identitäten in Verbindung zueinander stehen. Es ist erwiesen, dass eine Verbindung zu Anderen wichtig ist für das eigene Glück und die eigene physische Gesundheit. Je liebevoller sich eine Person in ihrem täglichen Leben verhält, desto gesunder ist sie im Allgemeinen auch. Der tiefe Sinn für Liebe und Zugehörigkeit ist eigentlich allen Menschen ein angeborenes Bedürfnis. Sie sind aus Liebe entstanden, werden geliebt, und an der Wurzel der meisten dieser Sehnsüchte liegt das Bedürfnis nach Zugehörigkeit, – das Bedürfnis, akzeptiert zu werden und ein Band mit Anderen unterhalten zu können. Diese Bindungen aus Liebe sind das Geburtsrecht einer jeden Person – und ihre größte Ressource. Liebe zu suchen und zu schenken – und diese zu stützen – ist eine primäre Quelle der Kraft und der Freude.

Das eigene Gefühl der Verbindung mit Anderen bewirkt wesentlich mehr, als lediglich gute Intentionen zu fördern: es motiviert zu positivem Handeln. Derartige Gefühle in sich selbst zu entwickeln kann Menschen dazu bringen, sich freundlicher und großzügiger zueinander zu verhalten. Jeder wünscht sich, zutiefst verbunden zu sein mit anderen Menschen, von ihnen gänzlich wahrgenommen und wertgeschätzt zu sein und sich in solchen Beziehungen sicher fühlen zu können. Wenn jemand in dieser Weise mit anderen Menschen zusammen sein kann, spürt er positive Empfindungen, die zu mehr Glück führen. Und wenn Menschen glücklicher sind, unterhalten sie auch bessere und stabilere Beziehungen. Dies wiederum führt zu positiveren Emotionen und zu einer Aufwärtsspirale des Wohlbefindens, der Gesundheit und des Glücks. Dankbar sein zu können und die Liebe, die einen umgibt, wertschätzen zu können, stellen einen kontinuierlichen Segen für das eigene Leben dar. Zu lernen, lieben zu können – und sich lieben lassen zu können bedeutet, sich auf die eigenen Gefühle und Bedürfnisse einlassen zu können, sodass man weiß, was das ist, was man sich wünscht – auch vom Partner / der Partnerin. Und indem man diese Bedürfnisse offen zum Ausdruck bringt, ruft man die Sympathie und Unterstützung Anderer hervor. Nichts macht Menschen kraftvoller, glücklicher und gesünder als liebevolles, stabiles und dauerhaftes Verbunden-Sein mit Anderen. Dauerhafte Zusammengehörigkeit ermöglicht permanente, positive Veränderungen in jedem Herzen sowie eine Offenheit gegenüber der Welt und dem engeren Umfeld.

Möge die Verbundenheit mit eurer göttlichen Essenz und mit den Anderen um euch –  euch tagtäglich mit Segen und Liebe erfüllen.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade. Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange sie vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

http://www.therainbowscribe.com/

http://www.movingintoluminosity.com/

==========================================================

OM TIMES RADIO-Interview with Allayah Frisch on Circle of Hearts Radio:

 BE A PART OF IT!

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINKhttp://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

 Danke dafür, dass Sie die oben angegebenen Website-Links mit anführen, wenn Sie diese Botschaft posten.

 Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org/

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

30.April 2015

 – über Wahrheit –

Ihr Lieben, lasst uns  einen Diskurs über jene Qualität der Liebe abhalten, die als Wahrheit bekannt ist. Eine Person, die in sich die Qualität der Wahrheit verkörpert, tritt Andern gegenüber allezeit so in Erscheinung, wie sie wirklich ist; sie ist aufrichtig und ehrlich in allen Dingen, die sie sagt oder tut. Sie steht treu zur Integrität ihres spirituellen Wesens und zu ihrer göttlichen Essenz. Sie ist offen und transparent und handelt ohne falsche Vorspiegelungen. Sie weiß: wenn sie sich die besten Resultate aus einer gegebenen Situation wünscht, muss sie vollkommen ehrlich sein. Die größte Qualität, die im Leben einer Person am Werk ist, ist die Qualität der Wahrheit. Wenn man seinen persönlichen Wertmaßstab der Wahrheit anlegt, hat dieser nicht nur die großartige Kraft, das eigene Leben zu veredeln und im Niveau zu heben, sondern kann dem eigenen Leben auch segensreiche Rückwirkungen entnehmen. Wenn die Menschen wahrhaftig und ehrlich miteinander sind, verkörpern sie ein allgemeines Vertrauen in die praktischen Werte der Integrität, des Anstands und der Tugend. Die Wahrheit wird zu ihrer Wissensgrundlage, und sie werden Klarheit in sich selbst spüren – ohne die Notwendigkeit, darüber noch wieder nachdenken oder meditieren zu müssen. Ihre innere Stimme ist die unfehlbare Verbindung zwischen ihrem Geist und dem LICHT der Wahrheit, und sie nehmen in jedem Augenblick ihres Lebens klar und deutlich wahr, was in Harmonie mit den natürlichen Gesetzen des Schöpfer ist – oder eben nicht, und was davon deshalb ihrem höchsten Gut dient.

Das Prinzip der Wahrheit ist das Orientierungs-LICHT des Bewusstseins bei dessen Bestreben, der Wirklichkeit und ihrer Manifestationen gewahr zu werden. Wer über Wahrheit oder Unwahrheit und Täuschung entscheidet, orientiert sich an der göttlichen Wirklichkeit und an dem spirituellen Fluss des Lebens. Und wer aufrichtig gegenüber sich selbst und gegenüber den göttlichen Qualitäten ist, strahlt für Alle sichtbar das LICHT aus. Sich selbst gegenüber wahrhaftig zu sein bedeutet, bei einem zentrierten und fest gegründeten Standpunkt zu bleiben und das eigene Selbst in allem zu würdigen, was man tut. Wahrheit bedeutet, den Mut zu haben, zu sagen was man meint – und auch zu meinen, was man sagt, – zu tun, was man liebt – und zu lieben, was man tut – in allen Dingen. Es heißt, wahrhaftig zu seinen eigenen Werten zu stehen, unabhängig davon, was Andere darüber denken. In der Wahrheit zu leben bedeutet, auch nach außen hin das in die Tat umzusetzen, was das innere Selbst intuitiv weiß. Man entdeckt, dass Wahrhaftigkeit eine befreiende, erfreuliche und stärkende Erfahrung ist und dass Wahrhaftigkeit aus der Liebe und Bereitwilligkeit entsteht, die Wichtigkeit einer jeden Beziehung zu würdigen, die man mit Anderen unterhält, insbesondere jedoch die Beziehung, die man zu sich selbst hat.

Die eigene Wahrhaftigkeit fördert diese auch in Anderen. Sie stärkt Jeden und gestattet auch ihm, wahrhaftig zu sich selbst zu sein. Wenn die Menschen sich ehrlich miteinander über ihre Gefühle und Bedürfnisse austauschen, ist es umso wahrscheinlicher, dass die jeweiligen Bedürfnisse erfüllt werden. Wirklich glückliche Menschen verpflichten sich, positiv zu leben. Sie streben danach, echte Erkenntnisse über ihre eigenen Stärken und Schwächen zu haben und zu wissen, was sie wirklich wollen. Sie streben nach Authentizität und akkurater persönlicher Einschätzung, damit sie in einem Zustand der Integrität mit sich selbst leben können. Dahin zu kommen, wahrhaftig leben zu können ist ein lebenslanger Prozess, denn jede Person begegnet sich selbst von Angesicht zu Angesicht und trifft die Entscheidung, sich den Kriterien über sich selbst zu stellen, die einen gewissen 'Arbeits-Einsatz' bedeuten: aufrichtig das eigene Verhalten zu bewerten und zu tun, was das Richtige für einen selbst ist. Wenn man das Befreiende und Stärkende aus einem Leben in Wahrhaftigkeit erfährt, lernt man, Korrekturen unverzüglich und mit zunehmender Anmut und Leichtigkeit vorzunehmen, und durch diesen Prozess wird man glücklicher und ganzheitlich. 

Nichts ist mächtiger als die Wahrheit. Wahrheit sollte die Grundlage aller anderen Überzeugungen sein. Man kann seinen Part tun, indem man ein gutes Beispiel gibt und den Mut hat, wahrhaftig ehrlich zu sich selbst und zu Anderen zu sein. Wenn man die Dinge auf diese Weise tut und exakt der ist, der man ist, wird man allmählich glücklicher und zieht dadurch jene Art von Menschen an, die man sich für seine Lebenserfahrung wünscht. Wenn man seiner Wahrheit lebt, gewinnt man ein Gespür für Selbstvertrauen, – das Leben verläuft harmonisch und erleichtert einfach das eigene Lebenswerk. Die eigenen Gedanken, Handlungen und Worte sind alle an dem ausgerichtet, was man wirklich selbst ist und wohin man sich selbst gehen sieht. Man lebt sein Leben zielstrebig, indem man seine natürlichen Talente und Geschicklichkeiten nutzt. Wer seiner Wahrheit lebt, flüchtet sich nicht in Vortäuschungen. Alles was man tut, reflektiert die getroffenen Entscheidungen. Sein Leben authentisch zu leben ist eine Herausforderung, denn es erfordert eine kontinuierliche Erweiterung des eigenen Horizonts; aber der Lohn ist diese Mühe wert. Durch den Prozess, ein authentischeres Leben zu leben und Verbindung zu seiner Wahrheit zu halten und deren Ruf zu folgen wird das Leben sinnvoller und echter.

Der einfachste Weg, seiner Wahrheit zu leben ist, die Erwartungen Anderer hinter sich zu lassen und so zu leben, wie man es für am meisten erstrebenswert hält. Je mehr man über das authentische Selbst weiß, desto besser kann man auch die Welt um sich herum begreifen. Man entwickelt ein tieferes Verständnis für andere Menschen, für die menschliche Beschaffenheit und für die Welt. Man fühlt sich zielstrebig und erfreut, wenn etwas tun kann, was Andere aufrichtet. Man empfindet Freude daran, zur Freude der Anderen um sich herum beitragen zu können. Auch die Lebensgewohnheit kleiner Dienste in der eigenen Familie, wie etwa mehr Zeit mit den Kindern zu verbringen oder den Ehepartner, die Ehepartnerin mit irgendetwas Schönem zu überraschen erzeugt ein inneres Glücksgefühl. Auch wenn man Aktivitäten ausfindig macht und in die Tat umsetzt, von denen man weiß, dass sie den Anderen innerlich wohltun, ist man aufrichtig zu sich selbst. Derart bewusste Menschen machen es sich zur Gewohnheit, jeden Tag als Geschenk zu betrachten und sich selbst als glücklichen Empfänger, der dieses Geschenk nutzt, um sich in ganzer Fülle daran zu erfreuen. So erlebt man einen Zustand wirklich tragfähigen inneren Friedens.

Möget ihr den Sprung wagen und auf das zugehen, was schult, zündet und mithilft, euch zu eurer wahren Kraft und Lebendigkeit zu führen.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade. Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange sie vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK: 

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass Sie die oben angegebenen Website-Links mit anführen, wenn Sie diese Botschaft posten.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

ARCHANGEL GABRIEL,

APRIL 23, 2015

 

 ARCHANGEL GABRIEL,

APRIL 16, 2015

 

ARCHANGEL GABRIEL,

APRIL 9, 2015 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

26. März 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man innere Stärke nennt. Eine der stärksten Kräfte im Universum ist die Kraft, die in der Seele des Menschen liegt und hängt mit der individuellen Verbindung zur Göttlichkeit auf der tiefsten Seelenebene zusammen. Die Seele birgt in sich ein verborgenes Wissen und jemand, der den Kern seines Wesens dieser Verbindung erkannt hat, kann sich in Zeiten, in denen er Führung, Heilung oder Hoffnung braucht, seiner Seele zuwenden. Hier lernt er von seinem Gewissen geführt zu werden, seiner heiligen Kraft des Unterscheidungsvermögens im Inneren. Indem er konsequent der Stimme seines Gewissens folgt, die die Stimme Gottes ist, wird er ein Mensch von Moral, ein hohes spirituelles Wesen und ein Mensch des Friedens. Die eigene Seele ist ein spirituelles Wesen und die Prinzipien, die das Leben regieren sind spirituelle Prinzipien. Diese Werte bestimmen dann die Handlungen im Alltag und diese Kraft drückt sich in der Leidenschaft, der Kreativität, Intuition und der Verbindung mit dem Göttlichen aus. Erst wenn man das Licht in sich gesucht hat, kann man seine eigene Kraft erlangen. Und wenn man sich mit dieser Kraft in Einklang begibt, durch die sich das Geistige in einem ausdrückt, dann spiegelt das Leben Wahrheit und Freude wieder und man erkennt, wer man ist und wofür man hier auf der Erde kam.

Indem man seine innere Kraft und seinen spirituell inspirierten Mut gebraucht, verkörpert man eine Qualität, die einen als jemanden anzeigt, der seine eigene Göttlichkeit realisiert hat. Diese Realisation verleiht einen mit einem Maß an Kraft, das nur aus dem Inneren kommen kann und das einem klar macht, dass man mehr ist, als man zu sein scheint, ein Teil des großen Plans des Lebens. Indem man sich dazu entscheidet das Leben durch die Führung auf der Seelenebene zu leben, bleibt man in der Harmonie und der Liebe zu allem und jedem in seiner Welt. Und wenn man versteht, dass jeder diese Kraft in sich besitzt, um sich selbst zu heilen, dann kann man die Kraft aus dem innersten Teil seiner wahren Natur heraus erwecken, eine wertvolle und neue Kraft der eigenen Seele und das lässt den Menschen sich als Teil des großen Universums fühlen. Damit versteht man auch, dass das Glück und die Erlösung der Menschheit davon abhängt, dass ein jeder sich für das Ehrenvolle und Selbstlose entscheidet und sein Leben im Einklang mit dem Göttlichen führt. Und wenn die Menschen in Kontakt mit der in ihnen wohnenden Göttlichkeit kommen, dann fügen sich die Puzzleteile des Lebens für sie zusammen und sie finden Lösungen für alle ihre Probleme. Zieht man seine Kräfte von der äußeren Welt zurück und richtet sie dorthin, wo sie hingehören, in das Zentrum des eigenen Herzens, dann stehen alle Antworten klar vor einem.

Man muss sich bewusst machen, dass die Worte, die man gebraucht, das Gewebe des eigenen Charakters und des Ansehens ausmachen. Werden sie laut ausgesprochen, wandeln sich Worte in Schwingungen, die Energien mit sich tragen, die Kraft haben, auf andere Einfluss zu nehmen, ihre Meinung zu ändern oder die Handlung von jemanden anders auszurichten und zu formen. Die Wellen der Worte dehnen sich in der Zeit aus, manchmal über viele Generationen hinweg. Mit Bedacht gesprochene Worte spenden den Segen einer tiefgründigen Bedeutung, bleiben in der Erinnerung und mit den Menschen verbunden und bereichern so das Leben der Menschen. Mit dem Wort wirft man seine Gedanken und Schwingungen in das magnetische Feld der Erde, das Energiefeld, das die Realität der Erde erschafft. Kennt man die wahre Kraft der Worte, dann weiß man, dass sie die eigene Energie und die Energie der Mitmenschen beeinflusst, da sie die Fähigkeit haben, die Energien in einem bestimmten Umfange auszurichten und zu kontrollieren.

Es gibt ein zunehmend globales Bewusstsein des Mitgefühls und der Weisheit, das jeden dazu auffordert, von der Ebene der Liebe und weniger der Furcht heraus zu handeln. Diese neue Kraft verbindet die Menschen mit ihrer Seele, den anderen Menschen und mit dem Planeten. Sie lässt sie ein sinnvolles Leben voller Bedeutung, Dankbarkeit, Freude und Erfüllung erschaffen. Bringt man seine äußere Persönlichkeit mit der eigenen Seele in Einklang, so erlangt man Zugriff auf die wahrhaftige Kraft der Seele und man wird zu einer Erfahrung der Welt voller Frieden, Liebe und Glück geführt. Sie begreifen dabei jede Erfahrung und jedes Gefühl als ein Mittel, um mehr von sich selbst und der Welt, in der sie leben, zu lernen. Jede Erfahrung ist eine Lektion mit einem darin liegenden Geschenk und sie beginnen darauf zu vertrauen, zu glauben dass der Fluss des Lebens ihnen genau das gibt, was sie brauchen, um zu wachsen. Authentische an ihrem selbst erstarkte Menschen sind von nichts Äußerem abhängig, um sich vollständig, wertvoll oder erfüllt zu fühlen. Sie entscheiden sich für ein Leben zum höchsten Wohle aller und erkennen die Verbindung zwischen allem Lebendigen. Sie laden zu sich die Energie des Universums ein, um sie in ihrem spirituellen Wachstum zu unterstützen.

Indem sie auf ihre wahrhaftige Kraft vertrauen, haben sie alles was sie brauchen, um ihr Licht mit der Welt zu teilen. Diese authentische Kraft entspringt dem unerschütterlichen inneren Wissen, dass sie in sich genug und Teil von etwas sind, das größer als sie selbst ist. Es ist die Quelle ihrer Stärke, ihres Selbstvertrauens, ihrer Zuversicht und der Fähigkeit, Grenzen zu setzen und flexibel dabei zu sein. Authentisch zu sein schenkt Kraft, denn man weiß, dass man ein Leben voller Sinn hat, seine Fähigkeiten produktiv einsetzt und damit friedlich und harmonisch einen Beitrag zum Leben der Menschen in seiner Nähe leistet. Um den vollen Nutzen dieser Bewegung hin zur Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit zu erhalten, muss man sich auf das Wachstum und die Entwicklung des Selbst konzentrieren. Sich in seiner Haut wohl zu fühlen und zu sich selbst aufrichtig zu sein, ist eines der schönsten Geschenke, die man besitzen kann. Geht es um den Aufbau von Vertrauen und Beziehungen, gibt es kein überzeugenderes und besseres Argument, als dass man selbst daran arbeitet, das Beste aus sich zu machen, denn so wie man gibt, so wird man erhalten.

Möge eure wahre und authentische Kraft in allem, was ihr verrichtet, durch euch hindurch erstrahlen und ihr so allein durch eure Anwesenheit dieser Welt ein Segen sein.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

http://www.therainbowscribe.com/

www.movingintoluminosity.com

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

***************************************************************** 

 OM TIMES RADIO-Interview with Allayah Frisch on Circle of Hearts Radio:

 BE A PART OF IT!

 Danke dafür, dass wenn sie diese Botschaft posten, die oben angegebenen Website-Links mit anführen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

22. - 29. März 2015

Ihr Lieben,

Auf den inneren Ebenen gibt es im Einklang mit den kosmischen Konstellationen und dem Werk der Menschen das Gefühl, einen großen Schritt bewältigt zu haben. Der Energiebeitrag eurer Liebe wurde dorthin gelenkt, wo er am nötigsten gebraucht wurde und jedes Teilchen davon wurde voller Dankbarkeit und Anerkennung eurer Bemühungen zum höchsten Guten aller verwendet. Ihr werdet von eurer Familie des Lichts so sehr geliebt! Jedes Lichtpartikel dehnt sich aus und erfüllt all die Orte und Räume, von denen der Schatten weicht und so dehnt sich das Licht exponentiell immer weiter aus. Und das berührt die Herzen aller auf dem Planeten, selbst von jenen, die die heilige Flamme in ihrem eigenen Herzen auszulöschen versuchen. Es ist eine Zeit tiefgehender Reflektion über das, was in der Seele eines jeden noch der Läuterung und der Erlösung bedarf. So tief in sich selbst zu blicken, ist eine bewusste Entscheidung, die Mut und völlig Aufrichtigkeit erfordert. Das Feuer in eurem Inneren verlangt nach diesem prüfenden Blick und ihr seid dazu fähig, da ihr weiterhin eurem eigenen Stern folgt!

Dem eigenen Stern zu folgen, bedeutet die Entscheidung zu treffen, sein eigener bester Freund zu sein. Es bedeutet, euer eigenes Wesen mit Freundlichkeit, Mitgefühl und Liebe zu überschütten und sich daran zu erinnern, dass ihr eine Seele mit einem offenen und großem Herz seid, eine Inkarnation der Güte. Lasst dabei eure alten Erfahrungen los, bei denen eure Güte von anderen zu ihrem Vorteil missbraucht wurde, von anderen, die nicht den erhabenen Weg wählten, wie ihr. Lasst ab von euren alten Wunden, die dadurch in eurer Seele hinterlassen wurden. Ihr wart und seid unschuldig und tragt keine Verantwortung für die Seelen, die sich dafür entschieden, in den alten Paradigmen-Levels zu verharren und klein zu bleiben. Lasst das Bedürfnis gehen, sie von sich selbst und ihren Entscheidungen „zu retten“. Kümmert und umsorgt euch selbst und geht aufrecht durch eure Welt, euer Licht und eure Güte werden sehr geschätzt, denn es ist eure Fähigkeit, das Licht in immer größeren Kreisen um euch auszudehnen. Früher oder später werden so alle Herzen erreicht werden, sie werden sich öffnen und sich ausdehnen lassen.

Euer Erfolg ist das Ergebnis eurer eigenen Mühen und ihr habt alles, was ihr braucht, um die Früchte eurer Träume, Ziele und Visionen bald ernten zu können. Ihr seid diejenigen, die ihre Gaben und Geschenke mit anderen teilen müssen, denn das ist wahrlich eure Natur und ihr müsst eurem Selbst stets treu bleiben. Ehrt den weiblichen Aspekt in euch, indem ihr mit anderen in einer kooperativen Weise zusammen arbeitet und die Verschiedenheit der Menschen achtet. Die weibliche Energie manifestiert sich in jedem Menschen als die Bereitwilligkeit neue Wege zu beschreiten, wie die eigenen Ideale und Ideen verwirklicht werden können. Die weibliche Energie stellt die Bedeutung des Lebens an erste Stelle, indem sie nach der Fürsorge für die Erde und aller ihrer Bewohner verlangt. Der weibliche Einfluss und sein allererstes Gesetz ist, dass niemand verletzt werden darf. Das schließt die Achtung vor der Luft, dem Wasser, dem Feuer, der Erde und den kosmischen Elementen in ihrem Beitrag zur Schönheit und der Entwicklung des Planeten mit ein. Alles arbeitet zum Guten aller zusammen. Das ist die Richtung, die das Leben auf eurem Planeten wieder eingeschlagen hat und die sich wieder durchsetzen wird.  

Ihr habt gelernt, dass positives Denken positive Veränderungen auf der Erde bewirkt. Eure Bemühungen erschaffen eine Welt in der die wirklichen Bedürfnisse aller erfüllt werden, in der jeder frei ist, geachtet wird und genauso bewirkte und bewirkt es die Veränderungen im individuellen Bewusstsein, etwas das wiederum von vitaler Bedeutung für das Gruppen- und Weltbewusstsein ist. Wenn ein Sturm wütet, so visualisiert, wie sich der Wind beruhigt und der Tornado von bewohnten Gegenden wegzieht. Wenn es einen Unruheort in der Welt gibt, so sendet eure Liebe und euer Mitgefühl dorthin, um dort zu heilen und den Schmerz zu lindern. Denkt mutig große Gedanken der Liebe und projiziert Heilung auf eure Erde, allen ihren Bewohnern allen Elementen. Und so wie sich das kollektive Bewusstsein verändert, so ist auch die Erde in Bewegung und entwickelt sich ebenfalls in diese Richtung. Das ist die Schönheit dieser friedlichen und positiven Veränderung, die durch eine bedachte und liebevolle Intention erschaffen wird.

Es gibt die Notwendigkeit, euch einander, wie auch die Erde zu unterstützen. Sendet ihr Liebe und Dankbarkeit für ihre Treue euch Bewohnern gegenüber. Sie wartete für viele Jahre auf die Menschheit, versuchte sie zu erwecken und sie bei dieser großartigen Gelegenheit des Aufstiegs, der nun für alle unmittelbar bevorsteht, zu begleiten. Sie ist bereit auf ihrem Weg in die höheren Dimensionen voran zu gehen. Sie möchte euch mit sich nehmen. Wenn ihr euch in Einigkeit mit Mutter Erde in Einklang begebt, dann wird es viele Wunder der Heilung und Wiederherstellung geben.

Bis nächste Woche….

ICH BIN Hilarion

©2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

Danke dafür, dass wenn sie diese Botschaft posten, die oben angegebenen Website-Links mit anführen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

19. März 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Vervollkommnung oder Perfektion nennt. Durch die Anwendung des freien Willens und der Vernunft bestimmt jeder sein eigenes spirituelles Vorankommen, je nachdem wie er sich dazu entscheidet, sich dem Prozess des spirituellen Wachstums zu widmen, sich jeden Tag mit dem Plan des Schöpfers für sein Leben in Einklang zu bringen und danach strebt, seine Seele zum Meister seines Lebens zu machen. In diesem Streben nach Vervollkommnung sind diese Menschen dazu bereit, ihre menschliche Persönlichkeit ihrer göttlichen Seelenessenz hinzugeben. Sie möchten zu ihrem authentischen Selbst werden, dem reinen und wahren Selbst, das die Würde und Erhabenheit des Schöpfers in sich trägt. Deshalb streben sie auch im Alltag ihres Lebens danach, stets im Einklang mit dem göttlichen Willen zu sein. Ihre Liebe für den Schöpfer hat den höchsten Stellenwert, vor anderen Menschen und anderen Dingen auf Erden. Sie haben ihre Liebe dem Streben nach ihrem höchsten Ideal verschrieben, der Verkörperung ihrer göttlichen Essenz. Sie sind bereit, alle spirituellen Lektionen zu lernen, um ihr göttliches Selbst in seiner ursprünglichen Vollkommenheit zu enthüllen und diese Qualität in sich zu verkörpern, um das Ziel der Seele, ihre Rückkehr in ihrem Ursprung zu erreichen und diesen Zustand von Vollkommenheit wiederzuerlangen, aus dem sie hervor gestiegen ist. In diesem Zustand hat man volle umfassende Weisheit erlangt und ist ein wahrer und vollkommener Mensch geworden.

Ein solch vollkommener Mensch hat seine ganze menschliche Natur gemeistert, indem er das niedere Verlangen transzendiert und in spirituelle Tugenden und Charaktereigenschaften umgewandelt hat. In diesem lebenslangen Prozess der Läuterung und Transformation des menschlichen Selbst, indem man all die spirituellen Lektionen umsetzt, werden die erlangten Erkenntnisse Teil von ihnen. Dieser Läuterungsprozess ist eine ehrenvolle Aufgabe, die nur vollbracht werden kann, wenn man einen menschlichen Körper bewohnt. Die so erworbene Art der Vollkommenheit bringt den Menschen in Frieden mit sich selbst und allen Seelen um ihn. Diese Läuterung lässt den Menschen sich seiner positiven und negativen Seiten bewusst werden und inspiriert ihn zu der Erkenntnis, dass es stets noch etwas in ihm gibt, das er verbessern kann, dass dies aber jedoch keine Voraussetzung dafür ist, glücklich und zufrieden zu sein. Um dieses Ziel der Vollkommenheit zu erreichen, müssen alle Wesen durch den Prozess der Reinigung gehen, der ihren Leben ethische und spirituelle Bedeutung schenkt. Jedes Wesen wurde dazu erschaffen, den spirituellen Zustand der Vollkommenheit zu erlangen.

Vollkommenheit ist ein Zustand des Geistes und des Herzens, der einfach nur realisiert werden muss, und der in der Harmonie mit sich selbst und dem Universum um einen herum erlangt werden kann. Man muss dieser Vollkommenheit also nicht hinterherjagen, sondern sich einfach bewusst werden oder realisieren, dass sie bereits um einen herum besteht. Dies ist ein Zustand, in dem man lernt, sich selbst so anzunehmen, wie man ist. Vollkommenheit ist ein sich stets entwickelnder, stets verändernder Zustand, den ein Mensch in jede gewünschte Richtung einschlagen kann. So jemand kann den Gedanken seiner eigenen Vollkommenheit in diesem Moment festhalten und gleichzeitig wissen, dass er immer die Wahl hat, seine Vorstellung von Vollkommenheit und damit auch sich selbst im nächsten Moment weiter auszudehnen. Die Vision universaler Vollkommenheit lässt einen Menschen sich auf den tiefsten Ebenen seines spirituellen Selbst entspannen. Der Mensch kann so einen tieferen Frieden, eine vollkommenere Zufriedenheit und ein umfassenderes Glück in sich erreichen, wenn er all seine Erwartungen beim Erlangen von Vollkommenheit in sich selbst und anderen um sich herum loslässt. Indem er diese Konzepte fallen lässt, öffnet sich für ihn die Möglichkeit, eine erhabenere Form des Glücks zu leben, die untrennbar mit dem Zustand lauterer Vollkommenheit eins ist.

In der materiellen Welt müssen die Menschen durch ihren eigenen spirituellen Prozess gehen, eine Aufgabe für die sie direkt die Verantwortung tragen. Der Weg zur Vollkommenheit ist ein Prozess der Reifung und besteht in der stetigen Voranentwicklung der Charaktereigenschaften, die man als erhabene Qualitäten ansieht, wie Mitgefühl, Großmut, Freundlichkeit u.s.w.. Eine göttliche Qualität ist eine ausgewogene und vollkommene Eigenschaft, die zur eigenen Natur geworden ist. Von Anfang an erstrahlt jede dieser göttlichen Qualitäten als ein Licht im Unterbewusstsein eines Menschen und es erleuchtet seinen Verstand und Herz. Hat man die Ganzheit all dieser göttlichen Eigenschaften vollständig in sich kultiviert und diese zu seiner zweiten Natur werden lassen, so hat man die Vollkommenheit erlangt. Dies ist der Moment, in dem sich das Individuum mit dem Schöpfer wieder vereint und vollkommene Freiheit erfährt, dabei jedoch seine eigene Identität noch nicht aufgegeben haben muss. Die tiefgehendste und grundlegendste Beziehung eines Menschen ist seine intime Beziehung zu Gott. Und indem er die Natur seiner Beziehung zu Gott versteht, realisiert er, dass der Zweck seines Lebens ist, den Schöpfer zu lieben und ihm zu dienen. So jemand weiß, dass alles in der Natur dem Willen und dem Plan des Schöpfers dient.

In der Unendlichkeit des Lebens im Universum ist alles vollkommen, ganz und vollständig und doch ist das Leben in steter Veränderung begriffen. Es gibt keinen Anfang und kein Ende, nur einen unablässigen Kreislauf und eine Wiederkehr der Formen und Erfahrungen, die sich in jedem Moment erneuern. Ist man im Einklang mit der Macht, die sie erschaffen hat, dann ist dies die perfekte Kraft, um die eigene Welt und ihre Bedingungen zu kreieren. Diesem Einklang entspringen alle Antworten, alle Lösungen und alle neuen Kreationen. Menschen in diesem Zustand erfreuen sich der vollkommenen Erkenntnis, dass jeder Moment des Lebens ein neuer Anfang ist, in dem sie sich von dem Alten entfernen und das Neue im Hier und Jetzt begrüßen. Sie haben vollkommenes Vertrauen darin, dass, was immer sie wissen müssen, ihnen zur rechten Zeit am rechten Ort enthüllt wird und dass sie immer göttlich geführt und beschützt werden. Ihre einzigartigen Talente und Fähigkeiten fließen durch sie hindurch und finden auf zutiefst befriedigende Weise ihren Ausdruck in der Welt. Sie erreichen immer mehr und ihr Pfad des Lebens führt eine Treppe zu immer größerer Erfüllung hinauf. Und haben sie einmal diese Vollkommenheit erreicht, dann werden sie von immer größerer Glückseligkeit erfüllt, in der sie erschaffen wurden. Und haben sie die Vollkommenheit erlangt, dann hat ihre göttliche Essenz alles erkannt und wird von keiner anderen Kraft, als der des Schöpfers mehr bewegt.

Möge sich eure göttliche Vollkommenheit voller Segen und Schönheit auf eurem Weg ins Licht sanft entfalten.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK:

 http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass wenn sie diese Botschaft posten, die oben angegebenen Website-Links mit anführen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

12. März 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Leidenschaft nennt. Leidenschaft ist die, den intensiven Gefühlen zugrunde liegende Kraft. Ist jemand voller Leidenschaft, dann ist er voll vibrierender Energie, wird von seiner Erfahrung davongetragen, verliert jedes Gefühl für Zeit und Mühen und vollbringt die sonst schwierigen Aufgaben nahezu ohne jede Anstrengung. Verkörpert man diese Qualität der Leidenschaft, dann ist man dafür ansteckend und erhält die Aufmerksamkeit der Menschen in der Nähe für die eigene Sache. Man kann niemanden zu etwas inspirieren, wenn man nicht selbst davon inspiriert ist. Deshalb ist Leidenschaft wichtig. Ein Mensch oder eine Gruppe von Menschen können Erstaunliches erreichen und sogar einen weltweiten Einfluss gewinnen, wenn sie voller Leidenschaft und Energie gemeinsam an einer Sache arbeiten. Innerhalb ihrer Gruppe erzeugen sie ein tiefgehendes Bewusstsein dafür, wie bedeutungsvoll ihre Aktivität und ihre Fortschritte für sie und die Sache sind. Sie geben ihrer Erfahrung einen Sinn, um aus ihr zu lernen und das an ihre Welt weiterzugeben. Sie wissen, dass ihre Lebensumstände das Ergebnis ihrer Zielsetzungen in der Vergangenheit sind.

Die Leidenschaft im Leben ist nicht nur ein flüchtiges Interesse oder Hobby, sondern etwas, das eine starke Bedeutung für sie und essentiell und grundlegend für ihre Identität ist. Leidenschaftliche Menschen verkörpern das, was ihr Ziel und die Bedeutung ihres Lebens und ihres Werkes ist. Und oftmals verschmelzen diese nahtlos mit ihrer Lebenserfahrung. Diese Menschen haben etwas gefunden, das sie lieben und das sie kaum erwarten können, am nächsten Tag wieder weiter zu erschaffen und wieder neu zu beginnen. Sie haben einen Sinn für ihr Leben auf Erden gefunden und feiern ihre einzigartigen Talente, ihr Wissen, ihre Stärke, Fähigkeiten und Kreativität. Sie wissen, dass alle Menschen etwas Großartiges bieten können und dass das, was jeden so einzigartig macht, entscheidend dafür ist, was sie persönlich der Welt beitragen und schenken können. Sie fangen an, ihren Platz im Universum zu entdecken und wie sie ihr volles Potential entwickeln können. Und in diesem Prozess beginnen sie ein glücklicheres und bedeutungsvolleres Leben. Wenn man gelernt hat, wie man diese reiche Quelle der Energie, der eigenen Kraft und Leidenschaft nutzen kann, dann wird das eigene Leben auf neue und freudvolle Weise dahinfließen. Und bei allem, was man tut, weiß man dann, dass es immer den Raum zu persönlichem Wachstum gibt, denn das eigene Potential ist grenzenlos und es ist an einem selbst, dieses Potential zu erschließen.

Jemand, der leidenschaftlich nach einem vollkommenen Leben strebt, weiss dass die Qualität seines Lebens von seinen Gedanken bestimmt wird. Er ist sich bewusst, dass seine Schöpferkraft grenzenlos ist, wenn er denn die Entschlossenheit dazu hat und völlig in die eigene Kraft vertraut, seine höchsten Visionen zu verwirklichen. Er umgibt sich mit positiv denkenden, erdverbundenen Menschen, deren innere Haltung, Glaube und das, was sie im Leben erreicht haben, ihn inspiriert und mit denen er mehr Zeit verbringen möchte. Leidenschaftliche Menschen nehmen auch bereitwillig einen Mentoren an, der bereits das erreicht hat, was sie suchen. Wenn man diese Beziehungen kultiviert, fühlt man, wie man sein eigenes Potential eröffnen und sich dem Erfolg des anderen anschließen kann. Und diese Erfolge lehren sie Selbstvertrauen zu haben, das Gefühl zu bekommen, die eigene Zukunft und Bestimmung durch diese Methoden selbst in der Hand zu haben. Sie stellen sich keine unerreichbaren Ziele, bleiben sich treu und auf das ausgerichtet, was sie an diesem Tag erreichen wollen.

Menschen, die ihr Leben mit Leidenschaft leben, haben keine Angst davor, etwas Neues, Anderes oder Großes zu versuchen. Sie wissen, dass immer den gleichen täglichen Routinen zu verfallen, Stagnation in ihrem Leben bedeuten kann. Sie haben gelernt, dass neue Erfahrungen Wachstum und ein interessanteres Leben bedeuten. Jeder Neubeginn belebt sie, da sie ihrem Herzen folgen und ihren eigenen Weg beschreiten. Sie folgen voller Leidenschaft und Hingabe ihrer eigenen Vision, bleiben sich selbst dabei treu und zeigen gegenüber allen anderen in ihrer Nähe ihr Mitgefühl, Liebe, Achtung und ihre Freundlichkeit. Sie gehen hinaus in die Welt und treffen neue Leute, um von ihnen Neues zu lernen und eröffnen sich damit neuen Möglichkeiten. Sie leben jeden Tag in aller Fülle, voller Freude, Leidenschaft und Enthusiasmus. Und da sie sich auf ihre größten Leidenschaften ausrichten, leben sie bewusster und lebendiger. Sie heben damit ihre Lebenserfahrung auf eine ganz neue Ebene. Sie konzentrieren sich auf die Dinge, an denen sie etwas ausrichten können und bringen dabei ihr Herz und ihre Seele ein. Sie halten an ihren höchsten und selbst gesetzten Maßstäben der Ethik, Moral und ihren Prinzipien fest und setzen sie jeden Tag um.

Jemand, der leidenschaftlich und enthusiastisch ist, ist meist gegenüber den anderen im Vorteil, denen dies fehlt. Leidenschaft und Enthusiasmus verwandelt gewöhnliche Menschen in erfolgreiche Menschen, denn sie leben ihre Visionen so kraftvoll, dass sich ihrer Umsetzung einfach nichts wirklich in den Weg stellen kann. Leidenschaftliche Menschen haben die Fähigkeit, über widrige Umstände hinaus zu blicken und sich durch sie hindurch zu arbeiten. Leidenschaft und Enthusiasmus machen das Unmögliche möglich und haben die Kraft, die Leben anderer nachhaltig zu verändern und zu beeinflussen. Der Schlüssel hierbei ist, jeden Tag daran zu arbeiten, die Leidenschaft und den Enthusiasmus dabei in allen Bereichen des Lebens immer wieder zu entfachen. Indem man seine Mission und seinen Daseinszweck klar und zutiefst leidenschaftlich verfolgt, wird man erfolgreicher darin, diese Ziele zu erreichen und zu manifestieren. Die Bereitschaft, trotz Herausforderungen und Widerständen hart an einem großartigen Leben zu arbeiten, ist ebenfalls dafür entscheidend.

Mögt ihr das Leben eurer Träume voller Leidenschaft leben und die Dinge tun, die ihr liebt und euch das größte Glück und die größte Erfüllung schenken.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass wenn sie diese Botschaft posten, die oben angegebenen Website-Links mit anführen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

5. März 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Magnetismus nennt. Es ist die Kraft, die Menschen zu etwas hinzieht. Jede Art dieser Anziehung entspringt dem unendlichen Geist und ein jeder besitzt diese Kraft, doch nur sehr wenige Menschen sind in diesen Tagen wirklich auf solche Weise anziehend, denn negative Qualitäten wie das Streben nach materiellen Dingen, Hass, Rache, Passivität und Minderwertigkeitsgefühle behindern diese Ausstrahlung. Gleichwohl ist jeder Mensch ein Kanal, durch den dieser göttliche Magnetismus fließt. Der Magnetismus der Seele drückt sich, je nach spiritueller Entwicklung stark oder schwach durch die Augen und Hände aus. Einige hoch entwickelte Leute sind so in der Lage, andere allein durch den Magnetismus ihrer Augen zu energetisieren, spirituell zu erheben oder durch ihre Hände zu heilen. Wenn sich jemand leicht ablenken lässt, dann teilt sich seine Energie auf und er hat sehr wenig Magnetismus. Alles mit Bedacht, mit Entschlossenheit, Willenskraft Konzentration zu tun, stärkt den Magnetismus. Einige Menschen sind so magnetisch und strahlen so viel Freundlichkeit aus, dass andere, die sie treffen, sich sofort in Liebe zu ihnen hingezogen fühlen und das Gefühl bekommen, dass sie ihnen sehr nahe sind, sie einfach verstehen, selbst ohne dass gesprochen oder irgend etwas erklärt wird.

Um den eigenen Magnetismus zu verstärken, muss man die magnetischen Qualitäten der Ruhe, Zentriertheit, Stabilität, Weisheit und spirituellem Verständnis ausstrahlen. Wo immer solche Menschen hingehen, sie werden Liebe und Freundlichkeit ausstrahlen und von den anderen zurück erhalten. Sie lassen ihre Augen und Herzen von ihrer inneren Göttlichkeit erstrahlen. Körperlicher menschlicher Magnetismus wird von der Nervenenergie erzeugt, die durch das Nervensystem fließt und vom Körper ausgestrahlt wird. Es kann gefördert und verstärkt werden und erzeugt einen Magnetismus, der für die spirituelle Entwicklung sehr förderlich sein kann. Physischer Magnetismus kann andere Menschen in der Nähe beeinflussen. Und wenn das positiv ist, dann wird der andere davon energetisiert, bei negativer Energie wird ihm dagegen die Kraft geraubt. Physischer Magnetismus kann von hellsichtigen Menschen, die das menschliche Energiefeld als farbige, den Körper umgebende Aura sehen können, wahrgenommen werden. Der mentale menschliche Magnetismus wird durch die Nervenenergie erschaffen, die im Gehirn fließt und vom Körper ausgestrahlt wird. Diese Energie kann die Stimmung anderer in der Nähe beeinflussen. Dieser mentale Magnetismus wird im Prozess der Telepathie gebraucht, um Gedanken-Informationen vom Gehirn eines Menschen zu einem anderen zu senden.  

Hat man die Kraft entwickelt, höhere Erfahrungen anzuziehen, dann kann man recht einfach alles was darunter ist, ebenfalls zu sich ziehen. Und das geschieht schlicht, indem man sich seines eigenen entwickelnden Magnetismus bewusst wird. Man übt einfach im Gehen oder bei der Konversation zu fühlen, wie diese Energie einen umgibt und dieser magnetische Fluss durch einen hindurchgeht, wie er sich zu den Menschen in der Nähe ausdehnt und sie umschließt. Durch diese göttliche Kraft des Magnetismus ist es einem Menschen einfach möglich, all die konstruktiven Ambitionen seines Lebens auf göttliche Weise sich materialisieren zu lassen. Die eigene göttliche Essenz und seine magnetische Anziehungskraft strahlt aus ihrem Inneren. Wenn sie Liebe und Wohlwollen ausstrahlen, dann wird das den Kanal für die zu ihnen fließende göttliche Liebe öffnen. Durch Meditation und den Dienst an der Menschheit entwickeln sie göttliche Liebe, die der Magnet ist, der all das Gute zu ihnen zieht. Je mehr sie zu einem Kanal des Segens für andere werden, umso mehr sind sie selbst gesegnet. Ihr Magnetismus wird dadurch weiter verstärkt und ihre Bemühungen, ihre eigene göttliche Essenz in ihr Wesen zu integrieren, wird so stark beschleunigt. Man kann den spirituellen Magnetismus durch Willenskraft, regelmäßige Meditation, Atemübungen und dem Nacheifern von Heiligen entwickeln. Durch Visualisierung und Meditation über Heilige zieht man ihren Magnetismus zu sich selbst.

Spiritueller Magnetismus ist eine anziehende, erhebende und sich ausdehnende Kraft. Sie ist eine Qualität des Geistigen. Durch den Ausdruck des spirituellen Magnetismus im Aurafeld eines Menschen zieht er Gleichgesinnte und Mentoren zu sich und erlangt profundes Wissen, das er mit allen teilen möchte. Spiritueller Magnetismus und seine Kraft und Präsenz begleiteten jeden durch sein Leben, doch erst in diesen Zeiten des Umbruchs werden die Menschen sich dessen bewusst. Jemand, der sich an die gelernten Worte und Gedanken erinnert, sammelt mit der Zeit großes Wissen an. Man mag diese Leute als gelehrt bezeichnen, denn sie bergen in sich den großen Schatz von allem was sie gelernt, erfahren und gesehen haben. Und das gibt ihnen diesen magnetischen Einfluss auf jene, die das Lernen und das daraus gewonnene Wissen schätzen. Das Herz eines jeden Menschen ist der stärkste Magnet. Wenn das Herz in einem Menschen erweckt wird, dann erwacht damit auch seine Göttlichkeit und er strahlt diesen Magnetismus aus, denn wenn das Herz spricht, dann hören es andere. Die Sprache des Herzens erreicht bereits die anderen, bevor jedes Wort die Lippen verlassen hat. Die Stimme des Herzens erklingt lauter und die Worte, die das Herz spricht, sind klarer als die Worte jeder anderen Sprache. Je lebendiger diese Stimme des Herzens ist, umso mehr Magnetismus hat sie.

Wenn das Herz erweckt ist und wach bleibt, dann wird sein Magnetismus immer stärker. Und wenn die Kraft des Herzens zunimmt, ist das, was es dann anzuziehen vermag, jenseits aller Worte. Nur das Herz kann seine volle Bedeutung einem anderen Herzen vermitteln, auf subtilen Wellen der Sympathie schwingt die zarte Wahrnehmung der Dankbarkeit, Bewunderung und Güte, die von Worten nicht beschrieben, sondern nur im Herzen erfühlt werden können. Seelen, die die Macht haben Wunder zu wirken, tun dies durch die Kraft des Herzens. Magnetismus entsteht, indem man dieser Qualität des Herzens erlaubt, sich auf natürliche Weise zu entwickeln. Der Magnetismus hat in sich selbst die Kraft, weiter zu wachsen und sich auszudehnen, so lange, wie man sein Herz nicht verschließt. In dieser Welt gibt es keine größere magnetische Magie als diese Qualität im Herzen einer jeden Seele. Magnetismus ist ein Lebensstoff, ein lebendiger Geist und hat seine eigenen besonderen Gesetze. Je mehr man von dieser Wissenschaft weiß, umso mehr wird man sie schätzen, bewahren und zum Besten gebrauchen. Einfach indem man sich des eigenen Magnetismus bewusst ist, entwickelt man ihn. Die spirituelle Qualität des Magnetismus ist die höchst schätzenswerte Kraft, die es gibt, denn es ist die Anziehungskraft des eigenen Herzens und der eigenen Seele. Der Magnetismus wird durch seinen Gebrauch entwickelt und durch seine Zurückhaltung kontrolliert. Man muss die richtige Balance dafür finden, wie man sie fördert und gleichzeitig erhält. Die Kraft und die Geschwindigkeit, mit der man auf dem spirituellen Pfad vorangeht, hängt von der Kraft des Magnetismus ab. Die Seele beginnt damit ihr Licht auszustrahlen, damit sie ein jeder in der Umgebung fühlen kann. Es gibt keinen irdischen Schatz, der mit dem Magnetismus der Seele, der von der Göttlichkeit berührt wurde, den Vergleich stand hält.

Mögt ihr eurer Seele in eurem Wesen Ausdruck verleihen, damit eure Seelenqualität des Magnetismus einen jeden in eurer Umgebung in Form der Liebe, Harmonie und Schönheit segnen möge.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

http://www.therainbowscribe.com/

http://www.movingintoluminosity.com/

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK

 http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

26. Februar 2015 

Ihr Lieben, 

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Intuition nennt. Wird das eigene Leben dynamischer und weniger vorstrukturiert, umso mehr bekommt die Intuition als Entscheidungsmittel Bedeutung. Menschen, die viele Entscheidungen treffen müssen, haben in schwierigen Situationen oftmals die Intuition als die beste Wahl gefunden. Die Lösung der Situation steigt unvermittelt aus ihrem Unterbewusstsein auf, kommt zur genau richtigen Zeit und in völliger Synchronizität an die Oberfläche. Der intuitive Denkprozess wird vom Unterbewusstsein dominiert, selbst wenn sie ihr Wachbewusstsein dazu gebrauchen, das Ergebnis zu beschreiben.

Die Informationen zu einer Situation werden dabei in einer ganzheitlicheren Weise verarbeitet, als dass sie in Teile zerlegt und einzeln analysiert wird, auch wenn das Ergebnis dann nicht unbedingt logisch nachvollziehbar ist. Der intuitive Verarbeitungsprozess arbeitet wie eine fortschrittliche Mustererkennung, die die eigenen Gefühle gebraucht und als innere Stimme wahrgenommen wird. Mit Anwendung dieses intuitiven Prozesses kann man sich schneller durch ungeordnete Daten arbeiten und Lücken und sich widersprechende Informationen überbrücken. Doch auch ein solcher intuitiver Prozess kann in die Irre führen, wenn zu viele Fakten falsch sind oder fehlen. Die Aufmerksamkeit wird dabei auf den Zustand der eigenen Gefühlswelt gerichtet. Ist man nun gestresst oder in einer negativen Stimmung, kann die innere Stimme verzerrt sein oder sich im Hintergrundrauschen der starken negativen Emotionen verlieren. Deshalb ist es für die Intuition wichtig, diese alten Muster und Daten aus dem Geist loszulassen, so wie man die alten Daten aus dem Computer löscht. 

Die Intuition ist eine unglaublich wertvolle Quelle der Weisheit, auf die jeder in sich zugreifen kann. Sie in sich selbst zu erwecken und im Leben ihrer Führung zu vertrauen, kann die Magie des intuitiven und unbewussten Wissens, der Kreativität und Erkenntnis eröffnen, die die Ebene der Erfahrungen, des logischen Denkens und des Verstandes transzendiert. Intuitive Entscheidungen sind weit mehr als nur der Gebrauch des gesunden Menschenverstandes, da sie viel mehr Sinne der Wahrnehmung benutzt, um die Umgebung wahrzunehmen. Die Intuition gewinnt in der heutigen Informationsgesellschaft zunehmend an Bedeutung, da zu viele Informationen durchzusehen wären, bevor man die richtige Entscheidung treffen kann. Und jeder hat die angeborene Fähigkeit dazu bezüglich der Menschen, die sie wirklich lieben, doch dazu müssen sie ihrer inneren Stimme vertrauen, denn ihr intuitives Verstehen dient ihnen als lebenslanger Schutzmechanismus vor Verletzungen von sich selbst und ihren Lieben. Sie ist eine Alternative für Wissen und Bewusstheit und der inneren Stimme. Indem man seine Gedanken frei fließen lässt und für die Ideen und Lösungen offen ist, die einem dann zufliegen, verbinden sich die Menschen zu ihrem Nutzen mit einem größeren Wissen. Dieser Prozess der Intuition kommuniziert seine Führung üblicherweise durch Symbole und Gefühle. 

Um die eigenen intuitiven Fähigkeiten zu verbessern, muss man alles, was um einen passiert, aufmerksam beobachten und für alle Informationen offen sein, ohne zu werten und zu richten. Je mehr Informationen man dann aus der Umgebung aufnimmt, umso mehr ist das Unterbewusstsein beschäftigt, wenn man eine wichtige Entscheidung zu treffen hat. Ähnlich ist es mit dem Wissen und Verstehen, das man über Erfahrungen intuitiv gewinnt. Dabei ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass das Unterbewusstsein mit dem Bewusstsein durch diese intuitiven Eingebungen spricht, oftmals durch blitzartige Einsichten und Einblicke. Der Schlüssel dazu ist, auf diese Eingebungen aufmerksam zu achten. Und je wacher man dabei beobachtet, umso mehr Einblicke wird man erhalten und mit der Achtsamkeit gegenüber diesen Hinweisen und Schlüsselerlebnissen ist man in der Lage, Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Wenn jemand ein Tagebuch über seine Gedanken und Gefühle führt, dann entdeckt er darin auch Elemente, derer er sich nicht immer bewusst ist. Das ist ein ausgezeichneter Weg, innere Botschaften, Einsichten oder ein subtiles Wissen über ein anstehendes Problem an die Oberfläche zu holen. 

Die Intuition ist das Erleben einer Ganzheit während einer Erfahrung. In dem Moment, wenn jemand eine solche Botschaft durch die Intuition erhält, erfährt er eine andere Selbstwahrnehmung und transzendiert kurzzeitig aus dem üblichen in einen mystischen Bewusstseinszustand, den man überklares Wissen nennen könnte, in dem man die intuitive Eingebung als richtig und wahr erkennt. Es ist ein unerklärlicher Wissenssprung zu einer neuen Einsicht, eine Eingebung aus heiterem Himmel, spontan, unmittelbar, ungewollt und mühelos, ein natürliches Wissen ohne zu wissen, wie und woher man es weiß. Die Ebenen aus denen diese Eingebung entspringt, sind dem Normalbewusstsein verborgen. Es ist ein Prozess, der die Grenze zwischen dem Unbewussten zum bewussten Denken überschreitet. Um die intuitiven Fähigkeiten zu entwickeln, muss man in diesen Prozess vertrauen, sich selbst und der eigenen Erfahrung vertrauen. Die sensible Einstimmung auf den inneren und äußeren Prozess schenkt einem mehr Informationen und erweitert die intuitive Erkenntnisfähigkeit. Dabei ist es grundlegend, Tendenzen zur Selbsttäuschung offen anzusehen, wahrhaftig zu sich selbst und ehrlich zu anderen zu sein. Dies ist ein Hauptschritt beim Erwachen der eigenen intuitiven Fähigkeiten.

Intuition erblüht in der Stille des Geistes. Den Geist zur Ruhe zu bringen, ist Teil des Erweckungsprozesses der intuitiven Fähigkeiten. Dabei sind verschiedene Meditationspraktiken sinnvoll, um diese innere Stille aufrecht zu erhalten. Auch die Sensitivität für feinstoffliche Energien und die Schwingungsqualität in den Erfahrungen ist dafür besonders hilfreich. Und nichtverbale Ausdrucksformen der Intuition wie Zeichnen, Musizieren, Tanz und Bewegung und andere Kunstarten dienen eher einem spielerischem Ausdruck und sind weniger ergebnisorientiert. Sie dienen ebenfalls den intuitiven Fähigkeiten der rechten Gehirnhälfte. Die Offenheit  gegenüber allen persönlichen, inneren und äußeren Erfahrungen schenken der Intuition den Raum, um sich ganz zu entfalten. Die Bereitschaft, die eigenen Ängste zu konfrontieren, fördert ebenfalls die Erweiterung der intuitiven Fähigkeiten. Die Dinge so zu akzeptieren, wie sie sind, einschließlich sich selbst ganz anzunehmen, lässt die Intuition frei agieren. Die Öffnung des eigenen Herzens für bedingungslose und nicht wertende Liebe und Mitgefühl lässt einen die wahre Natur der Dinge erblicken. Empathie und intuitives Identifizieren mit dem Nächsten werden durch diese Qualitäten gefördert. Die Intuition wächst, indem man ihr jeden Tag Aufmerksamkeit schenkt. Missachtet man sie oder lehnt diese Fähigkeit die meiste Zeit ab und will sie kontrollieren, so kann sie sich verweigern.  Zwar besitzt sie bereits ein jeder, doch um sie zu erwecken und zu entwickeln, muss man sie achten und wertschätzen und ihr den Raum zur Entfaltung im eigenen Leben gewähren. Ein Tagebuch über intuitive Eingebungen, Vorahnungen, unvermittelte Einsichten, Botschaften und Bilder, die einem spontan während des Tages oder in der Nacht im Geist aufsteigen, können dabei helfen, sie für einen zu stabilisieren und mehr wertzuschätzen. 

Mögt ihr das Glück der schöpferischen Ressourcen eurer Intuition genießen, die der Freude der Ausdehnung eures Bewusstseins entspringen.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft  zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK:

 http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass wenn sie diese Botschaft posten, die oben angegebenen Website-Links mit anführen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

19. Februar 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man "der Welt ein Beispiel geben" nennt, bei der es darum geht, ein positives und nachahmenswertes Beispiel für andere zu sein. Es ist das unfehlbare äußere Zeichen einer Übereinstimmung mit dem göttlichen Willen von Menschen, die an dem Guten und Wahren in ihrem Leben festhalten. Sie widmen ihre Leben der Frage nach dem, was hinter der materiellen Oberfläche dieser Welt ist, der Suche nach Gott und dem großen Bewusstsein, das die Ursache für die Abläufe im Universum ist. In ihrem Beispiel, die höhere Wahrheit und Ordnung hinter den Dingen zu erahnen und sich in ihren menschlichen Angelegenheiten für keine andere Richtung als die göttliche Führung zu entscheiden, verkörpern sie auf natürliche Weise Güte, Ehrlichkeit, Selbstbeherrschung und andere erhabene Qualitäten. Sie führen ein Leben der Bedachtsamkeit, der Moral, der Wahrhaftigkeit und sind im Einklang mit dem Universum. Sie verstehen, wie sie die positive Kraft des Guten und Göttlichen in jeder Situation durch sich hindurch wirken lassen können. Ihre geistige Haltung spiegelt sich in ihrem spirituellen Wissen und Handeln wieder und ist das Ergebnis des Verstehens, wie man ein Leben des Wohlergehens und spiritueller Erfüllung im Alltag lebt.

Wenn man das Verständnis in diese Welt einbringt, dass das Gesetz des Guten und Göttlichen im menschlichen Bewusstsein stets präsent und aktiv ist, wenn man die egoistische Perspektive aufgibt und nicht selbstsüchtig handelt, dann stellt man damit sicher, dass jeder Schritt, den man unternimmt, im Einklang mit dem Göttlichen Willen und Plan ist.  Solche Menschen halten an der Tatsache fest, dass die Menschheit als Eine auch mit dem Göttlichen Eins ist und sie verlieren niemals die Verbindung zu ihrem eigenen spirituellen Wesen aus dem Sinn. Durch dieses Beispiel nehmen sie ihren Körper in Besitz und herrschen über ihre Gefühle und Handlungen. Sie erheben sich in der Stärke des Geistigen und widerstehen allem, das nicht genauso rein und gut ist. Sie wenden sich von der materiellen Denkweise ab und öffnen sich für das erhabene Ideal der Schlichtheit, die wahren Frieden, Sicherheit und Glück bedeutet. Sie heißen die Kraft des Guten und die göttliche Präsenz willkommen und leben das bewusst und zeigen es auf eine natürliche Weise auch nach außen. Dieses Wissen manifestiert sich täglich in ihrem Beispiel, indem sie ihre Fähigkeiten zeigen, ruhig, friedvoll und voller Vertrauen mit den Problemen und Verantwortlichkeiten der menschlichen Existenz umzugehen.

Das Gesetz des göttlichen Bewusstseins erhält ewiglich die Wahrheit des Seins aufrecht und bringt allen, deren Gedanken ganz vom Streben nach dem Guten erfüllt sind, göttliche Ordnung und Harmonie, Freiheit und Gesundheit. Alles hängt von dem Maß der Hingabe an den Göttlichen Willen ab. Jemand, der das perfekte Beispiel für die Befolgung der Gebote des Guten sein möchte, wendet sich stets seiner inneren göttlichen Führung und den eigenen spirituellen Wahrheiten zu. Durch seine Bereitschaft und Fähigkeit zu dienen und weniger bedient zu werden, geben sie ein Beispiel für Selbstlosigkeit, eine grundlegende Eigenschaft einer spirituellen Person und überwinden ihre falsche Identifikation mit dem Ego. Durch ihr Beispiel, mit jedem Gedanken über sich selbst und andere die göttlichen Qualitäten zu verkörpern, gewinnen sie physische, mentale, moralische und spirituelle Stärke und werden angesichts der Erkenntnis, dass die Göttlichkeit die einzige Quelle von Wissen, Intelligenz und Macht ist, unendlich demütig.

Eine weitere Eigenschaft eines solch beispielhaften spirituellen Menschen ist ihre Neigung, besonders die Reinheit und Güte in den anderen um sie wahrzunehmen und zu würdigen. So wie das spirituelle Wesen in jedem nur von der Göttlichkeit erfüllt wird, liegen in jedem Menschen viele wundervolle Qualitäten des Göttlichen latent verborgen. Diese Qualitäten sind das größere und erhabene Potential für das freudvolle, lebendige und bewusste Erkennen der Macht der Menschheit, in einer liebevollen, alles und jeden umsorgenden und mitfühlenden Welt Ausdruck zu finden. Solche Menschen beginnen Liebe auszustrahlen, und das wird zu ihrer spirituellen Praxis. Ihr Bewusstsein und ihre Liebe richtet sich nach außen auf die Welt um sie herum. Diese neue Ausrichtung zielt auf das Göttliche in anderen und der Natur. Ihr Sinn der Hingabe und Liebe richtet sich auf die Welt aus. Die ganze Welt und alles in ihr wird zu ihrem Objekt der Verehrung und Liebe. Ihr Beispiel, so einem höheren Bewusstsein Ausdruck zu verleihen, öffnet sie für die Schönheit des Lebens um sie herum und damit der Würdigung der Tiefe ästhetischer Schönheit in der Welt. Und sie lieben, achten und verehren diese Vollkommenheit in allem das schön und gut ist.  

Ihr Herzzentrum wird zu einem leuchtenden Feuer, einer Sonne, die Liebe in die Welt hinausstrahlt. Ihr Herz leuchte offen und voller Liebe als Ausdruck der ihnen innewohnenden Göttlichkeit und so werden sie Beispiele für das aktive Wirken des Guten und eines harmonischen und synchronen Einklangs des Innen mit dem Außen.  Sie wandeln mit weit geöffneten Herzen und Sinnen durch die Welt, während sie ganz in ihren Alltag eintauchen. Sie verlieren sich nicht im Chaos der Welt, noch lassen sie sich von ihren Verwirrungen und Versuchungen ablenken. Sie sind Eins mit sich und üben sich unablässig darin, das innere Gleichgewicht und die Harmonie zusammen mit der äußeren Welt aufrecht zu erhalten. Dieses Beispiel zu leben, erfordert aktiv den Willen und die Absicht des erwachten Bewusstseins, das von der göttlichen Gegenwart erfüllt ist. Der Aufstieg in das höhere Bewusstsein kommt mit dem Loslassen und dem bereitwilligen Opfer der eigenen mentalen und emotionalen Bindungen.

Werdet daher, um ein BeispieI zu geben, wie eine Sonne und lasst das Licht der Liebe auf das ganze Leben um euch erstrahlen. Macht euer Leben erhaben und helft allem, um euch erhaben und göttlich zu sein. Leuchtet im Licht der Liebe und unterstützt einen jeden, den ihr trefft dabei, die Liebe aus sich hervor zu bringen.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft  zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

http://www.therainbowscribe.com/

http://www.movingintoluminosity.com/

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK: 

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

 Danke dafür, dass wenn sie diese Botschaft posten, die oben angegebenen Website-Links mit anführen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

12. Februar 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Barmherzigkeit oder Wohltätigkeit nennt. Es ist die Übung liebevoller Fürsorge und des Gebens, Ausdruck, dass einem andere nicht egal sind und man mit ihrem Zustand mitfühlt. Es bedeutet auch die Bedeutung der Empathie in der Beziehung mit anderen zu erkennen und wie diese Qualität der Liebe sowohl dem Gebenden und dem Empfangenden Freude aus der Tiefe des Herzens schenkt. Barmherzigkeit bedeutet aus Liebe heraus zu handeln, ohne dafür etwas zurück zu erwarten und geht über reine Freundlichkeit hinaus, denn es ist die reine Freude des Gebens, des Gebens von viel mehr als nur materiellen Dingen. Dieses Geben von Herzen kann viele verschiedene Formen annehmen, wie das warme Lächeln gegenüber jemandem Unbekannten, eine ermutigende Umarmung eines Freundes oder eines Familienmitgliedes oder ein freundliches und wohl erwogenes Wort der Anteilnahme. Wenn man die Liebesqualität der Barmherzigkeit zum Ausdruck bringt, dann bedeutet das auch das Versagen oder die Fehler anderer liebevoll zu tolerieren, Mitgefühl, Geduld und Empathie dabei zu zeigen.  Und das wird nicht aus einem Pflichtgefühl heraus getan, sondern vielmehr aus der Wärme der Liebe, die man in sich selbst hervorquellen fühlt. Je mehr man Barmherzigkeit anderen gegenüber gibt, umso mehr fließt sie zu einem zurück. Das ist die Freude der Liebe im Handeln, die äußere Manifestation der Barmherzigkeit, bei der ein Akt der Freundlichkeit zum nächsten führt. Von einer einzigen freundlichen Tat breitet sich die Schwingung der Freundlichkeit kreisförmig aus, die mehr Menschen berührt, als man selbst es für möglich hält.

Barmherzigkeit ist eine der nobelsten Tugenden und am schwierigsten zu üben. Menschen, die Barmherzigkeit üben, handeln aus ihrem Verlangen heraus, freundlich zu sein und im Interesse anderer Gutes zu tun. Ihr persönlicher menschlicher Wille wird in den Willen der Liebe verwandelt. Und das schenkt diesen Menschen eine tiefere Erkenntnis davon, was Liebe im Handeln bedeutet. Es ist der unmittelbare Klang in der Seele, der durch die Erkenntnis der direkten Verbindung mit einer anderen Seele angestoßen wird. Dieser Mensch fühlt die Einheit mit dem anderen und antwortet von seiner Seelenebene aus großzügig und frei, so wie wenn er sich selbst beschenken würde. Sein Antrieb ist die spirituelle Bereitschaft, eine Großherzigkeit, die von ihm zu jedem mühelos hinaus fließt. Ein großzügiger Akt der Barmherzigkeit ist ein Merkmal dieser Seele und kann sich in vielerlei Weisen ausdrücken, wie sich die Zeit für jemanden zu nehmen oder ihm Kraft zu spenden oder mit ihm Dinge von materiellem Wert zu teilen. Wenn das eigene Herz von innen heraus von einer offenen, vertrauensvollen Motivation inspiriert wird, dann liebt dieser Mensch wahrlich seinen Nächsten. Egal, wie viel es ist, das frei heraus gegeben wird, die Tiefe des Gefühls von sowohl dem Gebenden wie dem Empfangenden, ist stets größer als das, was gegeben wurde. Das Herz fließt von dem tiefen Gefühl der Fürsorge, als Reaktion auf die offenbaren Bedürfnisse und Nöte anderer, über. Barmherzigkeit ist ein Akt der Schöpfung und gibt Menschen die Möglichkeit, etwas Positives und Gutes zu erschaffen. Und wenn sich so das Herz öffnet, antwortet der Mensch mit dieser Qualität der Liebe, die in ihm hervorsprudelt.

Barmherzigkeit ist ein Akt besten Willens gegenüber allen Lebewesen, einschließlich sich selbst. Wohltätigkeit ist auch Ausdruck des Optimismus auf vielen Ebenen gegenüber anderen Personen. Manchmal ist das Teilen der Last eines anderen Ausdruck dieser tiefgründigen spirituellen Übung, die einen zu den Gedanken der Großherzigkeit, frei heraus zu sprechen und großzügig zu handeln erhebt. Es bedeutet andere so zu behandeln, als seien sie Teil der eigenen Familie. Von anderen gut zu denken und gut zu sprechen, ist die Grundlage wohltätigen Handelns. Jeder Akt großzügiger Wohltätigkeit lässt das Herz ein Stück weiter aufbrechen, so wie wenn man einen gestauten Bach Kiesel für Kiesel frei macht. Der Fluss der Spontaneität im barmherzigen Handeln gegenüber der eigenen Familie und Gemeinschaft wird damit gelöst um frei zu fließen. Barmherzigkeit entspringt dem liebenden Herzen eines Menschen, der Willens ist, alles das ihm geschenkt wurde freigiebig zu teilen. Der Ausdruck dieser Liebesqualität im Handeln entspringt der spirituellen Energie dieser Menschen, die sich in ihre Intention umsetzt und dann in physische Handlung umgesetzt wird. Der generöse Akt der Barmherzigkeit zeigt die Bereitschaft dieser Menschen zu teilen und loszulassen, damit ihnen auf ihrem spirituellen Weg weitere folgen mögen. Sich um die Bedürfnisse anderer zu kümmern, ist ein generöser Akt der Barmherzigkeit und für jeden offen. 

Die liebevolle Qualität der Barmherzigkeit zu üben, ist das Herz spiritueller Übung. So viel, wie jemand voller Freude gibt, kommt zu ihm irgendwann zurück. Denen Gutes zu geben, die einen, auf welche Weise auch immer, verletzen, ist auch ein Akt der Barmherzigkeit, denn man schenkt damit freigiebig Vergebung, Toleranz, den guten Willen und Güte. Im erwachten Bewusstsein dienen diese Menschen gleichmütig allen anderen, die bei ihnen Trost, Heilung und Vergebung suchen. Damit verschmelzen die Energien der Liebe und des Mitgefühls im Menschen. Schenken ist Ausdruck des Bedürfnisses des Herzens. Zu sich selbst und anderen freigiebig zu sein, erfreut das eigene Herz, heilt die Wunden und macht glücklich. Es ist ein fundamentaler Teil eines spirituellen Lebens. Wenn man aus tiefstem Herzen das Beste gibt, was man hat, manchmal sogar mehr gibt, als man für sich selbst behält, dann ist dies Ausdruck der Hingabe des eigenen Willens an den Willen des grenzenlosen Ganzen. Indem man die Schätze verteilt, die man am besten gehütet hat, um das Bedürfnis anderer zu stillen, dann spiegelt das den göttlichen Akt der Freigiebigkeit und zeigt an, dass diese Menschen im Fluss der Liebe leben und dazu fähig sind, sich für andere zu opfern, ohne die Identität ihres Selbst zu verlieren. Mit einem Akt der Barmherzigkeit kann die Beziehung mit Familienmitgliedern gestärkt werden, indem man alle seine Handlungen von Liebe durchdrungen sein lässt. So jemand wertet und richtet nicht, nörgelt nicht an anderen herum, spricht nicht unfreundlich und sieht immer die positiven Qualitäten der Familienmitglieder. Sie finden Wege, den anderen zu ermutigen und drücken immer wieder ihre Liebe aus.

Barmherzigkeit ist für ein spirituelles Leben grundlegend und reflektiert die Bewusstheit der Verbindung mit allen Wesen. Diese Qualität legt Zeugnis ab über die Tiefe menschlichen Empfindens und der Fähigkeit das eigene Selbst zu überschreiten. Sie überwindet die gesellschaftlichen Schranken und stellt alle gleich. Zu geben ist in seiner Essenz die schöpferische Aktivität des Herzens. Die Menschen mit dem größten Reichtum sind die, die sich selbst mit anderen teilen, denn der wahre Reichtum wird an der Fähigkeit des Teilens gemessen. Der Barmherzige wird von allen geliebt und ihre Freundschaft hoch geschätzt. Und ihre spirituelle Stärke wächst mit jedem Akt der Freundlichkeit und Großherzigkeit. Sie gewinnen an Schönheit, Reinheit und Wahrhaftigkeit in ihren Leben und erlangen die großen Schätze des Geistes. Barmherzigkeit erzeugt Sympathie, Rücksichtnahme und Verständnis. Sie erhebt den menschlichen Geist und weitet das Herz. Sie ist förderlich für spirituelles Wachstum und die Evolution in ein höheres Bewusstsein.

Möge euer Leben ein Funken in der Flamme der Barmherzigkeit sein, damit die Wärme und das Licht dieses Feuers der Liebe und der Hoffnung im Herzen der Menschheit noch heller strahle.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft  zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass wenn sie diese Botschaft posten, die oben angegebenen Website-Links mit anführen.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

5. Februar 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man den Willen nennt. Diese Qualität unterstützt jeden dabei, sein höchstes Potential zu erlangen und sein Bewusstsein zu erweitern. Sich mit dem göttlichen Willen und damit mit seinem eigenen Selbst und Daseinszweck in Einklang zu bringen. Der nächste Schritt auf der Evolutionsreise der Menschheit ist es, sich auf den göttlichen Willen auszurichten und seine Energien zu verstehen und zu integrieren. Damit wird es zu einem Quantensprung des Bewusstseins kommen, der den Willen von mehr und mehr Menschen erfassen wird und sie sich gemeinsam dafür entscheiden werden, dem göttlichen Willen für ihr Leben und das Leben des Planeten zu folgen. Es wird einen Wandel von der Ausrichtung der materiellen Ebene hin zur spirituellen Ebene geben, einen Wandel, der genau jetzt schon passiert und jede Ebene des Lebens transformiert und bei dem jeder einzelne sich willentlich den höheren Kräften im Inneren hingibt. Und wenn ein jeder so im Einklang mit dem göttlichen Willen lebt, dann beginnt er entsprechend seiner im tiefsten Herzen gehegten Wünsche zu leben. Mit dieser tiefgreifenden Ausrichtung auf allen Ebenen ihres Wesens und Lebens, beginnen sie damit, den Zweck ihres Lebens auf der Erde zu erfüllen, indem sie ihr höchstes Potential verwirklichen. Durch ihre Ausrichtung auf den göttlichen Willen erfahren sie wiederum eine Ausdehnung ihres Bewusstseins und verleihen ihrem inneren Licht, ihrem wahren Selbst und Wunsch Ausdruck, dem größeren Ganzen zu dienen, von dem sie selbst ein Teil sind. Und wenn sie mit dem göttlichen Willen in Einklang sind, dann gehen sie mit dem Fluss des Lebens und das Leben wird harmonisch. Mit der Hingabe des eigenen Lebens in dem Dienst des göttlichen Willens, als Instrument des göttlichen Willens wird die Welt ein friedlicherer Ort an dem Frieden und Liebe vorherrschen.

Wenn man daran glaubt, dass es eine höchste liebende Intelligenz gibt, die über allem Existierenden regiert, dass ein jeder durch den göttlichen Willen in dem Entfalten seines Lebens so geführt wird, dass es zum Besten ist, dann öffnet man sich für die Bewusstheit, das jede Situation ein Geschenk ist, eine Gelegenheit zum lernen, zu wachsen und sich seinem höchsten Potential weiter zu nähern. Durch Hingabe des persönlichen Willens an den göttlichen Willen beschleunigt sich der Fortschritt hin zu dem besten Leben, das man überhaupt leben kann. Der Wunsch nach mehr Frieden, mehr Sinnhaftigkeit und mehr Freude im Leben kommt in harmonischen Einklang mit allem, was gut und richtig ist und wird zur einzig logischen, lebensbejahenden und praktischen Wahl, die man treffen kann. Wenn man seinem Lebenszweck und -ziel entsprechend lebt, dann bringt einem alles, was man tut, Freiheit, Freude und Erfüllung und die Entfaltung dieses göttlichen Entwurfes für dieses Leben bringt Licht auf den Planeten und der ganzen Schöpfung. Die Ausformung klarer vom Licht erfüllter Gedanken lässt das Bewusstsein in alle Richtungen sich ausdehnen. Und wenn sich so jemand mit den höheren Eigenschaften des göttlichen Willens, des göttlichen Zieles, der göttlichen Liebe und erhabenen Gedanken identifiziert, dann verbindet er sich mit den höheren Schwingungen des Bewusstseins. 

Ein jeder hat ein einzigartiges Selbstgefühl und seinen individuellen Daseinszweck. Und jeder besitzt auch die Werkzeuge, um zu erkennen, wer er ist und was er auf diese Welt gebracht hat. Er vertraut in seine Fähigkeit, ein erfülltes Leben zu erschaffen, das auf diesem Wissen und dieser Weisheit beruht, während er gleichzeitig die Rechte und das ihnen Gegebene achten. Der Wille eines jeden ist eine Kraft, die er gebraucht, um sein Selbst aktiv werden zu lassen. Durch diese Entscheidung fühlt man sich kraftvoller, sicher und für seine Umgebung verantwortlich und deshalb glücklicher und zufriedener. Man hat ein gesundes Selbstwertgefühl, vertraut in sich und entscheidet sich, das Leben produktiv und effektiv zu leben. Man handelt selbst-verantwortlich, zuverlässig und in menschlicher Perspektive ausgewogen. Solche Menschen sind im Einklang mit ihren persönlichen Kräften, ihrem Selbstvertrauen und voller freudvoller Antworten auf das Leben. Sie sind dazu in der Lage, den alltäglichen Herausforderungen mit Herzenswärme zu begegnen und sorgen sich dabei um das Wohl anderer und sind charismatisch. Sie übernehmen für alle ihre Handlungen die volle Verantwortung, haben die Disziplin, ihre wahren Gefühle in jeder Situation in einer liebevollen Weise auszudrücken und die Kraft, Gewohnheiten zu ändern, die nicht dem höchsten Wohle aller dienen.

Willensstärke ist einer der Ecksteine des Erfolges, sowohl spirituell wie weltlich. Mit Selbstdisziplin und durch Überwindung innerer Widerstände gewonnener Willenskraft gewinnt man innere Stärke. Ist man von der Bedeutsamkeit der Willenskraft im eigenen Leben überzeugt, dann wird es für einen einfacher alles zu tun, was man tun muss. Ist man der Meister seiner Gedanken, dann erfreut man sich inneren Friedens und Glücks. Äußere Ereignisse bringen sie nicht ins Schwanken und nichts bringt ihren Geist aus der Ruhe. Die Kraft des eigenen Willens und der Selbstdisziplin schenken einem Menschen mehr Kontrolle über die Entwicklung all seiner inneren Kräfte, die für ein spirituell geführtes Leben grundlegend sind. Die eigene Willenskraft und innere Stärke sind lebensnotwendige Grundlagen, um jedwede Aufgaben und Arbeiten auszuführen und die eigenen Ziele zu erreichen. Diese Qualität der Liebe ist für die Menschheit wichtig, um den nächsten Evolutionsschritt zu tun und den göttlichen Willen zu erkennen, sich auf ihn auszurichten und entsprechend zu leben.

Sich auf den göttlichen Willen einzustimmen kann die eigenen Visionen öffnen, innere Begrenzungen auflösen, den Geist von den materiellen Bindungen befreien, die Intuition vertiefen und einen Menschen seine höchste und beste Zukunft erschaffen lassen. Man wird sich des höheren Pfades, und wie man seinem Daseinszweck auf der Erde gerecht wird, bewusster. Und das kann im Leben eines Menschen tiefgreifende und wundervolle Veränderungen bewirken. Die Fähigkeit, sich für die Entwicklung der Willenskraft zu entscheiden, bringt es mit sich, dass man auch mit den sich daraus ergebenden Konsequenzen bereitwillig leben will. Jeder Wunsch, der stark genug ist, wie der Wunsch nach spirituellem Wachstum und Erkenntnis, kann den göttlichen Willen in das eigene Leben rufen. Der göttliche Wille arbeitet von den höheren Ebenen heraus und transformiert jeden Aspekt des eigenen Seins, alle Energien, mit denen es in Verbindung tritt und erschafft den Wunsch im Herzen, der Menschheit und Gott zu dienen. Alles Leben ist miteinander verbunden. Wenn genügend Menschen den göttlichen Willen anrufen und in Einklang mit ihm leben, dann wird sich die ganze Menschheit in ihrem Bewusstsein hin zum spirituellen Licht wenden. Und mit dem Wissen um die höhere Bestimmung der Menschheit und seiner Erfüllung, dann können auch die anderen Königreiche des Lebens auf der Erde ihre nächste Ebene der Evolution erreichen.

Möget ihr euren persönlichen Willen stets mit dem göttlichen Willen in Einklang bringen, auf dass sich euer Leben gesegnet und mit allem, das euch rechtmäßig zusteht, um euch daran zu erfreuen, entfaltet.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft  zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

29. Januar 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Vision nennt. Eine positive Vision zu haben bedeutet, sich eine Zukunft auszumalen, die man sich wünscht. Ein Mensch mit Visionen kann die Welt verändern. So kann zum Beispiel die höhere Vision eines Menschen seine positive Reaktion auf das Weltgeschehen sein. Solch eine Vision ermutigt ihn, in seinem Wunsch das höchste Gute zu bewirken, entsprechend aktiv zu werden. Indem er in seinem individuellen Leben als Ausdruck des reinen Geistes an seiner Vision festhält, wächst seine Intention schließlich in diese Bewusstheit und Rolle hinein. Und das gibt ihm die Grundlage dafür, den Weg seines Lebens voller Glauben und dem Vertrauen zu gehen, dass alles, was ihn betrifft, gut ist. Jedes Bemühen eines Menschen an seiner höheren Vision festzuhalten, wird vom Universum gesegnet und es erschafft und legt für ihn in allem den Keim für spirituelles Wachstum. Und sieht jemand das Leben mit einer erweiterten spirituellen Bewusstheit, so wird sein tugendhaftes Verhalten der einzige Weg sein, der für ihn Sinn macht.

Und wenn alle mit ihrer höchsten Vision die Wahrheit suchen, so wächst ihr Sinn für Ehrlichkeit und sie können viel klarer in ihr eigenes spirituelles Herz blicken. Sie schätzen die Vollkommenheit ihrer spirituellen Natur und werden zufriedener mit sich und wie sie auf die Welt um sie reagieren. Ihre weltlichen Bindungen und Wünsche lösen sich von allein im Strom ihrer höheren Bestrebungen und Vision auf und sie werden von den begrenzten Wünschen frei und suchen nach mehr, da ihr Glauben und Vertrauen in das Wohlwollen des Universums zunimmt. Und je mehr sie sich ihrer höheren Vision hingeben, umso mehr lassen sie sich von der universalen Gnade auf jedem ihrer Schritte leiten. Ihre Zukunftsvision weitet sich in die Dankbarkeit für die Vollkommenheit von allem, das sich ihnen bei jedem neuen Schritt ihres Lebens offenbart. Sie haben eine persönliche Vision erschaffen, die zur selben Zeit die materielle Diversität wie die spirituelle Einheit anerkennt.  Sie erkennen, dass in jeder der Verkörperungen ein individueller Funken des Bewusstseins wohnt, der gleichzeitig im Herzen aller lebenden Wesen lebt. Und deshalb ist ihre Vision klar, vollkommen und universal in seinem Umfang des Verstehens.

Und wenn so ein jeder in seiner spirituellen Erkenntnis reift, werden ihre Visionen zunehmend geläutert und ihre Vision wird ein natürlicher Teil ihres Lebens. Das wiederum verändert ihre Wahrnehmung und Bewusstheit von dem, was ihr Leben ist, tiefgehend. Sie bekommen die Fähigkeit, die ganze Realität so zu sehen, wie Gott sie erschaffen hat, einschließlich ihrer selbst. Sie sehen, hören und verstehen die Ganzheit des Lebens mit dem Bewusstsein ihrer Herzen. Ihre Herzen verstehen, dass alles von ihrem Charakter abhängt, davon, dass sie reinen Herzens sein müssen, um ihre spirituelle Vision in der Welt zu manifestieren. Sie wissen, dass das bedeutet, niemanden zu verletzen, oder nur verletzende Gedanken zu haben, die sich in der materiellen Schöpfung manifestieren könnten. Sie haben sich der Entwicklung ihres höheren menschlichen Potentials verschrieben, indem sie sich ihre Sinne, alte Verhaltensmuster und niederen Neigungen unterordnen. Sie erfahren Kräfte, die ihre Gefühle der Liebe, des Mitgefühls und des Dienstes an allen in ihnen erwecken. Sie betrachten die ewige Vollkommenheit der göttlichen Natur Gottes, die in jeder Lebensform wie ein Fluss dahinströmt.

Um ihre höhere Vision aufrecht zu erhalten, sollte jeder in seinen Bemühungen und Handlungen in Ausrichtung auf sein Ziel beständig sein. Sie müssen dazu wissen, wo sie spirituell stehen und sich von einem höheren Blickwinkel betrachten können. Sie erhalten neue Einsichten darüber, wie die Dinge sind und andere Ausblicke auf das, was sein kann. Sie finden in sich ihre eigene Weisheit, um sich mit dem Geistigen in Einklang zu bringen. Dieser Prozess braucht die Entwicklung eines guten Urteilsvermögens, von Achtsamkeit und gesundem Menschenverstand. Die regelmäßige Übung, sich auf die höhere Vision auszurichten, verleiht jedem eine ausgewogenere Sicht auf das Leben. Indem sie ihre Ziele visualisieren und an sie glauben, manifestieren sich ihre Visionen unglaublich stärker und kraftvoller. Indem sie ihre menschlichen Wünsche mit ihren spirituellen Visionen in Einklang bringen, erkennen sie den Daseinszweck ihrer Seele. Und wenn sie es wagen, Neuland zu betreten, ohne den Status quo zu akzeptieren, dann streben sie danach, die notwendigen Qualitäten zu verkörpern, um wahre Visionäre zu werden. Da sie auf dem von ihnen gewählten Pfad immer mehr Weisheit gewinnen, bewerten sie kontinuierlich ihre Leben neu, um versteckte Potentiale zu entdecken, um kreativ zu denken, neue Möglichkeiten zu erforschen und aktiv, und nicht passiv, mit ihrem Leben umzugehen.

Die höhere Vision ist die Perspektive aus der jeder sein Leben als Ganzes betrachtet. Egal wie viele spirituelle Informationen man erhält, man kann nur so viel verarbeiten, wie es die eigenen Fähigkeiten aktuell erlauben. Diese Fähigkeit die Informationen zu verstehen, wird durch die Kapazität des Aufnahme und Integrationsprozesses begrenzt. Man muss deshalb begreifen und akzeptieren, dass es immer mehr zu lernen gibt, als man gerade bereit ist in sich aufzunehmen, und nicht ungeduldig oder hart mit sich selbst sein, dass man für weitere Informationen noch nicht offen genug ist. Je größer die Fähigkeit das gegebene Wissen zu verstehen und aufzunehmen ist, umso größer ist die Kapazität, die gesuchte Weisheit zu empfangen. Und indem man sich allem mit dem Glauben an eine bessere Wirklichkeit, und der Fähigkeit sich zu wundern nähert, wendet sich für einen alles zum Guten. Wenn man für sein persönliches oder das kollektive Leben eine höhere Vision hat, dann ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass man daran glaubt, dass man diese Vision im Leben bereits verwirklicht und manifestiert hat und sie gelebt werden kann.

Wenn ich euch nun verlasse, dann möchte ich euch dazu ermutigen, eure eigene spirituelle Vision und eure Kapazität zu wissen und zu verstehen durch ein Gebet, Kontemplation und spirituelle Bewusstheit weiter auszudehnen.  

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft  zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

http://www.therainbowscribe.com/

http://www.movingintoluminosity.com/

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK: 

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

22. Januar 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man eine positive spirituelle Einstellung oder Moral nennt. Diese Qualität in einem Menschen lässt ihn ein breites Spektrum an Gefühlen erleben und immer noch die Fähigkeit besitzen, höchst inspirierende Kreationen zu erschaffen. Solch ein Mensch glaubt, dass die beste Antwort auf jede Situation im Leben Geduld, Dankbarkeit und vor allem eine positive Grundhaltung ist.  Er ist davon überzeugt, dass es für ihn gut ist, in allem eine Möglichkeit zum Wachstum zu sehen und inspiriert damit die anderen in seiner Nähe. Er glaubt daran, dass ihm alles Gute beschert wird und selbst eine schwierige Situation sich letztlich zu einem Segen für ihn entwickeln wird. Man sollte in anderen stets das Gute sehen, denn die positiven Seiten in ihnen hervorzuheben, ermutigt sie und schenkt ihnen das Gefühl der Wertschätzung. Ihre Familien, Kollegen und die Mitglieder ihrer Gemeinschaften wissen, dass sie auf ihre positive Einstellung in jeder Situation zählen können und diese Haltung ist ansteckend und lässt andere voller Liebe und Optimismus in die Zukunft blicken. Solch ein inspirierender Geist ist stark, denn er hat sich dazu entschlossen, egal welchen Umständen man sich auch gegenüber sieht, positiv zu bleiben.

Ein erhebendes Gefühl ist eine kreative Kraft, die einen Menschen wachsen und sich ausdehnen lässt und auf eine Entdeckungsreise zu den Entzückungen neuer Möglichkeiten empor hebt. Es ist die Pforte zu neuen Sichtweisen und Veränderungen und erschafft einen kraftvollen und positiven Impuls, indem sie die Bewusstheit auf das Jetzt und ein positives Gefühl ausrichtet. Wenn man jeden Tag mit einer solchen aufbauenden Haltung lebt und bedingungslose Eigenliebe übt, dann erhebt er sich damit auf eine höhere Ebene positiven Denkens, des Optimismus und größtmöglicher Freiheit. Und wenn er mit anderen Menschen in Interaktion tritt, dann findet er stets die Gelegenheit, ihnen ein ehrliches Kompliment auszusprechen. Er erkennt die Güte in den Herzen der anderen, ihre Freundlichkeit und bemüht sich, nur das Positive in anderen zu sehen und nicht, woran es ihnen mangelt. Und diese liebevollen Bemühungen anderen zu helfen, lässt einen voller Kraft sein und erhebt. So jemand ist sich des Segens im eigenen Leben bewusst und er verbringt einige Zeit seines Tages in dankbarer Betrachtung seines Lebens und der Dinge, die der liebt. Menschen, die so für das, was sie haben, dankbar sind, sind aufmerksamer, enthusiastisch, zielstrebig, achtsam und voller Energie im Gegensatz zu Menschen, die ihre Geschenke im Leben nicht beachten. Indem sie diese Qualität der Liebe, diese positive Einstellung und Lebensmoral aufrecht erhalten, sehen sie in allem was passiert, die Gelegenheit Zufriedenheit und Erkenntnis zu gewinnen und den Menschen um sie neue Perspektiven anbieten zu können.

Es ist an jedem, die Verantwortung dafür zu tragen, das Beste aus seinem Leben zu machen. Und deshalb wird man besonders achtsam, was man denkt, womit man seine Zeit verbringt und wohin man seine Aufmerksamkeit lenkt. Dabei ist es wichtig, dass beim Denken auch das Herz befragt wird. Denn wenn man im Einklang mit dem Geistigen ist, dann kann einem nichts im Wege stehen, da man stets das tut, was das eigene Herz vor Freude singen lässt. Wenn man jemanden ein Lächeln schenkt oder ihn in den Arm nimmt, dann macht das die Atmosphäre lichter, lässt die Herzen aufgehen und einen erkennen, dass man jeden Moment des Lebens liebt.  Indem man diese wichtige Veränderung im eigenen Bewusstsein schafft und sich häufiger eine Zeit der Stille gönnt, um einfach zu sein, erhebt man die Gefühle und bewirkt Wunder. Und sich dabei in der Sonne zu aalen, einen Spaziergang im Grünen zu unternehmen, oder die Wunder und die Schönheit der Welt um einen in sich aufzunehmen, erhebt sie innerlich. Allein indem man so seine innere Haltung ändert, wird für einen alles im Leben besser. Diese innere Haltung ist der Schlüssel, um sein Verhalten im Leben effektiv zu ändern und damit größtes Glück zu erfahren. Wahrlich glücklich zu sein ist ein Zustand des Gemüts und stets die persönliche Entscheidung eines Menschen, der den Mut hat, seinem eigenen Herzen und seiner Intuition zu folgen. Der aufrichtige und gutwillige Charakter eines solchen Menschen erstrahlt von innen, erhebt und inspiriert sie ihr Leben lang.

Jeder schätzt das Geschenk unerwarteter Hilfe und jene, die einem diese gewähren. Wenn man einen positiven Einfluss auf das Leben eines anderen bewirkt, dann hinterlässt das auch positive Auswirkungen auf das eigene Leben. Alle Beteiligten werden so ermutigt und auf eine höhere Ebene des Fühlens gehoben. Indem man die reichen Erfahrungen im eigenen Leben und die aus der individuellen und damit einzigartigen Perspektive auf das Leben gewonnene Weisheit mit anderen teilt und dabei auch seine Verletzlichkeit und Fehlschläge, wie die Erfolge nicht auslässt, wird anderen ein Beispiel sein, sie inspirieren und sie erheben. Die anderen werden verstehen, dass sie sich nicht alleine Herausforderungen gegenüber sehen. Egal mit wem man gerade zusammen ist, mit ihm glücklich zu sein und ihn mit der positiven Haltung auf ihrer Reise in den kommenden Tag zu inspirieren, hilft diesen die anderen Menschen wiederum um sie herum zu ermutigen und positiv zu berühren. Egal, was im Leben passiert, es ist weder gut noch schlecht. Es vertieft allein die persönliche Sichtweise auf das Leben. Und egal wie es ausgeht, es endet immer so, wie es sein soll. Wenn jemand stets positiv bleibt, die angenehmen Ergebnisse zu würdigen weiß und aus jeder Erfahrung lernt, dann kann er sich immer weiter und höher erheben.

Die Menschen müssen erkennen, dass sie einen enormen Einfluss auf die Menschen in ihrer Nähe haben können. Das was ein positiv denkender Mensch am besten kann, ist andere mit denen er in Interaktion tritt, Kraft, Mut und Wertschätzung zu geben. Sie sind die Pioniere des neuen Zeitalters. Ihre Aufgabe ist es, die Welt zu heilen und jeden moralisch zu erheben. Sie achten auf ihre Motive und suchen immer nach Wegen, sich in einen Zustand der Liebe zu erheben und zu läutern. Sie finden Glück alleine schon darin, etwas gut oder andere glücklich zu machen. Jeder möchte wertgeschätzt und geachtet werden. Sich die Zeit zu nehmen, um mit jemandem über seine Interessen, Ziele und Talente zu sprechen, schenkt den Menschen Vertrauen in Bereichen, in denen dieses möglicherweise fehlte. Menschen machen ihre Dinge stets besser und blühen auf, wenn man ihnen Komplimente macht und sie in der positiven Richtung bestärkt. Der eigene emotionale Zustand und die eigenen Gedanken gehen von einem wie Wellen auf einem Teich in die Umgebung hinaus. Diese ausgestrahlte Energie berührt alles und jeden und glückliche Gefühle haben positive und erhebende Wirkungen auf andere und tragen sehr zu der künftigen Entfaltung der höheren Bestimmung des Planeten bei. 

Mögen eure Herzen erhoben und inspiriert verbleiben, wenn ich nun gehe. 

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft  zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK: 

http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass wenn sie diese Botschaft posten, die oben angegebenen Website-Links mit anführen.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

15. Januar 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Dienen nennt. Was ist die wahre Bedeutung des Dienens? Zu dienen ist ein Weg, um einen tieferen Kontakt mit der spirituellen Verbindung mit der Welt, in der man lebt, herzustellen. Jedes Mal, wenn ein Mensch jemand anderem einen Dienst tut, dann nähert er sich damit seiner ihm zugrunde liegenden Göttlichkeit an. Denn wenn man jemandem dient, dann muss man sich selbst vergessen und auf die gegebene Aufgabe konzentrieren, das Beste tun, was einem möglich ist, um es erfolgreich abzuschließen. In dem Prozess des Selbstvergessens steigt durch das selbstlose Geben im Inneren ein erhabenes Gefühl der Güte und Freigiebigkeit auf. Nach dem eigenen höheren Selbst sich auszustrecken, indem man anderen dient, ist eine erhebende Opfergabe der Reinigung, in dem man sich selbst, ohne den Gedanken an einen Lohn, den Zugriff auf sein mächtigstes Gut gewährt, die Liebe. Und indem man sein Vermögen zu dienen erweitert, entfaltet sich die eigene Seele und enthüllt die Geschenke und Gaben, die in einem selbst ruhen. Diesen Dienst am Nächsten zu üben, lässt einen diese Gaben ohne jedes Zögern geben, ohne jede Zurückhaltung und in der Freiheit, dass sich die eigene Seele von Moment zu Moment Ausdruck verleiht.  Wahrer Dienst bringt große Freude mit sich, große Liebe und Mitgefühl und durch dieses Teilen spendet die eigene Seele Segen und trägt sie zum Nächsten.

Dienen ist ein Weg, um die eigene größere spirituelle Verbindung zur Realität auf eine tiefere Weise zu verstehen, zu einer Realität, die viel größer ist, als sie dem Alltagsselbst üblicherweise zugänglich ist. Selbstloser Dienst ruht in der Identifikation mit der Seele und nicht mit den niederen äußerlichen Aspekten der Persönlichkeit. Das lässt diesen Dienst liebevoller, kreativer und effektiver sein und erweitert die Sicht auf die Welt, in der man lebt. Und wenn das Herz voll Dankbarkeit überfließt, weil man in der Lage ist, anderen auf solche liebevolle Weise dienen zu können, dann passieren dem innewohnenden Geist tiefgründige und erstaunliche Dinge. Der wahre Dienst, der wahre Ausdruck der eigenen Seele und die Gaben, die darin ans Licht kommen, erweitern und entfalten stets das wahre Göttliche Selbst im Menschen. Solch ein Dienst zieht großen Segen, Liebe und die Unterstützung von allen an, die Gott dienen. Diese mächtigen Kräfte der Liebe eilen sich, um mit diesem Menschen voller Freude zusammen zu arbeiten, sich zu erweitern und auszudrücken. Durch den Dienst an anderen sieht man die vielen Aspekte des eigenen Lebens, sowohl der Vergangenheit wie der Gegenwart, in einem anderen Licht und betrachtet sie mit mehr Verständnis und Wertschätzung. Dieser Dienst, ob groß oder klein, schenkt das Glück, sich mit seinen Brüdern und Schwestern zu verbinden. Es erinnert daran, dass Gott einem jeden gewährt, auch die Antwort auf das Gebet eines anderen zu sein.   

Jeder hat die Gelegenheit, seine Fähigkeiten zu gebrauchen, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Das mag auf eine subtile und kaum bemerkbare Weise geschehen, doch diese Möglichkeit, anderen durch seine Arbeit und sein Talent zu dienen, umgibt uns stets jeden Tag. Und wenn man seine Arbeit mit Menschlichkeit und dem Wunsch verrichtet, anderen einen Dienst zu erweisen, dann nähren sie durch diese sinnvolle Übung in sich das Geistige. Es scheint ihnen natürlich und richtig zu sein, anderen zu Diensten zu sein. Es lässt sie fest gegründet und von all dem psychologischen Gepäck frei sein, das die eigene Wertung vernebeln und zu Hindernissen werden kann, das zu geben, was von wahrem Wert ist. In diesen Zeiten streben immer mehr Menschen danach, ihre Spiritualität in ihrer Arbeit auszudrücken. Tägliche spirituelle Übungen umfassen nicht nur das Streben nach Freundlichkeit gegenüber anderen, sondern auch sich Zeit für die Selbstreflektion und -beobachtung zu nehmen. Diese Übung schließt oft die stille Kommunikation mit Gott ein, im Gebet, der Meditation, dem Lesen spiritueller Bücher und der Kontemplation. Jemand, der in spiritueller Weise dient, findet in egal was für eine Arbeit er verrichtet mehr Erfüllung und mehr Hingabe, was ihm erlaubt mehr davon zu tun und seine menschlichen Beziehungen glücklicher und besser zu gestalten. Diese Qualität der Liebe im Dienst am Nächsten spiegelt sich im Kümmern und für jemanden Sorgen wieder, im aufmerksamen Zuhören und der aufrichtigen Anteilnahme und dem Würdigen des Beitrags anderer. 
  
Es gibt unzählige Gelegenheiten, anderen zu dienen, die Menschen zu ermutigen, das zu tun, was ihnen Freude bereitet, ihre Träume umzusetzen und ihre Ziele zu erreichen. Die spirituellen Werte der Integrität, Ehrlichkeit und Demut müssen Teil dieses Dienstes am Nächsten sein, genauso wie die Achtung und Wertschätzung vor dem anderen, Freundlichkeit und Fairness im Umgang. Dies erzeugt positive Wirkungen, in welcher Form man auch immer seinen Dienst verrichtet. Wenn man kleine Akte der Freundlichkeit gegenüber dem Nachbarn übt, am Gemeinschaftsdienst teilnimmt oder Verantwortung in lokalen oder größeren humanitären Hilfsprojekten übernimmt, dann verbindet das einen mit den Menschen, denen man dient und schenkt einem eine Befriedigung, die Handlungen aus Eigeninteresse einem nie bieten können. Wenn man anderen dient, dann wird man daran erinnert, dass nichts im Leben so lange währt, wie die Verbindungen zu anderen Menschen. Es gibt keine bessere Weise, um die Verbindung zu anderen zu pflegen, als gemeinsam für das Allgemeinwohl  zu arbeiten. Indem man seine eigenen Wünsche und persönlichen Bestrebungen auf das Wohl der anderen ausrichtet, dann erfordert das Moral, Mut, ein liebendes Herz und die Verbindung mit der eigenen Seele und Gott im Inneren. Das ist das Wesen von Liebe in Aktion. Indem man seine Bemühungen der Hilfe anderer widmet, wird man ein tiefes Glücksgefühl erleben, das man zuvor nicht kannte. 

Zu Dienen ist für die eigene Transformation, das persönliche Wachstum und das Entdecken der eigenen Kreativität grundlegend. Wenn ein jeder täglich darüber nachsinnt, wie er kreativ seinen Beitrag zur Veränderung der Welt auf seine individuelle Weise erbringen kann, dann werden alle Menschen auf der Welt an dieser Transformation teilhaben. Und nehmen sie sich jeden Tag die Zeit, um allem Leben zu geben, zuzuhören, zu lieben, zu heilen und mitzufühlen, dann geben sie ihrer Liebe in diesem Dienst Ausdruck. Liebe handelt vom mitfühlenden und freundlichen Dienst an anderen Wesen, mit dem tief erlebten und aufrichtigen Gefühl des selbstlosen Gebens. Im Gegenzug wird diesem Menschen eine grundlegende Eigenliebe, Selbstachtung und Wertschätzung geschenkt. Anderen seine Dankbarkeit auszudrücken, und ihr in dem Moment, wenn man die Freundlichkeit eines anderen empfängt, Form zu geben, ist ein Liebesdienst am anderen. Jeder Akt der Freundlichkeit ist ein Dienst am anderen, egal wie groß oder klein er sein mag. Anderen zu dienen ist ein Weg bedingungslos zu geben, was ein anderer in dem Moment gerade braucht. Dient man auf diese Weise und verleiht den Gaben der eigenen Seele so Ausdruck, so tut man seinen Teil, um den Himmel auf Erden zu verkörpern.

Möge euer Liebesdienst mehr vom Himmel in die Leben von einem jeden von euch bringen, in die Leben eurer Lieben und auf eure ganze Welt.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft  zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

www.therainbowscribe.com

www.movingintoluminosity.com

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK:

 http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond 

Danke dafür, dass wenn sie diese Botschaft posten, die oben angegebenen Website-Links mit anführen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

8. Januar 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Lobpreis nennt. Diese Qualität manifestiert sich durch einen Menschen als äußerer Ausdruck seiner Liebe für Gott und der innewohnenden Göttlichkeit in allen anderen. Dieser Lobpreis bringt den Menschen in Einklang mit dem Göttlichen und öffnet eine Pforte dorthin. Und wenn das Göttliche so Anerkennung findet, wird es in jeder Situation zur rechten Handlung führen. Der Lobpreis ist voller Kraft und erhebt den Menschen. Dabei wird die Herrlichkeit Gottes im menschlichen Geist lebendig und wird damit zur Danksagung. Lobpreis ist die Sprache der Ewigkeit, die jeden erhebt und Dankbarkeit empfinden lässt. Er bringt es mit sich, dass man Menschen willkommen heißt, sein Leben voller Ehrerbietung lebt und von Gottes Güte und einer höheren Sinnhaftigkeit getragen wird. Zu loben bedeutet, anderen Kraft zu spenden und im Gegenzug Kraft von diesen Menschen zurück geschenkt zu bekommen, die sich trotz der Bürden, Schmerzen und Herausforderungen des Lebens emsig und beständig einem höheren Zweck verschrieben haben. Positive Gefühle in anderen zu nähren, wie Bewunderung und Dankbarkeit, lässt die Menschen für einander offener sein. Lob kann Menschen dazu inspirieren, weiterhin Gutes zu tun und andere motivieren, es ihnen nachzutun.  Wenn man selbst glücklich ist, dann ist es einfach, andere zu loben. 

Das Lob einer anderen Person ist die in Worten und Handlungen ausgedrückte Anerkennung für den anderen. Es ist die Ausrichtung der eigenen Bewusstheit auf die höheren Aspekte eines anderen und die verbale Bestätigung dieser Wahrnehmung, dieser Anerkennung und Ausdruck der Ermutigung. In einer Familie, bei der Arbeit oder in der Gemeinschaft ist es gut, wenn man sich der Momente bewusst macht, wenn jemand etwas Gutes tut und es ihm dann ehrlich, in positiver Weise und mit Dankbarkeit sagt. Dies erzeugt eine Atmosphäre gegenseitiger Achtung und man bestärkt damit einander. Und indem man für jeden in der Nähe das Umfeld schafft, in der er voller Selbstachtung und Vertrauen lebt, wird die gesamte Atmosphäre so verändert, dass sich jeder sicher und bereit dazu fühlt, sich selbst zu verändern und anderen bei der Veränderung zu helfen. Lob gibt den Menschen das Vertrauen, ihre negativen Neigungen loslassen und ihr volles Potential erlangen zu können. Jemand anderen ehrlich zu loben, oder ein Kompliment zu machen, hilft dabei, ihre Achtung und Vertrauen zu gewinnen. Lob hat einen wunderbaren Effekt auf die Haltung von dem, der gelobt wird.

In dieser Lob genannten Qualität der Liebe steckt eine tiefgründige spirituelle Botschaft. Denn mit der Anerkennung der göttlich inspirierten inneren Haltung in anderen und in sich selbst, finden höhere Qualitäten der Liebe, der Freude, des Friedens, der Sanftmut, des Vertrauens, der Güte, der Bescheidenheit und Selbstkontrolle ihren Ausdruck. Das Vertrauen in Gott sollte zum Vertrauen in den Menschen führen. Das was den Menschen im eigenen Umfeld wirklich wichtig ist, ist, dass man in sie vertraut und an sie glaubt. Und indem man die Bemühungen und Fähigkeiten anderer lobt, unterstützt und ermutigt man den anderen für sein Leben und innerem Wachstum. Das rechte Lob kann ein Leben verändern und andere zu den Höhen der Meisterung des Selbst erheben. Indem ein Mensch lobt, wird er zu dem, was er in dem Herzen dessen sieht, den er lobt und erkennt, dass alle Menschen einander sowohl Lehrer wie Schüler sind. Indem sie einander loben, schenken sie dem anderen unmittelbar ein besseres Gefühl, entlocken sie ihnen ein Lächeln und lassen ihre Schritte beschwingt sein. Menschen, die sich anerkannt und respektiert fühlen sind motivierter als jemand, der glaubt, dass seine Bemühungen und sein Beitrag unbemerkt bleiben. Lobt man Menschen für ihr Durchhaltevermögen und ihre harte Arbeit, so hilft man ihnen sich angesichts neuer Herausforderungen besser und leichter zu fühlen, anstatt sich selbst nur auf das zu begrenzen, was man schon lange gut kann.

Lob hat eine erstaunliche Kraft, die ein jeder häufiger einsetzen sollte. Anerkennung zu erhalten ist ein grundlegend menschliches Bedürfnis. Lobt direkt und schnell, denn das ist der Moment, in dem das Leben gelebt wird. In diesen Momenten findet man die Stärke, verdient man das persönliche Glück und finden die Menschen in eurer Nähe die Freude im persönlichen Leben weiter voran zu gehen. Lob motiviert, kostet nichts und es bedarf nur eines kurzen Moments. Wenn man es sich zur Regel macht, jeden Tag jemanden ehrlich zu loben, so erschafft das eine Stimmung, in der jeder Beteiligte davon gewinnt. Lob schenkt einem Menschen Selbstvertrauen und ein positives Identitätsgefühl. Es gibt dem Leben Bedeutung und sagt einem, dass man es Wert ist. Es erweckt in einem Menschen, ihrem heiligen Bewusstsein unmittelbar den erhabensten und liebenswertesten Aspekt seiner Persönlichkeit. Und wenn man das Lob zu seiner täglichen spirituellen Übung macht, dann findet man damit zu einer erhabeneren und inspirierender Weise zu leben. Mit dem Lob identifiziert man die anderen mit dem selben Ideal, das man persönlich verkörpern und dem man nachstreben möchte und gebraucht seine eigene persönliche Macht zum besten Guten für alle.

Nichts in dieser Schöpfung existiert nur für sich selbst. Alles in ihr, einschließlich der gesamten Menschheit, existiert als Teil eines gigantischen und umfassenden Netzwerkes von Beziehungen zu Gott, der die Quelle und Kraft hinter Allem und Allen ist. Das erste Bedürfnis, das ein jeder Mensch auf dieser Welt hat, ist als Teil einer größeren Gemeinschaft von verantwortungs- und achtungsvollen Wesen willkommen geheißen zu werden. Sich gegenseitig zu bestätigen oder die Bewunderung auszudrücken, bedeutet, den anderen zu achten und zu ehren. Das erweitert die eigene Sichtweise und motiviert einen Menschen dazu, Dinge zu tun oder sich Fähigkeiten anzueignen, die in der Zukunft dienlich sein werden. Es erhebt den Menschen und initiiert Veränderungen im Denken und folgend auch im Verhalten, die sich langfristig positiv auswirken. Das Lob, das meist unvergesslich ist, ist üblicherweise das Lob für jemanden, der einen großen Einfluss auf das eigene Leben hatte. Ein ehrliches Lob schenkt dem, der lobt und dem, der gelobt wird, ein gutes Gefühl und bessert ihr Verhältnis zueinander. Freigiebig im Loben und Ermutigen zu sein, lässt alle im eigenen Einflussbereich sich besser fühlen und lässt sie danach streben, noch mehr zu erreichen. Je authentischer die Gedanken sind, die man mit anderen teilt, umso besser werden sich die Menschen, mit denen man kommuniziert, dabei fühlen. Andere zu loben ist eine andere Art, seine Dankbarkeit für alles, was man hat, auszudrücken und kann das Leben auf vielfältige Weise bereichern. Es ist ein Weg, andere in besonderem Maße wertzuschätzen, und das öffnet einen im Gegenzug dafür, voller Freude Dank und Achtung zu ernten.

Und wenn ich euch nun verlasse, möchte ich euch dazu einladen, diese wichtige Qualität der Liebe in eurem Alltag häufig anzuwenden.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2009-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft  zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

http://www.therainbowscribe.com/

www.movingintoluminosity.com

 ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK:

 http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond/

Danke dafür, dass wenn sie diese Botschaft posten, die oben angegebenen Website-links mit anführen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1. Januar 2015

Ihr Lieben,

Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Offenheit nennt. Diese Qualität manifestiert sich für einen als die Fähigkeit, mit dem Fluss des Lebens und seinen Ereignissen zu gehen, ohne einen bestimmten Ausgang zu erwarten. Es bedeutet, das dieser Mensch ohne vorgefasste Meinung für neue Möglichkeiten offen ist. Diese Qualität der Liebe lässt einen für das Außergewöhnliche offen sein. Im spirituellen Leben sollte man sich nicht verschließen - offen sein für neue Ideen, Erfahrungen, Menschen, der Welt und das Geistige. Und jeder kann seine Offenheit vergrößern, indem er Empathie für Menschen übt, die sich in anderen Situationen als die einem bekannten, befinden. Wenn jemand so versucht, die Gefühle und Ideen anderer nachzuempfinden, dann öffnet das und erschafft eine Akzeptanz und eine Erweiterung auf der Herzebene und im Bewusstsein. Sie sind dafür offen, neue Dinge auszuprobieren, die eine tiefere und lebendigere Verbindung mit dem Leben versprechen. Und manchmal muss sich jemand dazu mit Dingen wieder verbinden, die er vernachlässigt hatte, die ihm zuvor eine Lebenserneuerung, Vitalität und neuen Enthusiasmus geschenkt hatten. Sie verbinden sich wieder mit den Dingen, die ihnen dabei helfen, in ihrer inneren göttlichen Essenz vollständiger gegründet und auf sie ausgerichtet zu sein.

Wenn sie sich für diese Dinge öffnen, erleben sie ein Gefühl der Vollständigkeit und Ganzheit, erleben Harmonie und Einigkeit und fühlen die Verbundenheit mit allem und jedem und erahnen die in jedem Moment regierende göttliche Ordnung hinter den Dingen. Sie erfahren den Frieden einig und zusammengehörig zu sein. Sie erleben die Ekstase, in jedem Moment wirklich lebendig zu sein. Und wenn sie sehen, wie andere ihre Träume verwirklichen konnten, dann feiern sie mit ihnen, das, was diese erreicht haben und fühlen sich von ihrer Offenheit für die Erfolge anderer noch mehr ermutigt, inspiriert, im Leben bereichert und in eine Dimension der Freude und Seligkeit erhoben. Sie betrachten diese Momente der Offenheit als Geschenke des Geistigen und ihre Dankbarkeit für diese Augenblicke ist grenzenlos und verstehen auf einmal, wie sehr sich die Welt verändern würde, wenn alle Menschen so offen und mit der liebevollen Präsenz Gottes verbunden und auf sie eingestimmt wären. Sie lassen Gottes Lebendigkeit in und durch sie fließen und erkennen, wie anders ihr Leben sein kann, wenn sie für Gottes Führung offen sind. Sie haben ein ursprüngliches Vertrauen in die Güte der Menschen um sie und handeln mehr von der Herzensebene heraus als aus dem Verstand.

Offenheit im Geist und Herzen bedeutet nicht nur den Worten anderer zuhören zu können, sondern auch die unausgesprochene Kommunikation offen wahrzunehmen, wie die Hoffnungen, die Sehnsüchte, den inneren Kampf und die Ängste, die die Erfahrungen in den Menschen auslösen. So jemand verkörpert einen denkenden Geist, der offen für andere ist und der unvoreingenommen das annimmt, was ein anderes Herz ihm mitteilen möchte. Diese Menschen haben die Fähigkeit der Empathie, die ihnen die Erfahrung der Brüderlichkeit und geteilter Menschlichkeit auf der Herzebene ermöglicht. Jeder, der an einer solchen Begegnung teilnimmt, wird von der Weisheit, dem größeren Verständnis und dem freundschaftlichen Gefühl des anderen bereichert. Besitzt man diese Offenheit, so kann man andere Menschen so annehmen, wie sie sind, mit all ihren menschlichen Schwächen. Die Offenheit des Herzens ist eine Grundqualität, die sich in dem Kümmern um den Nächsten ausdrückt und das keines weiteren Mittels im eigenen Leben oder der Persönlichkeit bedarf, um bedeutungsvolle Beziehungen zu anderen Menschen eingehen zu können. Indem man für andere offen ist, erfährt man ein tieferes Gefühl von Vertrautheit und Intimität in den eigenen Beziehungen. Ein offener Mensch ist gerade heraus, gibt nichts vor zu sein und hat keine Vorurteile. So jemand liebt es die Welt um sich zu erkunden, um neue Einsichten in die Arbeit des Universums und der Welt, in der er lebt, zu gewinnen. 

Die Qualität der Offenheit ist eine dynamische und ursprüngliche Kraft, die den Menschen mit dem ihm umgebenden Universum verbindet. Sie enthüllt ihm eine völlig neue Weise des Denkens und Seins. Indem man die Tür zur Furchtlosigkeit und einem authentischen Leben aufschließt, wird ein Mensch für die Veränderung seiner Gefühle, seines Verhaltens und seines Glaubens bereit. Dies ermöglicht ihm, seinen Alltag als etwas zu erleben, das ihm atemberaubende Freude, Abenteuer und Wunder beschert. Indem er seine beste Haltung gegenüber dem Leben einnimmt, befreit er sein Leben und lebt in einer inneren Harmonie, die sein Herz mit der Flamme der Liebe entzündet. Dafür jedoch muss man willens sein, die eigene Sichtweise, um der Liebe Willen, über die eigenen begrenzenden Vorstellungen hinaus, auszudehnen, und damit die Offenheit zu erlangen, noch mehr Liebe in und durch sich hindurch fließen zu lassen. Durch die Offenheit für die innere Führung und Unterstützung kann ein Mensch durch die, im Strom des dahin fließenden Lebens auf sie wartenden Überraschungen und Herausforderungen sicher navigieren und behält dabei die Verbindung zu all der Güte und Liebe, die er schätzt und sich wünscht.

Ein Mensch mit offenem Herzen und einem offenen Verstand ist für äußere Eingebungen offen und bereit, sich davon auch beeinflussen zu lassen. Er weiß, dass ein jeder die Gabe hat, die Welt zu einem besseren Ort zu machen und erkennt, dass es in ihm selbst eine Quelle der Kreativität gibt, die er anzapfen kann. Er möchte einen Unterschied in der Welt ausmachen, indem er in seinem Alltag zeigt, dass ihm das Eintreten neuer Realitäten willkommen ist. Er sieht das Licht, das in ihm und den anderen verborgen ist und möchte, dass in seiner ganzen Pracht und seinem höchsten Potential erstrahlen möge, um der Welt das Beste und Größte zu schenken, zu dem er in der Lage ist und das signalisiert, dass da eine offene und alle annehmende Präsenz ist, auf die sich die Menschen in der Nähe einschwingen können. Wenn diese Qualität der Liebe sich in jedem verkörpert, dann kann sich eine völlig neue Realität auftun, eine neue Weise, dem Leben zu begegnen, die alles und alle für immer verändert.

ICH BIN Erzengel Gabriel

©2010-2015 Marlene Swetlishoff/Tsu-tana (Soo-tam-ah) Hüterin der Symphonien der Gnade

Es ist erlaubt, diese Botschaft  zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright und seine Website mit angeführt werden:

http://www.therainbowscribe.com%20%20%20%20%20www.movingintoluminosity.com/

www.movingintoluminosity.com

ANMERKUNG FÜR ALLE LESER IN DER REGION EDMONTON, ALBERTA - CANADA. SIE SIND HIERMIT HERZLICH EINGELADEN, AN DER WÖCHENTLICHEN GESPRÄCHSGRUPPE ÜBER DIE BOTSCHAFTEN VON ERZENGEL GABRIEL TEILZUNEHMEN. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER FOLGENDEN LINK:

 http://www.meetup.com/Polishing_the_Diamond/

 

Danke dafür, dass wenn sie diese Botschaft posten, die oben angegebenen Website-links mit anführen.